Mein Konto
    Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith
    Durchschnitts-Wertung
    4,1
    2341 Wertungen
    Deine Meinung zu Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith ?

    41 User-Kritiken

    5
    11 Kritiken
    4
    16 Kritiken
    3
    9 Kritiken
    2
    3 Kritiken
    1
    1 Kritik
    0
    1 Kritik
    mercedesjan
    mercedesjan

    User folgen 22 Follower Lies die 80 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 17. Mai 2013
    Ach wenn mich viele Steinigen werden: Für mich ist dieser Film nicht nur der beste der neuen Trilogie, sondern auch der beste der gesamten Saga. Das Intrigengeflecht des Kanzlers, die epische Schlacht zwischen Obi-Wan und Anakin, die traurige Order 66, der Wechsel von Anakin auf die dunkle Seite usw. Alles aber wirklich alles stimmt bei diesem Film.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 1.067 Follower Lies die 985 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 24. Dezember 2014
    "Star Wars: Episode 3 - Die Rache der Sith" hat vollends überzeugt! sehr gute action, sehr spannend, dramatisch! klar jeder weiß schon wie der film enden muss dennoch wurde eben das ende sehr gut inszeniert und weiß so auch zu überzeugen!
    niman7
    niman7

    User folgen 491 Follower Lies die 616 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 13. März 2013
    Der 3. Teil ist mit Abstand der beste der neuen Trilogie. Viel Drama und viel Action. Auch wenn die ganze Welt wusste wie der Teil ausgehen wird, hat es Luca geschafft viel Spannung aufzubauen. Star Wars EP3 war sehr spannend. Vor allem das Ende am Vulkan. Wobei das gleichzeitig auch ärgerlich war. Ich hätte das anders gestaltet. Mich hat es gestört, dass Anakin sich einfach von der einen auf die anderen Sekunde für die dunkle Seite entscheidet. Anschließend wirft er sich dem Kanzler wie ein Schosshund nieder. Das gang mir einfach zu schnell. Hayden Christensen macht hier seine Sache deutlich besser als im Teil 2. Man merkt ihm seine Wut und seine Trauer gleich an. Auch wenn ab und zu sehr auf die Nerven geht. Kein perfekter Abschluss einer großen Saga aber denoch gut gelungen! Lucas rettet sein Hals noch von der Schlinge!
    fantasyman
    fantasyman

    User folgen 2 Follower Lies die 36 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 11. Februar 2020
    Ich weiß nicht was ich von dem STAR WARS Prequel halten soll?
    Alles ist hier computertechnisch übertrieben gemacht worden. Planeten, Landschaften, Figuren und sogar die Raumschiffe wirken sehr unecht und unrealistisch. Alles wirkt hier durch die ständig aufkommende Computergrafik total ätzend! Die Laserschwert-Kämpfe mit Akrobatik ist maßlos übertrieben. Allein schon der Kampf im 3. Teil über die Lawamassen, wo jeder sofort verbrannt wäre, ist dermaßen unrealistisch. Jar Jar Binks ist hier eine weitere Peinlichkeit, genauso wie Boss Nass, total kitschig. Alle Kreaturen und auch die Landschaften wirken unecht, künstlich und computermäßig. Dieses gesamte Prequel hat nichts mit der ursprünglichen, originalen STAR WARS Trilogie zu tun. Ich hab die alte Trilogie geliebt, seit meiner Kindheit. Ich kann mit diesen neuaufgesetzten Filmen wenig anfangen. Alles wirkt hier traurigerweise kindisch und man kann es nicht mal ansatzweise ernst nehmen. Ich kann beim Anschauen nichts empfinden und die Filme haben null Atmosphäre. Es geht nichts über den originalen STAR WARS Kult mit Darth Vader, Luke Skywalker, Han Solo, Prinzessin Leia und den beiden Robotern C3PO und R2D2.
    rock_soul
    rock_soul

    User folgen 8 Follower Lies die 125 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 3. Dezember 2012
    definitiv besser als episode 2. leider wirken handlungsstränge oft aufgezwungen und platt damit "star wars" anschließen kann. allerdings gibt es gerade gegen ende nochmal was fürs auge. und der brutale "tot" von dearth vader würde man so nicht erwarten. auch rein schauspielerisch is dearth vader besser umso böser er wird
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 7. Dezember 2015
    Enttäuschend erzählte Story um Anakins wandlung, Nerviger Droiden Humor, zu ernst agierende charaktere, zuviele effekte, zuviele Lichtschwertkämpfe, zu wenig Magie/Die Macht, Dumme Jedis die ancheinend überhaupt nichts können, was ist aus Padme geworden....? Padme stirbt, Padme stirbt an verlorenen Lebendswillen, Padmes tot Unlogisch im zusammenhang mit Episode 6 ( und jetzt sagt mir nicht das Leia von ihrer Stiefmutter gesprochen hat, denn das hat sie nicht!)
    Der Finale Lichtschwertkampf geht zu lange, Der Kampf hat keinerlei Spannung weil kaum Dialoge.Obi Wan hat niemals daran geglaubt das man Anakin wieder zur guten seite bringen kann (so wie Vader es uns in Episode 6 gesagt hat), Obi wan wird hier nie Ben Kenobi genannt obwohl es eig so sein müsste,
    Am ende wird alles zu schnell abgeharkt.

    Dennoch hat der Film endlich mal etwas Spannung, viele Highlights, eine stellenweise schöne Düstere Optik und ein immerhin in ansetzen gutes Finale.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.627 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 13. September 2017
    Kommen wir gleich zum Ende, als ich aus dem Kino ging war ich restlos begeistert und nahezu überwältigt. Echt ehrlich. Auch ich bin mit absolut minimalen Erwartungen an den Film rangegangen weil ich die ersten beiden Episoden zwar tricktechnisch genial, aber inhaltlich recht fade fand ... und meine schlimmsten Erwartungen wurden in den ersten zwanzig Minuten voll erfüllt. Der Film eröffnet mit einer Sequenz in der Anakin und Obi auf einem Raumkreuzer den scheinbar gekidnappten Palpatine befreien. Kein Tadel, es wird geballert, gefechtet usw. dass es eine wahre Freude ist - aber es sind etliche alberne Gags drin, etwa wenn ein Heer Roboter röchelnd umkippt oder wenn R2D2 heldenhaft zwei Roboter ausschaltet die doppelt so groß sind wie er. Das ließ Erinnerungen an Episode 1 wachwerden. Obendrein gefiel mir die Count Doku Szene nicht weils wie eine Space Version der Eröffnungsszene aus "Rückkehr des Königs" erschien ... aber gut, der Film ist 140 Minuten und die kommen einem (positiv gemeint) doppelt so lange vor weil so viel passiert. Die größte Leistung des Filmes besteht in der Tat alle Handlungsstränge zum Ende hin so zu verdichten dass der Anschluss an Teil 4 nahtlos ist. Über manches lässt sich diskutieren, ich finde es zum Beispiel etwas unglaubwürdig dass Obi Wan Anakin dermaßen zerschnetzelt und ihn dann fertig und brennend zum sterben zurücklässt, obendrein hat Padme diesmal nur noch einen Statistenpart ... aber was solls, damit verdirbt man sich den Film nur. Obwohl das ganze sicherlich für lange Zeit der epischste Science-Fiction Film sein wird und in Punkto Action und Effekte völlig neue Maßstäbe setzt (das Duell zwischen Joda und Palpatine im großen Senat) ruht die Aufmerksamkeit auf der tragischen Geschichte, einer epischen Tragödie die einen in seinen Bann zieht und durchweg stark genug ist damit einem am Ende ein paar Tränen aus dem Auge kullert. Ein gigantisches, episches und unerreichtes Meisterwerk!

    Fazit: "Star Wars" war selten so gut - hart, spannend, ergreifend und beeindruckend!
    Awin Ostad
    Awin Ostad

    User folgen 3 Follower Lies die 25 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 17. April 2020
    Ein Meisterwerk!Wohl der beste Star Wars Film!
    1.Viele Lichtschwertkampfe(Anakin vs Obi-Wan, wohl das beste aller Zeiten)
    2.Schacht über Corousant
    3.Krasse Momente( Order 66, Darth Vader, Machtergreifung Palpatine)
    4. Guter Übergang in Ep. 4
    5. Emotionaler Abschied Obi-Wan und Anakin
    6. Final Sequenz
    Einzige negative Sache;
    1.Padme stirbt an gebrochenen Herzen
    Sonst ein Meisterwerk
    Benedict K.
    Benedict K.

    User folgen 3 Follower Lies die 12 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 20. November 2015
    Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith stellt den Höhepunkt der neuen Trilogie dar und ist gleichzeitig der Startschuss für die Ereignisse vom Begründer des Franchise: Krieg der Sterne.
    Doch bietet SW 3 auch viele Kritikpunkte, allen voran dann, wenn man ihn mit dem Höhepunkt der alten Trilogie - Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter - setzt. Ausführliche Kritik auf Youtube.
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 7. April 2017
    Die Hoffnung Stirbt zuletzt. Und jetzt ist die Hoffnung auf einen halbwegs erträglichen Star Wars Film gestorben.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top