Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Golden Globes 2014: "12 Years A Slave" und "American Hustle" als beste Filme ausgezeichnet
    Von Annemarie Havran — 13.01.2014 um 06:57
    facebook Tweet

    In der Nacht vom 12. auf den 13. Januar 2014 wurden in Los Angeles die Golden Globes verliehen. "12 Years A Slave" sicherte sich den Preis als bestes Drama, "American Hustle" mit Christian Bale wurde in der Kategorie Bester Film/Musical oder Komödie ausgezeichnet. Die deutsche Hoffnung Daniel Brühl ging für seine Rolle als Niki Lauda in "Rush" leer aus. Wir haben die Übersicht aller Gewinner für euch.

    Die Verleihung der Golden Globes ist in der Award-Season der letzte Höhepunkt vor der Verleihung der Oscars und wer sich einen goldenen Globus ins Regal stellen kann, der darf sich in der Regel auch Hoffnungen auf einen Goldjungen machen, so die Erfahrung. In der Nacht vom 12. auf den 13. Januar 2014 verkündete die Hollywood Foreign Press in Los Angeles, welche Filme und Filmemacher in diesem Jahr mit der begehrten Auszeichnung bedacht wurden. Tina Fey ("Date Night - Gangster für eine Nacht") und Amy Poehler ("Parks And Recreation") moderierten die Veranstaltung im The Beverly Hilton Hotel. Die Gewinner der Hauptpreise als beste Filme sind Steve McQueens "12 Years A Slave" (Drama) und David O. Russells "American Hustle" (Musical/Komödie).

    Bei den Schauspielern gelang Matthew McConaughey die Überraschung des Abends, als er sich gegen die starke Konkurrenz aus u.a. Robert Redford in "All Is Lost" und Tom Hanks in "Captain Phillips" durchsetzte und den Preis für seine Rolle im AIDS-Drama "Dallas Buyers Club" entgegennahm. Die Auszeichnung für die Beste weibliche Hauptrolle in einem Drama ging an Cate Blanchett für "Blue Jasmine". Als Beste Schauspieler in der Kategorie Musical/Komödie wurden Amy Adams ("American Hustle") und Leonardo DiCaprio ("The Wolf Of Wall Street") ausgezeichnet. Den Regiepreis nahm Alfonso Cuaròn für sein Weltraum-Drama "Gravity" entgegen. Daniel Brühl, der sich Hoffnungen auf den Golden Globe in der Kategorie Bester Nebendarsteller für das Rennfahrer-Biopic "Rush" machen konnte, ging hingegen leer aus.

    Im Bereich TV-Serien machten "Breaking Bad" (Beste Drama-Serie) und "Brooklyn Nine-Nine" (Beste Serie/Komödie oder Musical) das Rennen.

    Nachfolgend alle Gewinner in der Übersicht:

    Bester Film (Drama): "12 Years A Slave"
    Bester Film (Musical oder Komödie): "American Hustle"
    Beste Regie: Alfonso Cuarón für "Gravity"
    Bester Hauptdarsteller (Drama): Matthew McConaughey für "Dallas Buyers Club"
    Beste Hauptdarstellerin (Drama): Cate Blanchett für "Blue Jasmine"
    Bester Hauptdarsteller (Musical oder Komödie): Leonardo DiCaprio für "The Wolf Of Wall Street"
    Beste Hauptdarstellerin (Musical oder Komödie): Amy Adams (Schauspieler) für "American Hustle"
    Bester Nebendarsteller: Jared Leto für "Dallas Buyers Club"
    Beste Nebendarstellerin: Jennifer Lawrence für "American Hustle"
    Bestes Drehbuch: Spike Jonze für "Her"
    Bester Animationsfilm: "Die Eiskönigin"
    Bester fremdsprachiger Film: "La Grande Bellezza" (Italien)
    Bester Soundtrack: Alex Ebert für "All Is Lost"
    Bester Song: "Ordinary Love " aus "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit"

    Beste TV-Serie (Drama): "Breaking Bad"
    Beste TV-Serie (Musical oder Komödie): "Brooklyn Nine-Nine"
    Beste Mini-Serie oder bester TV-Film: "Liberace"
    Beste Hauptdarstellerin in einer TV-Serie (Drama): Robin Wright für "House of Cards"
    Bester Hauptdarsteller in einer TV-Serie (Drama): Bryan Cranston für "Breaking Bad"
    Beste Hauptdarstellerin in einer TV-Serie (Musical oder Komödie): Amy Poehler für "Parks and Recreation"
    Bester Hauptdarsteller in einer TV-Serie (Musical oder Komödie): Andy Samberg für "Brooklyn Nine-Nine"
    Beste Hauptdarstellerin in einer Mini-Serie oder in einem TV-Film: Elisabeth Moss für "Top of the Lake"
    Bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie oder in einem TV-Film: Michael Douglas für "Liberace"
    Beste Nebendarstellerin in einer TV-Serie, Mini-Serie oder in einem Fernsehfilm: Jacqueline Bisset für "Dancing on the Edge"
    Bester Nebendarsteller in einer TV-Serie, Mini-Serie oder in einem Fernsehfilm: Jon Voight für "Ray Donovan"

    Eine komplette Aufstellung der Gewinner und Nominierten findet ihr in unserem ausführlichen FILMSTARTS-Special. Viel Spaß!

    Und hier sind für euch noch einmal die Trailer zu "12 Years A Slave (Kinostart: 16. Januar 2014) und "American Hustle" (Kinostart: 13. Februar 2014):

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top