Mein Konto
    Jung & schön
     Jung & schön
    14. November 2013 Im Kino / 1 Std. 34 Min. / Drama
    Regie: François Ozon
    Drehbuch: François Ozon
    Besetzung: Marine Vacth, Géraldine Pailhas, Frédéric Pierrot
    Originaltitel: Jeune & Jolie
    Pressekritiken
    3,7 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 57 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Im Sommerurlaub, wenige Tage vor ihrem 17. Geburtstag, schläft die hübsche Isabelle (Marine Vacth) das erste Mal mit einem Jungen. Für viele Mädchen ein großes Ereignis, lässt sie diese Nacht jedoch völlig kalt. Dennoch erkennt sie die Möglichkeiten, die der Austausch körperlicher Zärtlichkeiten ihr bietet: Mit Beginn des Schuljahres verabredet sie sich mit meist älteren Männern, die sie für Sex bezahlen. 300 Euro pro Nacht lassen es sich die Männer kosten. Während Isabelle an immer mehr Geld kommt, ahnen weder Eltern noch Freunde etwas von ihrem Doppelleben. Nach einem tragischen Zwischenfall kann sie ihr Geheimnis jedoch nicht mehr verbergen und ihre Nachmittagsbeschäftigung fliegt auf. Da Isabelle selbst nicht dazu Stellung bezieht, sondern beharrlich schweigt, ergeht sich ihre Mutter (Géraldine Pailhas) vornehmlich in Selbstvorwürfen.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Jung & schön
    Von Lars-Christian Daniels
    Der französische Filmemacher François Ozon legt in seinen Filmen häufig einen speziellen Fokus auf weibliche Figuren – man denke nur an seine köstlich-schrille Musical-Farce „8 Frauen“, in der er eben jene in einem eingeschneiten Haus aufeinander los und nach einer vermeintlichen Mörderin suchen ließ. Neben der Vorliebe für charismatische Protagonistinnen kennzeichnet Ozons Schaffen auch der offene Umgang mit Sexualität: Exemplarisch dafür steht sein doppelbödiger Psychothriller „Swimming Pool“, in dem Kriminalautorin Sarah (Charlotte Rampling) in einem Landhaus unerwartet Gesellschaft von der umtriebigen Julie (Ludivine Sagnier) bekommt. Auch in Ozons Erotikdrama „Jung & schön“, das bei den Filmfestspielen in Cannes 2013 Premiere feierte, ist Rampling in einer Nebenrolle mit von der Partie, doch das Rampenlicht gehört diesmal einer deutlich jüngeren Kollegin. Die bis dato unbekannte
    Die ganze Kritik lesen
    Jung & schön Teaser OV 0:55
    4.732 Wiedergaben
    Jung & schön Trailer DF 1:52
    Jung & schön Trailer DF
    32.513 Wiedergaben
    Jung & schön Trailer OV 1:54
    10.972 Wiedergaben
    Jung & schön Trailer (2) OV 2:13
    4.306 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Marine Vacth
    Rolle: Isabelle
    Géraldine Pailhas
    Rolle: Sylvie
    Frédéric Pierrot
    Rolle: Patrick
    Fantin Ravat
    Rolle: Victor
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 1.071 Follower Lies die 985 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. November 2014
    "Jung & schön" ist meiner meinung nacht nicht so gut wie die bewertung es spiegelt! die story ist wirklich gut,aber dadurch,dass der film so kurz ist wirkt auf mich alles so... ne runde im hotelzimmer, dann wieder daheim und das wiederholt sich zu oft. und das ende ist meiner meinung nach wirklich nicht so gut, aber oke das ist geschmackssache.
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 1. März 2015
    Jung & schön ist ein äußerst stilsicher fotografierter, und zugleich ruhig inszenierter Film, der seine Figuren vielleicht mit etwas zu viel Nähe behandelt (sie wirken alle ein wenig komödiantisch mit ihren Eigenheiten), der aber mit viel Zeit für Gesten, Blicke seine einfache Handlung emotional zum Tragen kommen lässt. Ozon erzählt fern von Porno-Voyeurismus über die Selbstsuche einer jungen Frau, stellt ihre Erfahrungen mit der ...
    Mehr erfahren
    fabionno
    fabionno

    User folgen 8 Follower Lies die 34 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 10. Dezember 2013
    Bewegend, nicht belehrend, provokant…gefährlich: Eine Reportage als Grund für die Gelegenheitsprostitution an zu geben und gleichzeitig einen Film ohne wirkliche Konsequenzen zu drehen ist kinematographisch wertvoll, pädagogisch jedoch sicher kontrovers betrachtbar.
    Marine Vacth spielt überragend!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.642 Follower Lies die 4 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. August 2017
    Ich kann jetzt nicht wirklich von mir behaupten ein Fan von Francois Ozon zu sein, aber irgendwie sind mir im Laufe der Zeit die meisten seiner Filme untergekommen. Meistens sind es Charakterstudien von starken Frauenfiguren und meistens geht es sehr freizügig zu, so ist es ebenso hier. Trotzdem geht’s hier nicht ums aufgeilen oder was scharfes zum gucken zu liefern. Es ist eben eine Geschichte über Sex und dieser wird angemessen gezeigt. Was ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Aktuelles

    "Jung & schön": Deutscher Trailer zu Francois Ozons Erotik-Drama um das Doppelleben einer Schülerin als Prostituierte
    NEWS - Videos
    Dienstag, 17. September 2013
    Am 14. November 2013 kommt der neue Film von Francois Ozon in die deutschen Kinos. In dem Erotik-Drama "Jung & schön" f1
    Cannes 2013: Soderbergh, Polanski und Nicolas Winding Refn konkurrieren um die Goldene Palme
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 18. April 2013
    Hochkarätiges Programm für die Filmfestspiele von Cannes: Steven Soderbergh, Roman Polanski und Nicolas Winding Refn ge1

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Weltkino Filmverleih
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top