Mein Konto
    "Mortal Engines": Weibliche Hauptdarstellerin für Peter Jacksons Sci-Fi-Bestseller-Adaption gefunden
    Von Markus Trutt — 07.02.2017 um 09:36

    Seit einigen Jahren planen Peter Jacksons und sein „Herr der Ringe“-Team nun schon eine Verfilmung des Steampunk-Romans „Mortal Engines“. Bevor das Projekt demnächst in den Dreh gehen soll, nimmt nun die Besetzung weiter Formen an.

    Starz Entertainment
    Mit der Adaption von Philip Reeves Erfolgsroman „Mortal Engines“, der in Deutschland unter dem Titel „Mortal Engines: Krieg der Städte“ veröffentlicht wurde, geht es weiter voran. Erst vor wenigen Tagen wurden mit Robert Sheehan („Misfits“) und Ronan Raftery („Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“) die ersten Darsteller bestätigt, nun bekommen sie weibliche Unterstützung. Wie Deadline berichtet, wird die Isländerin Hera Hilmar die Hauptfigur Hester Shaw verkörpern.

    Auch mit Hilmar setzen die Verantwortlichen hinter der „Mortal Engines“-Adaption auf ein unverbrauchtes Gesicht. Dennoch ist die 28-Jährige kein völlig unbeschriebenes Blatt. So hatte sie unter anderem Auftritte in der TV-Adaption von „Die Tore der Welt“ und Joe Wrights Tolstoi-Verfilmung „Anna Karenina“, sowie eine wiederkehrende Rolle in den drei Staffeln der Historienserie „Da Vinci’s Demons“. Ab dem 9. Februar 2017 ist sie hierzulande außerdem im von uns mit 4 Sternen bedachten Thriller-Drama „Der Eid“ auf der großen Leinwand zu sehen.

    „Mortal Engines“ ist der Auftakt der vierteiligen Romanreihe „Predator Cities“, die in den USA auch unter dem Titel „Hungry City Chronicles“ bekannt ist. Diese ist in einer Steampunk-Welt der fernen Zukunft angesiedelt, in der Ressourcen knapp geworden sind und sich ganze Städte auf der Suche nach Vorräten auf gigantischen Rädern über den Erdball bewegen. Im fahrenden London lebt Tom Natsworthy (Sheehan), der eines Tages eine unerwartete Begegnung mit einer jungen Frau aus dem Ödland hat, die sein Leben für immer verändern wird. Bei dieser Frau handelt es sich um die von Hera Hilmar verkörperte Hester Shaw.

    Peter Jackson hat sich bereits vor mehreren Jahren die Rechte an den Büchern gesichert und gemeinsam mit seinen „Der Herr der Ringe“- und „Der Hobbit“-Co-Autorinnen – Philippa Boyens und seiner Frau Fran Walsh – das Drehbuch für einen ersten Film geschrieben. Gemeinsam mit Zane Walker („Der Herr der Ringe“, „Der Hobbit“), Amanda Walker („Der Hobbit“) und Deborah Forte („Der Goldende Kompass“) wird das Trio das Projekt auch produzieren. Die Regie übernimmt allerdings Jacksons Schützling Christian Rivers, der damit sein Spielfilm-Regiedebüt abliefert. Zuvor war er vor allem als Regieassistent und Effektspezialist für Jacksons Blockbuster tätig. Für seine Arbeit an „King Kong“ wurde er gar mit dem Oscar ausgezeichnet.

    Die Produktion von „Mortal Engines“ soll bereits im Frühjahr 2017 in Neuseeland beginnen. Der deutsche Kinostart ist derzeit auf den 13. Dezember 2018 terminiert.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top