Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutsche Charts: Tarantinos "Django Unchained" verdrängt Schweighöfers "Schlussmacher" von der Spitze
    Von Martin Minke — 22.01.2013 um 11:38
    facebook Tweet

    Nach einer Woche ist Matthias Schweighöfers Komödie "Schlussmacher" bereits wieder vom ersten Platz verdrängt worden. Diesen kann sich Quentin Tarantino mit seinem Sklaven-Western "Django Unchained" erobern.

    Nach nur einer Woche ist Schluss für den "Schlussmacher". Der Film von und mit Matthias Schweighöfer muss den ersten Rang räumen und Quentin Tarantinos "Django Unchained" Platz machen, den am ersten Wochenende 749.735 Kinogänger sahen. Insgesamt wurden bereits 818.771 Karten verkauft. Damit hat "Django Unchained" die prognostizierten Rekordmarken aufgestellt: Es ist der beste Deutschland-Starts eines Tarantino-Films und der beste Deutschland-Start eines Westerns. "Schlussmacher" kann sich aber trotzdem glücklich schätzen, denn mit weiteren 376.482 Zuschauern, hat der Film nun die Eine-Million-Marke überschritten und steht exakt bei 1.001.373 Zuschauern. Ebenfalls Grund zum Feiern gibt es auf Platz drei, dort erreichte Martin Freeman als "Der Hobbit" nun die Sechs-Millionen-Grenze (genau 6.099.021). An diesem Wochenende nahmen noch einmal 163.389 Besucher an der unerwarteten Reise teil.

    Auf dem vierten Platz befindet sich der Oscar-nominierte Regisseur Ang Lee mit seinem Meisterwerk "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger". 141.307 Zuschauer hatte der Überlebenskampf des Jungen Pi und seines tierischen Begleiters Richard Parker am Wochenende. Insgesamt haben 1,6 Millionen Kinogänger den Film gesehen. "Ritter Rost" landet wie in der letzten Woche auf Platz fünf, in dieser Woche mit 76.107 (insgesamt 203.275) Zuschauern. Neu auf Platz sechs befindet sich die türkische Komödie "Celal ile Ceren" mit 56.240 Zuschauern. Direkt dahinter erleben "Die Vampirschwestern" ein weiteres Mal Abenteuer in einer deutschen Kleinstadt und haben damit  55.444 (insgesamt 606.444) Zuschauer anlocken können.

    53.520 Zuschauer gruselten sich gemeinsam mit Jennifer Lawrence im "House at the End of the Street". Insgesamt sahen den Horror-Thriller 68.711 Kinobesucher. Auf dem neunten Rang gibt es keine Veränderung im Vergleich zur Vorwoche: "Hannah Arendt" verteidigt diesen mit weiteren 45.938 (insgesamt 127.747) Zuschauern. Den Abschluss der Top Zehn bildet in dieser Woche Tom Cruise als kompromissloser Ermittler "Jack Reacher". Der Besucherzähler bei dem Film von Christopher McQuarrie steht bei 43.874 am vergangenen Wochenende und 501.945 Zuschauern insgesamt.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top