Mein Konto
    Disney und Lucasfilm planen angeblich zehn (!) "Star Wars"-Filme
    Von Björn Becher — 08.03.2016 um 09:45

    Wird das neue „Star Wars“-Franchise noch größer? Dies besagen zumindest neue Gerüchte. Nach dem Mega-Erfolg von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ planen Disney und Lucasfilm nun angeblich gleich zehn „Star Wars“-Filme.

    Walt Disney

    Die britische Boulevardzeitung Daily Mail berichtet, dass man über Insider-Informationen verfügt, die besagen, dass die Bosse bei Disney das „Star Wars“-Universum noch weiter ausbauen wollen. Insgesamt sollen mindestens zehn Film geplant sei, neben den Fortsetzungen auch noch mehr Figuren-Spin-offs. Es gebe so viele Hintergrundgeschichten von Figuren, die man nun zum Leben erwecken könne. Schon George Lucas habe dies vor fast 40 Jahren machen wollen, es sei ihm mit der damaligen Technologie aber nicht möglich gewesen, so der Insider laut der Daily Mail. Bislang sind nur die Fortsetzungen „Star Wars 8“ und „Star Wars 9“, das noch Ende 2016 erscheinende Spin-off „Star Wars: Rogue One“ sowie ein Spin-off über die jungen Jahre von Han Solo angekündigt. Untermauert werden die Aussagen von „Star Wars 7“-Regisseur J.J. Abrams. Der verriet einer anderen britischen Boulevardzeitung, der Sun, in einem Interview, dass bei Disney gerade einige „richtig coole Dinge“ in Sachen „Star Wars“ diskutiert werden. „Ich bin sehr aufgeregt, wie sie dies alles zusammenbauen.“ Er dürfe aber natürlich keine konkreteren Informationen verraten. Dass wir noch mehr von „Star Wars“ bekommen werden, ist aber kein Geheimnis. Schließlich gab es schon mehrere Insider-Berichte, die besagten, dass Disney am liebsten neue „Star Wars“-Filme bis zur Unendlichkeit produzieren will. Warum auch nicht? Das Universum ist grenzenlos, bietet so Platz und Raum für Geschichten zu den verschiedensten Zeiten, an den verschiedensten Orten. Und Gerüchte über weitere Projekte gab es immer wieder. Kommt nach „Star Wars 9“ gleich eine weitere Trilogie? Bekommt Obi-Wan Kenobi noch einen Solofilm? Oder was ist mit Fan-Liebling Boba Fett, der im Marketing für „Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ unglaublich gehypt wurde, eine im Verhältnis dazu relativ unspektakuläre Rolle hat, was damals viele Kinogänger enttäuschte und dessen großer Kinoauftritt eigentlich längst überfällig ist? Es bleibt abzuwarten, was die Zukunft bringt…

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top