Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neuer "Winnetou"-Film kommt: So haben wir den Kult-Helden im Kino noch nie gesehen
    Von Björn Becher — 10.10.2019 um 15:00

    Der von Karl May erfundene Apachen-Häuptling Winnetou avancierte erst in zahlreichen Büchern und dann in vielen Filmen zum Kult-Helden. Nun kommt er mit „Der junge Häuptling Winnetou“ zurück ins Kino – als Kind!

    Universum Film

    Einer Fördermitteilung des FilmFernsehFonds Bayern ist zu entnehmen, dass mit „Der junge Häuptling Winnetou“ ein neuer Kinofilm rund um die berühmte, von Karl May erfundene Figur in Arbeit ist. Damit feiert eines der erfolgreichsten Filmfranchises der deutschen Kinogeschichte sein Leinwand-Comeback.

    Die insgesamt elf „Winnetou“-Filme mit Pierre Brice in der Hauptrolle, die zwischen 1962 und 1968 in schneller Folge in die Kinos kamen, waren vor allem zu Beginn sensationelle Hits. „Winnetou“ von Harald Reinl aus dem Jahr 1963 sollen zum Beispiel rund zehn Millionen Besucher geschaut haben (exakte Zahlen gibt es für die Zeit allerdings noch nicht, da es damals hierzulande keine offiziellen Erhebungen gab). Er gilt damit als einer der 20 meistgeschauten Filme in den deutschen Kinos überhaupt.

    Darum geht es in "Der junge Häuptling Winnetou"

    Während wir „Winnetou“ aus den Kinofilmen mit Brice, zahlreichen weiteren Adaptionen wie zum Beispiel dem TV-Zweiteiler „Winnetous Rückkehr“ von 1998 oder zuletzt der rund um Weihnachten 2016 ausgestrahlten RTL-Trilogie „Winnetou - Der Mythos lebt“ als erfahrenen Krieger und Häuptling kennen, sollen wir nun aber seine Kindheit sehen.

    Laut der FFF-Bayern-Mitteilung steht im Mittelpunkt des Familien-Abenteuerfilms nämlich der 12-jährige Häuptlingssohn Winnetou. Der sieht sich selbst bereits als großer Krieger, doch sein Vater Intschu-Tschuna ist da ganz anderer Meinung. Der Sohn hat noch viel zu lernen. Doch dessen Stunde schlägt, als das Ausbleiben der Büffel sein ganzes Volk bedroht. Gemeinsam mit dem Waisenjungen Tom begibt sich Winnetou auf ein gefährliches Abenteuer.

    Kinderfilmexperte für "Winnetou"-Comeback

    Hinter dem neuen „Winnetou“-Film steckt Mike Marzuk, der als Experte für Kinder- und Jugendfilme bezeichnet werden darf. Bekannt ist der Autor und Regisseur vor allem für seine insgesamt fünf „Fünf Freunde“-Kinofilme, zuletzt 2018 „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“.

    Daneben stammen von ihm unter anderem noch die Komödien „Verrückt nach Fixi“, „Sommer“ und „Rock It“. Sein aktueller Film „Servus, Schwiegersohn!“ läuft übrigens am morgigen 11. Oktober 2019 um 20.15 Uhr im Ersten. Beim Drehbuch zu „Der junge Häuptling Winnetou“ wird er von Gesa Scheibner unterstützt, die bisher vor allem Daily-Soaps wie „Unter Uns“ und „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ in ihrer Vita stehen hat, seit einiger Zeit aber auch mehrere Kinostoffe entwickelt, die in den nächsten Jahren kommen dürften.

    Wann „Der junge Häuptling Winnetou“ in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

    Disneys "Arielle"-Remake: Hip-Hop-Multitalent soll Krabbe Sebastian spielen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top