Mein FILMSTARTS
    Sequel statt Reboot? "Police Academy"-Star kündigt neuen Film der Kult-Reihe an
    Von Markus Trutt — 04.09.2018 um 09:26

    Seit Jahren gibt es immer wieder Pläne, der bis dato siebenteiligen Comedy-Reihe „Police Academy“ ein Comeback zu bescheren. Nachdem die bisher stets im Sande verlaufen sind, macht nun Franchise-Star Steve „Mahoney“ Guttenberg den Fans neue Hoffnung.

    Warner Bros.

    Ganze sieben Filme brachte die „Police Academy“-Reihe zwischen den Jahren 1984 und 1994 hervor (ganz zu schweigen von zwei später hinzugekommenen kurzlebigen TV-Serien). Und seit Beginn des neuen Jahrtausends gibt es immer wieder Meldungen über eine mögliche Fortführung der Reihe. Obwohl dafür jeweils auch schon Regisseure und mögliche Drehstarts verkündet wurden, ist daraus am Ende nie was geworden. Nun gibt es aber offenbar einen erneuten Versuch, das Franchise wiederzubeleben, zumindest wenn man Steve Guttenberg Glauben schenkt, der in den ersten vier Teilen als Fanliebling Carey Mahoney die Besetzung anführte.

    Guttenberg, der inzwischen auch mit TV-Monster-Trash wie „Lavalantula“ sein Geld verdient, jüngst aber etwa auch in einer größeren Rolle in der dritten Staffel der HBO-Serie „Ballers“ zu sehen war, entgegnete auf die Nachfrage eines Fans bei Twitter sehr zuversichtlich, dass der nächste „Police Academy“ kommen wird. Noch gebe es keine Details, doch die Vorbereitungen laufen wohl auf Hochtouren.

    2016 hieß es noch, dass „Get Out“-Regisseur Jordan Peele und sein langjähriger Comedy-Partner Keegan-Michael Key („Predator - Upgrade“) an einem „Police Academy“-Reboot werkeln, das eine Mischung aus „End Of Watch“ und „M*A*S*H“ werden soll. Da es seitdem nichts Neues zu vermelden gab, ist es mehr als fraglich, ob dieser Ansatz weiterhin verfolgt wird und Key und Peele nach wie vor an Bord sind.

    Eine Beteiligung Guttenbergs lässt zudem vielmehr darauf schließen, dass der potentielle neue „Police Academy“ eher eine Fortsetzung als eine komplette Neuauflage werden könnte, obgleich noch unklar ist, ob der 80er-Jahre-Star eine größere Rolle übernehmen, nur für ein Cameo vorbeischauen oder lediglich hinter der Kamera beteiligt sein würde. In jedem Fall wäre es für ihn eine Rückkehr zum Franchise nach über 30 Jahren. Welche seiner damaligen Co-Stars ansonsten noch zurückkehren könnten, ist bislang noch unklar. Mit Bubba Smith (spielte Hightower), David Graf (Tackleberry) und George Gaynes (Kommandant Lassard) sind aber mehrere der Hauptdarsteller bereits verstorben. Es bleibt in jedem Fall abzuwarten, ob diesmal wirklich was aus dem Projekt wird.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top