Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Aladdin 2" bestätigt: Doch die Story des Sequels wird Fan-Wünsche ignorieren
    Von Jan Felix Wuttig — 13.02.2020 um 09:54

    Das Realfilm-Remake „Aladdin“ wurde 2019 zum Riesenerfolg. Nachdem die Gerüchteküche schon eine Weile brodelte, ist jetzt klar: „Aladdin 2“ kommt – aber ohne auf die Fortsetzung des Zeichentrick-Originals Bezug zu nehmen.

    Disney

    Das Realfilm-Remake „Aladdin“ wurde unter der Regie von Kult-Regisseur Guy Ritchie 2019 zum Riesenerfolg und verweilt nun im Olymp der fünf Filme, die Disney im vergangenen Jahr über eine Milliarde US-Dollar weltweit einbrachten (neben „Captain Marvel“, „Avengers 4: Endgame“, „Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ und „Der König der Löwen“). Das Einspielergebnis ließ schon früh Vermutungen zu einem Sequel und Wünsche zum Inhalt der Fortsetzung laut werden.

    Jetzt ist klar: „Aladdin 2“ kommt – wird aber einen der größten Fan-Wünsche ignorieren. Wie Variety berichtet, wurde das vergangene halbe Jahr dazu genutzt, die Story des Sequels auszuarbeiten. Die ist zwar noch nicht bekannt, eines steht aber bereits fest: Die Autoren John Gatins („Flight“) und Andrea Berloff („Straight Outta Compton“) fertigen kein Remake von „Dschafars Rückkehr“ an. Die Fortsetzung des Zeichentrick-„Aladdin“ von 1994 ist unter Fans sehr beliebt – viele hätten das Direct-to-DVD-Sequel gerne per Remake auf der großen Leinwand gesehen.

    Kehren Will Smith, Naomi Scott und Guy Ritchie zurück?

    Wir vermuten, dass sich die Story von „Aladdin 2“ stattdessen mehr mit Jasmin (Naomi Scott) und Dschinni (Will Smith) beschäftigen wird, die zweifellos zu den Stärken des ersten Teils zählen. Ob das funktioniert, hängt natürlich stark davon ab, ob die Besetzung zurückkehrt:

    Denn ob Will Smith oder Naomi Scott bei Teil 2 wieder am Start sind, ist noch nicht klar – allerdings recht wahrscheinlich. Denn alle drei waren schließlich bereits für Teil 1 schon Garanten des Erfolgs. Nichtsdestrotrotz ist eine solche Rückkehr immer auch eine Zeitfrage - ob etwa Guy Ritchie für „Aladdin 2“ neben der „The Gentlemen“-Werbetrommel und der Produktion von „Cash Truck“ Zeit findet, muss sich noch herausstellen.

    Bei Disney+: "Aladdin"-Remake bekommt ein Spin-off!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top