Mein Konto
    Rosemaries Baby
     Rosemaries Baby
    17. Oktober 1968 Im Kino | 2 Std. 16 Min. | Drama, Horror, Thriller
    Regie: Roman Polanski
    |
    Drehbuch: Roman Polanski
    Besetzung: Mia Farrow, John Cassavetes, Ruth Gordon
    Originaltitel: Rosemary's Baby
    Pressekritiken
    4,5 5 Kritiken
    User-Wertung
    4,2 628 Wertungen, 8 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Das bisher kinderlose Ehepaar Rosemarie (Mia Farrow) und Guy Woodhouse (John Cassavetes) ziehen zusammen in eine neue Wohnung im Herzen von New York. Wie sie bei der Besichtigung erfahren, hat das Haus eine mysteriöse Vergangenheit, was primär Rosemarie nicht davor abschreckt, sich dennoch dort niederzulassen. Als sie nach einem tödlichen Unfall einer Mieterin das ältere Ehepaar Minnie (Ruth Gordon) und Roman Castevet (Sidney Blackmer) kennenlernen, fühlen sich die neuen Bekannten geradezu euphorisch zu den Woodhouses hingezogen. Bei einem gemeinsamen Essen fällt Rosemarie nach dem Genuss einer Mousse au Chocolat in einen tiefen Schlaf, in dem sie träumt, dass sie vom Teufel vergewaltigt wird. Tatsächlich, so erfährt sie nach ihrem Erwachen, hat ihr Ehemann mit ihr geschlafen, weil dieser die Zeit des Eisprungs nutzen wollte. Als sie kurz darauf schwanger wird, nimmt das Unheil seinen Lauf.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Rosemary's Baby
    Rosemary's Baby (DVD)
    Neu ab 4,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Rosemaries Baby
    Von Ulrich Behrens
    „Wen ich eine Botschaft hätte, würde ich sie mit der Post verschicken.“ (Roman Polanski) - Was M. Night Shyamalan in „The Sixth Sense“ (1999) oder Alejandro Amenábar in „The Others“ (2001) versuchten, hat seine unausgesprochenen Vorbilder. Zu ihnen zählen sicherlich „Ekel“ (1965) und „Rosemary’s Baby“ (1968) von Roman Polanski. All diese Filme beschäftigen sich mit dem, was man gemeinhin das „Mysteriöse“ nennt, einer geheimnisvollen, angsterfüllten und angsterfüllenden Welt in der von Rationalität scheinbar beherrschten Welt. Tatsächlich enthalten Polanskis Filme (nicht einmal oder erst recht nicht sein letzter „Der Pianist“ (2001)) keinerlei Botschaften im üblichen Sinn des Wortes. Eher zeugen sie von einer Welt, in der sich das Phantastische und das Realistische zu einem nicht auftrennbaren Konglomerat vermischt haben, die handelnden Personen, die an der Rationalität festhalten wollen,

    Trailer

    Rosemaries Baby Trailer OV 3:02
    Rosemaries Baby Trailer OV
    16.448 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Top 5 - Die schlimmsten Nachbarn 3:31
    Top 5 - Die schlimmsten Nachbarn
    2.767 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    "Psycho" ist der beste Horrorfilm aller Zeiten
    News - Reportagen
    Mit einer unheimlich guten Durchschnittswertung von 4,573 von 5 Sternen steht dieser Film an der Spitze der bestbewerteten…
    Dienstag, 23. Mai 2023
    Eindeutige Hinweise: Einer der besten Horrorfilme aller Zeiten bekommt offenbar ein Prequel
    News - In Produktion
    „Rosemary's Baby“ ist nicht nur ein absoluter Klassiker, sondern auch einer der besten Horrorfilme aller Zeiten. Nun werden…
    Freitag, 1. Juli 2022
    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    News - Bestenlisten
    Hexen, Geister und Dämonen, Slasher, Giallo und Found-Footage: Kaum ein Genre ist so vielfältig wie Horror. Hier ist pünktlich…
    Samstag, 30. Oktober 2021
    Einmal Pizza für den Teufel: Trailer zur Horrorkomödie "Satanic Panic" mit Rebecca Romijn
    News - Videos
    Die Verliererin Samantha liefert in Satanic Panic eine Pizza zur falschen Zeit an den falschen Ort, denn sie platzt mitten…
    Sonntag, 18. August 2019

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Mia Farrow
    Rolle: Rosemary Woodhouse
    John Cassavetes
    Rolle: Guy Woodhouse
    Ruth Gordon
    Rolle: Minnie Castevet
    Sidney Blackmer
    Rolle: Roman Castevet

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 4. Juli 2018
    Ein gerade durch seinen Verzicht auf Schockwerte ist Rosemary's Baby ein sehenswerter Horrofilm. So haarsträubend der Plot rückblickend auch erscheint - interessanterweise schmälert dies keineswegs das Filmvergnügen, da der Film sich Zeit nimmt, in aller Ruhe die Figuren auszuloten, und den zunehmenden Horror als symptomatisch für persönliche, eheliche oder auch gesellschaftliche Krisen versteht. Die Deutungsmöglichkeiten sind hier ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    6.453 Follower 1.044 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 4. November 2017
    Nachdem ich vor kurzem erst Darren Aronofskys sehr verstörender Film "mother!" gesehen habe, wurde ich auch auf Polanskis Werk aufmerksam und "Rosemarys Baby" legt da nochmal eine ganze Schippe oben drauf und ist wahnsinnig erschreckend und verstörend. Der Film bleibt auch nachhaltig haften und hat ein paar sehr starke Momente. Dazu transportiert er eine sehr interessante Massage. Kurz: Sollte man unbedingt mal gesehen haben, vor allem wenn man ...
    Mehr erfahren
    Jimmy v
    Jimmy v

    459 Follower 506 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 27. April 2012
    Im ersten Augenblick wusste ich nicht so recht, was ich von diesem Polanski-Film halten sollte. Er war gut, keineswegs, und atmosphärisch auch. Aber der größte Faktor, der einen erstmal überlegen lässt, ist wohl die Vergleichbarkeit mit den beiden anderen Filmen der Mieter-Trilogie: "Ekel" und eben "Der Mieter", die jeweils davor und danach erschienen. Ich kenne nur letzteren, aber gerade mit dem Mieter hat der Film sehr viele ...
    Mehr erfahren
    r-duke
    r-duke

    6 Follower 29 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 12. Juni 2012
    Langsam und kontinuierlich baut sich Spannung auf, eine unheimliche, nervenzerrende Atmosphäre entsteht. Je weiter Rosemary`s Schwangerschaft voranschreitet, desto mehr häufen sich die merkwürdigen Vorfälle, welche die werdende Mutter zwar nicht gleich völlig aus der Fassung bringen, aber sowohl bei Ihr als auch beim Zuschauer ein mehr als mulmiges Gefühl hinterlassen. Was ist real, was sind Hirngespinnste? Auch der männliche Zuschauer ...
    Mehr erfahren

    Bild

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Paramount Pictures Germany
    Produktionsjahr 1968
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 3 200 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1968, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 1968.

    Back to Top