Mein Konto
    "Fast & Furious 9" und "Fast & Furious 10": Justin Lin und Jordana Brewster kehren zurück
    Von Björn Becher — 26.10.2017 um 17:20

    Wie Vin Diesel in einem Facebook-Live-Video von einem „geheimen Film-Set“ enthüllte, führt Justin Lin bei „Fast & Furious 9“ und „Fast & Furious 10“ wieder Regie. Zudem kehrt Jordana Brewster zum Cast zurück.

    Universal Pictures

    Justin Lin ist der Mann, dem das „Fast & Furious“-Franchise wohl zu verdanken hat, dass man zu anfangs unerwarteten Sphären aufstieg. Als er für „The Fast And The Furious: Tokyo Drift“ an Bord kam, war die Reihe eigentlich am Ende angekommen. Doch gemeinsam mit Autor Chris Morgan gab er ihr eine neue Richtung, baute vor allem mit „Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.“ das Franchise um und führte es mit „Fast & Furious Five“ und „Fast & Furious 6“ zu neuen Höhen. Danach widmete er sich anderen Projekten.

    Wie Vin Diesel in einem Facebook-Live-Video erst nur mysteriös andeutete und dann enthüllte, kommt Justin Lin nun aber wieder zurück an Bord. Man nehme sich Wünsche und Sorgen der Fans zu Herzen. Die finalen Teile werden wieder unglaublich und daher werde Lin sie inszenieren.

    Comeback von Mia Toretto

    Zudem enthüllte Vin Diesel noch eine weitere Person, die zurückkehrt, weil es sich nicht nur Justin Lin, sondern auch die Fans wünschen würden: Jordana Brewster, die als Mia Toretto die Schwester von Vin Diesels Dom spielt, ist wieder dabei. Ihre Figur fuhr am Ende von „Fast & Furious 7“ mit ihrer großen Liebe Brian davon und war im achten Teil abwesend. Wenn Mia zurückkehrt, stehen die Macher auch vor der Aufgabe, noch einmal Brian zu thematisieren, der bekanntlich von dem verstorbenen Paul Walker gespielt wurde.

    Mit der Ankündigung hat Hauptdarsteller und Produzent Vin Diesel den Fokus auch wieder auf „seine“ Teile der Reihe gelegt. Zuletzt wurde nämlich bekannt, dass „Fast & Furious 9“ erst 2020 in die Kinos kommen wird und nicht wie ursprünglich geplant schon 2019. Hier wird nämlich erst einmal ein Spin-off um Dwayne Johnsons Figur Hobbs erscheinen. Vor allem Tyrese Gibson kritisierte lautstark, dass Johnsons Spin-off der Vorzug vor der Originalreihe gegeben wird, während Johnson selbst und auch Vin Diesel versuchten, die Wogen zu glätten. Dabei kündigte Diesel besondere News für seine Sequels an. Diese gibt es nun.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top