Mein Konto
    "Ad Astra": Erstes Bild von Brad Pitt im All
    Von Annemarie Havran — 15.09.2018 um 11:44

    Eine komplizierte Familiengeschichte trifft auf die Geheimnisse des Universums: Das Sci-Fi-Drama „Ad Astra“ hört sich so an, als würde er in dieselbe Kerbe wie Nolans „Interstellar“ schlagen. Auf dem ersten Foto ist Brad Pitt als Astronaut zu sehen.

    Jaap Buitendijk / Paramount Pictures

    Ausflüge ins All boomen derzeit im Kino, ob es nun für die Leinwand erfundene Geschichten sind, Biopics oder Adaptionen von Bestsellern. Zuletzt nahmen uns unter anderem „Der Marsianer“, „Gravity“ und „Interstellar“ mit in die Weiten des Weltraums, am 8. November 2018 folgt „Aufbruch zum Mond“ mit Ryan Gosling als Neil Armstrong. Den genannten Filmen ist gemein, dass sie mit positiven Kritiken überhäuft wurden, „Gravity“ wurde von FILMSTARTS mit einer 5-Sterne-Wertung sogar zum Meisterwerk gekürt und ganz frisch haben wir Damien Chazelles „Aufbruch zum Mond“ mit 4,5 Sternen besprochen.

    Ob sich das Sci-Fi-Drama „Ad Astra“ von „Die versunkene Stadt Z“-Regisseur James Gray in die Riege dieser sehr gelungenen Weltraum-Film einreiht, bleibt abzuwarten. Doch außer der losen thematischen Verwandtschaft hat „Ad Astra“ noch etwas mit Christopher Nolans „Interstellar“ gemeinsam: Kameramann Hoyte Van Hoytema, von dem wir uns also einmal mehr extravagante Bilderwelten aus dem All versprechen dürfen. Einen vermutlich ersten Blick auf seine Arbeit ermöglicht uns das Bild von Brad Pitt im Raumanzug, das Video Editor Steven Thomas auf Twitter geteilt hat (via JoBlo). Allerdings ist das Bild bislang nicht offiziell von 20th Century Fox freigegeben worden, womit seine Authentizität noch mit etwas Vorsicht zu genießen ist.

    In Anbetracht des Kinostarts schon am 10. Januar 2019 ist es allerdings sehr wahrscheinlich, dass die Bewerbung des Sci-Fi-Abenteuers in Kürze beginnen wird und uns bald auch der erste Trailer ins Haus stehen dürfte. Während der Film in den USA am 11. Januar breit gestartet wird, spekuliert man in den Branchenkreisen aber bereits, dass „Ad Astra“ einige Tage früher, nämlich noch Ende Dezember 2018, einen limitierten Start bekommen könnte. Dadurch würde er sich für die Vergabe der Oscars 2019 qualifizieren.

    Worum geht es in "Ad Astra"?

    Brad Pitt spielt den Raumfahrt-Ingenieur Roy McBride, der nicht gut mit anderen Menschen umgehen kann und nie darüber hinweggekommen ist, dass sein Vater vor 20 Jahren die Familie verließ, um zum Neptun zu reisen. Seine Mission sah es vor, dass er dort nach intelligentem Leben suchen sollte, doch er kehrte nie zurück. Roy will nun endlich die Wahrheit über das Verschwinden seines Vaters erfahren und bricht selbst in den Weltraum auf. Doch statt Antworten findet er nur noch mehr Fragen und Geheimnisse, nicht nur über seinen Vater, sondern über die gesamte menschliche Existenz…

    Als weitere Darsteller sind unter anderem Tommy Lee Jones („No Country For Old Men“), Ruth Negga („Preacher“) und Donald Sutherland („Die Tribute von Panem“) an Bord.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top