Mein FILMSTARTS
    "Hangover 4" wird laut Ed Helms niemals kommen
    Von Annemarie Havran — 26.01.2018 um 15:06

    „Hangover“-Star Ed Helms wurde gefragt, wie er die Chancen einschätzt, dass es jemals einen vierten Teil der Reihe geben wird. Seine Antwort: „Zwischen Null und Null“ – also können Fans ihre Hoffnungen wohl endgültig begraben.

    Warner Bros. GmbH

    Wenn es nach Zach Galifianakis ginge, hätte es generell lieber nur eine „Hangover“-Komödie geben sollen – der Star betonte bereits öfter, kein Fan der dreiteiligen Filmreihe zu sein. Eine Ausweitung über die bisherige Trilogie hinaus muss er aber nun wirklich nicht fürchten: Sein Co-Star Ed Helms bestätigte jüngst in einem Interview mit CinePop (wie Cinemablend): Die Chancen, dass man „Hangover 4“ drehen werde, bewegten sich „zwischen Null und Null“.

    Das lässt tatsächlich nicht viel Interpretationsspielraum. Während Ed Helms, Bradley Cooper, Zach Galifianakis und Justin Bartha 2009 mit ihrer wilden Komödie „Hangover“ die Kinos aufmischten und von FILMSTARTS dafür die Fünf-Sterne-Bestwertung kassierten, konnten die Fortsetzungen „Hangover 2“ von 2011 und „Hangover 3“ von 2013 die Qualität des Erstlings nicht halten.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Hangover"

    Ed-Helms-Fans müssen jedoch nicht allzu traurig sein: Auch wenn „Hangover 4“ nicht kommt, hat der Schauspieler so einige andere Komödien in petto, darunter „Wer ist Daddy?“ mit Owen Wilson (Kinostart: 15. Februar 2018) und „Tag“ über eine Gruppe Kindheitsfreunde, die als Erwachsene immer bizarrere Versionen des Fangenspiels entwickeln (Kinostart: 26. Juli 2018).

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top