Mein Konto
    Cannes 2013: Soderbergh, Polanski und Nicolas Winding Refn konkurrieren um die Goldene Palme
    Von Björn Becher — 18.04.2013 um 11:54

    Hochkarätiges Programm für die Filmfestspiele von Cannes: Steven Soderbergh, Roman Polanski und Nicolas Winding Refn gehören zu den Regisseuren, die um die Gunst der Jury um Steven Spielberg buhlen werden. Eröffnet wird das Festival von "Der große Gatsby", der allerdings außer Konkurrenz laufen wird.

    Das Programm der 66. Filmfestspiele von Cannes steht damit weitestgehend fest. Nachdem zuvor bereits bekannt war, dass "Der Große Gatsby" mit Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire und Carey Mulligan das Festival eröffnet und der Thriller "Zulu" mit Orlando Bloom als Abschlussfilm feststand, ist nun auch klar, welche Regisseure mit ihren Filmen ins Rennen um die Goldene Palme gehen und sich damit dem kritischen Auge der Jury um Präsident Steven Spielberg stellen müssen.

    Folgende Filme konkurrieren um die Goldene Palme:

    Außerhalb des Wettbewerbs laufen zudem "All is Lost" von J.C. Chandor und "Blood Ties" von Guillaume Canet.

    Laut Festivalchef Thierry Frémaux habe man bis spät in die Nacht noch an der Auswahl gearbeitet und freue sich nun, dass man eine "gute Mischung aus Auteurs, Entdeckungen, Überraschungen und Stars" habe.

    Bereits zuvor wurde bekannt gegeben, dass Sofia Coppolas "The Bling Ring" die Nebenreihe Un Certain Regard eröffnen wird. Mit "As I Lay Dying" läuft in der Nebenreihe auch ein neues Projekt von Tausendsassa James Franco ("Spring Breakers"). Genre-Freunde, die immer auf die Mitternachtsvorstellungen schielen, dürfen sich in diesem Jahr über die Thriller "Blind Detective" von Johnnie To aus Hongkong und "Monsoon Shootout" von Amit Kumar aus Indien freuen.

    Die 66. Filmfestspiele von Cannes finden vom 15. bis zum 26. Mai 2013 statt. FILMSTARTS ist wieder direkt für euch vor Ort.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top