Mein Konto
    "Spider-Man"-Star J.K. Simmons als alkoholkranker Detective für "Terminator: Genesis" im Gespräch
    Von Markus Trutt — 14.03.2014 um 07:45

    Die Besetzungscouch im kommenden fünften Teil der "Terminator"-Reihe wird zunehmend voller. Nachdem bereits Emilia Clarke, Jason Clarke und Jai Courtney für die Hauptrollen bestätigt wurden, soll sich nun Charakterdarsteller J.K. Simmons in Gesprächen für eine Rolle in "Terminator: Genesis" befinden. Bei dem in Frage kommenden Part handelt es sich um einen abgehalfterten Detective, der bereits seit vielen Jahren mit dem Fall von Sarah Connor und den titelgebenden Killer-Maschinen zu tun hat.

    Nachdem jüngst Ur-Terminator Arnold Schwarzenegger den Drehbeginn für den nunmehr fünften Teil der "Terminator"-Reihe für April 2014 verkündete und neue Spekulationen zur möglichen Handlung laut wurden, gibt es nun eventuell einen weiteren Fortschritt auf der Besetzungsliste des Roboter-Actioners. So soll J.K. Simmons ("Burn After Reading") zum erneuten Kampf zwischen Menschen und Maschinen stoßen und den bisher bestätigten Cast von "Terminator: Genesis" ergänzen. Wie The Hollywood Reporter berichtet, befindet sich Simmons derzeit in Gesprächen für den Part eines erschöpften und alkoholkranken Detectives, der seit 1984 (dem Release- und Handlungsjahr des ersten "Terminator" von James Cameron) und somit seit mehr als drei Jahrzehnten einen merkwürdigen Fall verfolgt, in den Sarah Connor (Emilia Clarke) und intelligente Roboter verstrickt sind.


    Während Simmons bereits in zahlreichen Filmrollen glänzte und zuletzt vor allem für seine Rolle als sadistischer Lehrer an der Seite von Miles Teller ("Für immer Single?") im Indie-Drama "Whiplash" (noch kein deutscher Kino-Startermin bekannt) auf dem Sundance Film Festival viel Lob erntete, dürfte er einem breiteren Publikum doch insbesondere als stets missgelaunter Zeitungschef J. Jonah Jameson aus Sam Raimis "Spider-Man"-Trilogie im Gedächtnis geblieben sein.


    Zur Handlung von "Terminator 5" sind noch keine gesicherten Informationen bekannt, auch wenn vor kurzem Gerüchte aufgekommen sind, dass der Film, obwohl in erster Linie Reboot und Beginn einer neuen Trilogie, angeblich Schlüsselszenen der ersten beiden "Terminator"-Teile aufgreifen und im Stile von "Zurück in die Zukunft II" per Zeitreisen direkt mit der Geschichte des neuen Teils verknüpfen soll. Fakt ist auf jeden Fall, dass Emilia Clarke ("Game of Thrones") als Sarah Connor, Jason Clarke ("Zero Dark Thirty") als John Connor und Jai Courtney ("Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben") als Kyle Reese in "Terminator: Genesis" zu sehen sein werden und auch Action-Urgestein Arnold Schwarzenegger ("Total Recall") in der legendären Titelrolle zurückkehren soll. Deutscher Kinostart des von Alan Taylor ("Thor 2 - The Dark Kingdom") inszenierten Sci-Fi-Actioners ist der 9. Juli 2015.


    Um den Überblick über die zahlreichen Nachrichten zu "Terminator: Genesis" zu behalten, könnt ihr euch nachfolgend unser News-Video zum Film anschauen, das noch einmal die bisher wichtigsten Meldungen zusammenfasst:

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top