Mein Konto
    "Highlander" statt "The Crow": Juan Carlos Fresnadillo wechselt den Reboot
    Von Jan Görner — 16.10.2011 um 04:58

    Das "The Crow"-Reboot scheint vom Pech verfolgt. Nun verabschiedet sich mit Juan Carlos Fresnadillo schon der zweite Regisseur von dem Projekt. Den Spanier zieht es zu einem anderen Neustart einer Kultreihe: "Highlander".

    Durch seine Erfahrung mit düsteren Comic-Stoffen galt "Blade"-Regisseur Stephen Norrington zunächst als perfekte Wahl für das "The Crow"-Remake. Doch nachdem Gerüchten zufolge ein namhafter Interessent für die Titelrolle massive Drehbuchänderungen zur Bedingung seiner Mitwirkung machte, war Norrington plötzlich aus dem Rennen. Das war vor fast einem Jahr. Um welchen Schauspieler es sich handelte, ist bis heute nicht bekannt. Wer auch immer es war, die Wahl fiel schließlich auf Bradley Cooper ("Ohne Limit"), der schließlich wegen Terminschwierigkeiten wieder aussteigen musste.

    Ersatz für Norrington fanden die Verantwortlichen von Relativity Media schließlich in dem Spanier Juan Carlos Fresnadillo ("28 Weeks Later"). Doch auch dieser wird das Vorhaben nun verlassen, im Gegensatz zu seinem Kollegen Norrington aber zumindest freiwillig. Gerüchte, die letzten Monat während des Toronto Film Fests aufkamen, scheinen sich zu bestätigen. Offenbar hat Fresnadillo eine Klausel in seinem Vertrag genutzt und wird stattdessen höchstwahrscheinlich den anstehende "Highlander"-Reboot übernehmen. Einen neuen Kandidaten für den vakant gewordenen Regie-Posten soll es indes auch schon geben, der Name F. Javier Gutiérrez ("Tres días") fällt in diesem Zusammenhang immer wieder.

    Basierend auf dem gleichnamigen Comic-Titel von James O’Barr war es Alex Proyas ("Dark City"), der "The Crow" 1994 erstmals auf die Kinoleinwand brachte. Traurigen Ruhm erlangte die Geschichte um einen Mann, der aus dem Reich der Toten zurückkehrt, um Rache an seinen Mördern zu nehmen, als Hauptdarsteller Brandon Lee während der Dreharbeiten ums Leben kam. Es folgten drei Fortsetzungen. Doch weder "The Crow - Die Rache der Krähe" (1996), noch "The Crow III – Tödliche Erlösung" (2000) oder "The Crow : Wicked Prayer" (2005) konnten bei Publikum oder Kritik bestehen. Ähnlich erging es der kurzlebigen Fernsehserie, die 1998 nur eine Staffel erlebte.

    So oder so, "The Crow" kann auf eine bewegte Produktionsgeschichte zurückblicken - und das, obwohl noch keine einzige Klappe gefallen ist.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top