Mein Konto
    "Jumanji"-Remake: "Nur noch 60 Sekunden"-Autor Scott Rosenberg verfasst Drehbuch
    Von Julia Bork — 26.10.2015 um 17:20

    Das Remake des Abenteuerfilms „Jumanji“ von 1995 mit Robin Williams hat mit Scott Rosenberg einen Drehbuchautoren gefunden. Die neue Version soll im Dezember 2016 in den Kinos starten.

    Sony
    Erst kürzlich wurde ein konkreter Starttermin für das bereits 2012 angekündigte Remake von „Jumanji“ festgelegt. In den USA soll das Dschungel-Abenteuer an Weihnachten 2016 in den Kinos anlaufen, in Deutschland kurz darauf am 29. Dezember 2016. Allzu viel Zeit bleibt bis dahin nicht mehr, doch das Projekt scheint mit der Verpflichtung eines Drehbuchautoren voranzuschreiten. Den Job wird Scott Rosenberg übernehmen, berichtet Deadline.

    Rosenberg schrieb u.a. die Drehbücher zu dem Actionern „Con Air“ und „Nur noch 60 Sekunden“. Er war aber auch an Komödien wie der Adaption von Nick Hornbys Roman „High Fidelity“ als Autor beteiligt. Jeff Pinkner (bekannt durch die Serien „Alias“ und „Fringe“) wird das Remake als Berater betreuen. Das Duo Rosenberg und Pinkner stecken als Schöpfer gemeinsam hinter der CBS-Serie „Zoo“.

    1995 erschien die Original-Version von „Jumanji“. Erzählt wird die Geschichte von zwei Kindern, die ein mysteriöses Brettspiel finden und einen Mann (Robin Williams), der seit Jahren in dem Spiel gefangen war, zufällig befreien. Allerdings entfesseln die Unwissenden nebenbei Scharen von wilden Dschungel-Kreaturen...




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top