Mein Konto
    Wunderhübsche Bilder zu "Avatar 2" zeigen neue Ecken von Pandora!
    Von Tobias Mayer — 07.01.2020 um 13:07

    „Avatar 2“, die Fortsetzung zum zweiterfolgreichsten Film aller Zeiten, soll 2021 kommen. Bis zum Trailer müssen wir noch warten – aber die nun veröffentlichten Konzeptbilder reichen im Grunde schon.

    20th Century Fox

    Avatar“ ist ein Phänomen: Wir würden wetten, dass die Mehrheit der Zuschauer des Sci-Fi-Spektakels aus dem Kopf keine drei Figuren benennen könnte – aber mit über 2,7 Milliarden US-Dollar weltweitem Einspiel ist James Camerons 3D-Hit noch immer der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten, geschlagen nur von „Avengers 4: Endgame“.

    Dieser Erfolg dürfte mit der Faszination zusammenhängen, die von Camerons exotisch-verzückenden Pandora-Panoramen ausgeht. In den Fortsetzungen, beginnend mit „Avatar 2“, werden wir neue Ecken des hübschen Mondes sehen, der wegen seiner Rohstoffe ausgebeutet wird:

    Wir sehen Na’vi, die auf Libellen-artigen Kreaturen reiten – andere sitzen auf den Hälsen von Tieren, die an Wassersaurier erinnern. In den Sequels werden die Effekte natürlich besser sein als auf den Bildern, die der Vorab-Veranschaulichung dienen. Hübsch sind die aber auch so.

    Und obgleich längst nicht alle Konzeptbilder aus der Vorproduktion eines Films später auch tatsächlich auf der Leinwand zu bestaunen sind, würde es uns sehr wundern, wenn der offizielle „Avatar“-Twitterkanal Eindrücke teilt, die so gar nicht für die Filme stehen.

    "Avatar 2-5"

    Insgesamt werkelt James Cameron und seine Mannschaft um u.a. Sam Worthington, Zoe Saldana und Neuzugang Kate Winslet an gleich vier (!) Fortsetzungen. „Avatar 2“ und „Avatar 3“ sind dabei sicher. Sie sollen am 15. Dezember 2021 und 20. Dezember 2023 in die Kinos kommen (für diese Jahre hat der neue Fox-Eigentümer Disney keine „Star Wars“-Filme angesetzt).

    Auch „Avatar 4“ und „Avatar 5“ haben bereits Starttermine (im Dezember 2025 und 2027). James Cameron, der mit „Terminator 2“ die Tricktechnik vorantrieb und in „Avatar“ der 3D-Technik zum Durchbruch verhalf, plant eben groß. Allerdings können wir uns gut vorstellen, dass Disney erst mal zumindest das „Avatar 2“-Einspielergebnis abwarten wird, bis Cameron für „Avatar 4“ und „Avatar 5“ grünes Licht bekommt.

    Dass er gegen „Avengers: Endgame“ verloren hat, will James Cameron übrigens nicht auf sich sitzen lassen.

    James Cameron ist sicher: "Avatar" holt sich den Rekord von "Avengers 4: Endgame" zurück

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top