Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Endlich wieder ein guter Bruce-Willis-Actioner? Das ist über seinen neuen Film bereits bekannt
    Von Markus Trutt — 13.02.2020 um 15:28
    facebook Tweet

    Action-Ikone Bruce Willis hat sich bei seiner Rollenwahl zuletzt nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Vielleicht bringt aber der neue Sci-Fi-Film „Cosmic Sin“ ja endlich wieder Besserung...

    Sony Pictures Entertainment 2020

    Einst war „Stirb langsam“-Star Bruce Willis ein Garant für krachende Action-Unterhaltung und bisweilen auch spannendes Genre-Kino. Doch diese Zeiten scheinen längst vorbei. Zuletzt hangelte sich der altersmüde Hollywood-Veteran durch allerlei lahme Heimkino-Produktionen (die neue Gurke „Trauma Center“ wird zumindest hierzulande wohl auch nur direkt auf DVD und Blu-ray erscheinen). Aber auch die jüngsten Leinwand-Auftritte des 64-Jährigen (etwa in „Death Wish“ oder „Glass“) ließen eher zu wünschen übrig.

    Dennoch geben wir die Hoffnung nicht auf, dass Bruce Willis eines Tages noch einmal ins Schwarze trifft. Sein nun enthülltes neuestes Projekt befeuert diese Hoffnung sogar noch ein wenig, markiert dieses nach fantastischen Kult-Werken wie „12 Monkeys“ und „Das fünfte Element“ doch einen weiteren Abstecher ins Sci-Fi-Genre. So wird Bruce Willis laut Deadline die Hauptrolle im Sci-Fi-Actioner „Cosmic Sin“ übernehmen.

    Darum geht's in "Cosmic Sin"

    Im Mittelpunkt von „Cosmic Sin“ steht eine Gruppe von Kriegern und Wissenschaftlern, die in der fernen Zukunft die Menschheit beschützen muss, als diese von einer feindlichen Alien-Rasse ins Visier genommen wird, die in der Lage ist, menschliche Körper zu infizieren und zu übernehmen. Was für eine Figur Bruce Willis in all dem genau verkörpern wird, ist noch nicht bekannt.

    Geschrieben und inszeniert wird „Cosmic Sin“ von Corey Large und Edward Drake, die beide zuletzt bereits zu einem anderen Bruce-Willis-Sci-Fi-Abenteuer das Drehbuch beisteuerten: Ihr Film „Anti-Life“, der Deadline zufolge inzwischen auf den Titel „Breach“ hört, soll noch 2020 erscheinen. Drake hat zuvor vor allem Kurzfilme realisiert und Large ist bislang eher als Schauspieler und Produzent (u. a. vom Indie-Horror-Hit „It Follows“) in Erscheinung getreten.

    Kommt "Stirb langsam 6" noch?

    Neben „Cosmic Sin“ und „Breach“ könnte aber auch der schon lange geplante „Stirb langsam 6“ Bruce Willis Gelegenheit geben, zu alter Form aufzulaufen. Zuletzt ist es allerdings sehr ruhig um die Fortsetzung geworden.

    Nachdem es zunächst konkrete Pläne dafür gab, dass der Film Sequel und Prequel in einem wird und uns einen jungen und einen alten John McClane präsentieren soll, scheint das Projekt spätestens seit der Übernahme des „Stirb langsam“-Studios Fox durch Disney derzeit keine hohe Priorität zu haben. Doch auch die Hoffnung stirbt bekanntlich langsam.

    Die FILMSTARTS-Kritik zur Bruce-Willis-Gurke "Trauma Center"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top