Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Oscars 2014: Neun Filme in der Vorauswahl für den deutschen Oscar-Beitrag
    Von Patrick Kunze — 19.08.2013 um 11:03

    Die nächste Oscar-Verleihung im März 2014 ist noch in weiter Ferne, das Rennen läuft aber bereits. Nun wurde die deutsche Vorauswahl für die Kategorie des "Besten Fremdsprachigen Films" bekannt gegeben.

    Bis zur Oscar-Verleihung 2014, die von Talk-Masterin Ellen DeGeneres moderiert wird, dauert es zwar noch ein bisschen, doch die deutsche Vorauswahl für den Beitrag in der Kategorie "Bester nicht englischsprachiger Film" wurde bereits getroffen. Die endgültige Auswahl wird von einer Gruppe von Vertretern von neun Verbänden und Institutionen getroffen, die ihre Entscheidung, welcher Film für Deutschland ins Oscar-Rennen gehen wird, am 27. August 2013 bekannt geben. Die Bekanntgabe der fünf am Ende dann in der Kategorie nominierten Filme erfolgt durch die Oscar-Academy am 16. Januar 2014. Die Preisverleihung selbst wird am 2. März 2014 stattfinden.

    Hier nun die neun deutschen Beiträge der Vorauswahl:

    "Die Brücke am Ibar" von Michaela Kezele

    "Der deutsche Freund" von Jeanine Meerapfel


    "Freier Fall" von Stephan Lacant


    "Heute bin ich blond" von Marc Rothemund


    "Oh Boy" von Jan Ole Gerster


    "Ritter Rost" von Thomas Bodenstein


    "Schuld sind immer die anderen" von Lars-Gunnar Lotz


    "Tore tanzt" von Katrin Gebbe


    "Zwei Leben" von Georg Maas

    Jan Ole Gersters Berlin-Hommage "Oh Boy" räumte übrigens beim Deutschen Filmpreis ab und gewann in den Kategorien Bester Spielfilm, Bestes Drehbuch (Jan-Ole Gerster), Beste Regie (Jan-Ole Gerster), Beste darstellerische Leistung - männliche Hauptrolle (Tom Schilling), Beste darstellerische Leistung - männliche Nebenrolle (Michael Gwisdek) und Beste Filmmusik (The Major Minors und Cherilyn MacNeil).

    Welcher Film sollte eurer Meinung nach für Deutschland ins Oscar-Rennen gehen?

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top