Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Batman", "The Flash" und Co.: Warner verschiebt seine DC-Superheldenfilme
    Von Björn Becher — 06.10.2020 um 08:32
    Aktualisiert am 06.10.2020 um 13:55

    Warner hat seinen Startterminkalender kräftig durcheinandergewirbelt und dabei unter anderem seine kommenden Superheldenfilme verschoben. Auf „The Batman“, „The Flash“ und Co. müsst ihr nun länger warten, „Black Adam“ bekommt sogar ein Fragezeichen.

    Warner Bros.

    Als direkte Folge der Verschiebung der Sci-Fi-Roman-Adaption „Dune“ von Dezember 2020 auf September/Oktober 2021 hat Warner auch seine kommenden DC-Superheldenfilme verschoben.

    Bekannt sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels jeweils nur die neuen US-Starttermine. Wir gehen aber in allen Fällen davon aus, dass wie auch bislang der deutsche Starttermin jeweils einen Tag früher ist und nennen daher diesen voraussichtlichen Termin auch. Er steht aber noch unter Vorbehalt.

    Die Verschiebungen im Überblick

    The Batman“ mit Robert Pattinson: vom 1.10.2021 (US) / 30.9.2021 (D) auf den 4.3.2022 (US), wahrscheinlich 3.3.2022 (D)

    The Flash“ mit Ezra Miller: vom 3.6.2022 (US) / 2.6.2022 (D) auf den 4.11.2022 (US), wahrscheinlich 3.11.2022 (D)

    Shazam 2“ mit Zachary Levi: vom 4.11.2022 (US) / 3.11.2022 (D) auf den 2.6.2023 (US), wahrscheinlich 1.6.2023 (D)

    UPDATE: Mittlerweile hat Warner Deutschland die von uns vermuteten deutschen Starttermine für die DC-Filme allesamt bestätigt!

    Sonderfall "Black Adam" mit Dwayne Johnson

    Vorläufig ganz abgesagt hat Warner dagegen den Kinostarttermin von „Black Adam, der bislang in Deutschland am 23. Dezember 2021 war. Der Film sollte eigentlich ab Sommer 2020 gedreht werden, was wegen Corona und der Verschiebung anderer Drehs des viel beschäftigten Hauptdarstellers Dwayne Johnson aber nicht realisierbar war.

    Womöglich will Warner diesen Film erst terminieren, wenn klar ist, wann der Action-Blockbuster von Jaume Collet-Serra („The Commuter“, „Unknown Identity“) überhaupt entstehen kann, schließlich bleibt Johnsons Terminkalender weiterhin voll.

    Den freien Dezember-2021-Termin übernimmt übrigens „Matrix 4“, der damit sogar früher kommt. Bislang war das Sequel mit Keanu Reeves als Neo für den 30.3.2022 (D) / 1.4.2022 (US) terminiert.

    Hinweis: Diese Nachricht wurde mit der Bestätigung der deutschen Termine aktualisiert!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top