Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Deutsche Filmkritiker wählen "Western" zum besten Film 2017
    Von Annemarie Havran — 20.02.2018 um 12:12
    facebook Tweet

    Nicht nur in den USA regnet es derzeit Filmpreise, auch in Deutschland widmet man sich der Frage: Welche Leistungen im Kinojahr 2017 sind die besten? Der Verband der deutschen Filmkritik kürte nun „Western“ zum besten Film des vergangenen Jahres.

    Komplizen Film

    Jedes Jahr erfolgt im Rahmen der Berlinale die Verleihung der Preise der deutschen Filmkritik: Mitglieder des Filmkritiker-Verbandes haben auch 2018 darüber befunden, welche deutschen Filme und Leistungen Filmschaffender im vergangenen Jahr die besten waren. Am gestrigen 19. Februar 2018 gab der Verband dann seine Entscheidungen in zwölf Kategorien bekannt: Zum besten Spielfilm 2017 wurde Valeska Grisebachs Drama „Western“ gewählt, das auch bei FILMSTARTS herausragende 4,5-Sterne bekam.

    Hauptdarsteller Meinhard Neumann konnte sich den Preis in der entsprechenden Kategorie sichern, als beste Darstellerinnen wurden Clara Schramm und Naomi Achternbusch für ihre Leistungen in Tom Lass‘ „Blind & Hässlich“ ausgezeichnet. Über die zwölf Kategorien hinaus wurde auch noch ein Ehrenpreis vergeben: Dieser ging an Werner Ružicka, Festivalleiter der Duisburger Filmwoche, für seinen Verdienst um den deutschen Dokumentarfilm.

    Hier ist die Übersicht aller Preisträger:

    • Bester Spielfilm:
      Western (Valeska Grisebach)
    • Beste Darstellerin:
      Clara Schramm / Naomi Achternbusch (Blind & Hässlich)
    • Bester Darsteller:
      Meinhard Neumann (Western)
    • Bester Schnitt:
      Angela Schanelec, Maja Tennstedt (Der traumhafte Weg)
    • Bester Dokumentarfilm:
      Happy (Carolin Genreith)
    • Bester Kurzfilm:
      Final Stage (Nicolaas Schmidt)
    • Bester Experimentalfilm:
      Lass den Sommer nie wieder kommen (Alexandre Koberidze)

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top