Mein Konto
    Also doch: "I Am Legend" wird fortgesetzt, Will Smiths Mitwirken noch ungewiss
    Von Jan Görner — 18.02.2012 um 00:37

    Nachdem es im vergangenen Jahr noch hieß, dass es keine Fortsetzung zum Horror-Actioner "I Am Legend" geben würde, scheint man sich bei Warner Brothers nun doch eines Besseren besonnen zu haben. Eine Teilnahme von Will Smith indes ist noch fraglich.

    "Nein, ich denke nicht, dass daraus jemals etwas werden wird.", so wurde Regisseur Francis Lawrence ("Constantine") im Mai 2011 auf FILMSTARTS zitiert. Gemeint war eine Fortsetzung seines 2008er Hits "I Am Legend". Offenbar scheint man bei Warner Bros. Lawrences Bedenken nicht zu teilen, denn wie imdb.com berichtet, hat das Studio am Freitag mit dem Produzenten Akiva Goldsman ("Hancock") und seiner Produktionsfirma Overbrook Einigung bezüglich "I Am Legend 2" erzielt.  

    Beabsichtigt ist derzeit, dass Will Smith ("I, Robot") wieder in die Rolle des Virologen Dr. Robert Neville aus dem ersten Film schlüpft. Dieser war einer der letzten Menschen auf Erden, nachdem die Welt von einer Plage durch einen Virus mutierter Menschen entvölkert worden war. Verbarrikadiert in seinem New Yorker Eigenheim forschte Neville verzweifelt nach einem Gegenmittel für den Virus. - Spoiler :Das Problem ist nur: Neville stirbt am Ende. -

    Die Aufgabe, dieses logische Problem bei einer möglichen Fortsetzung zu lösen, fällt nun Drehbuch-Newcomer Arash Amel ("The Expatriate") zu. Smith selber will über eine Beteiligung wohl erst entscheiden, wenn ein Skript vorliegt. Ob es sich beim Nachfolger nun um ein Sequel oder um ein Prequel handelt, ist ebenso unklar wie eine erneute Beteilung von Francis Lawrence.

    "I Am Legend" basiert auf Richard Mathesons Roman "Ich bin Legende", der bereits 1964 als "The Last Man on Earth" sowie 1971 als "Der Omega-Mann" filmisch umgesetzt wurde. Angesichts eines Einspielergebnisses von über 585 Millionen Dollar weltweit für "I Am Legend" ist es fast ein wenig überraschend, dass eine Fortsetzung so lange auf sich warten lässt. Wir dürfen jedenfalls gespannt sein wie es mit dem Projekt weitergeht.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top