Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Matrix 4" kommt früher: Neuer deutscher Starttermin bereits 2021
    Von Daniel Fabian — 06.10.2020 um 14:40
    facebook Tweet

    Seit der Verschiebung von „Keine Zeit zu sterben“ bleibt in Hollywood kein Stein auf dem anderen. Auch „Dune“ und die kommenden DC-Blockbuster wurden nach hinten verschoben – aber „Matrix 4“ wurde vorverlegt. Neuer Kinostart: 23. Dezember 2021.

    Warner Bros.

    Filmfans müssen diese Tage ganz besonders stark sein. Denn zuletzt haben sich einige der letzten großen Hoffnungen für das Kinojahr 2020 in Luft aufgelöst – oder wurden zumindest vertagt. Nachdem Universal „Keine Zeit zu sterben“ neu terminierte, hat nun auch Warner ordentlich umdisponiert.

    Dune“ startet mit zehnmonatiger Verspätung nun erst am 1. Oktober 2021. Was übrigens auch dazu führt, dass auch die potentiellen DC-Blockbuster wie „The Batman“, „The Flash“ und „Shazam 2“ nach hinten verschoben wurden, „Black Adam“ vorübergehend sogar ganz aus dem Kalender gestrichen wurde.

    Während sich Comic-Enthusiasten also noch eine Weile in Geduld üben müssen, haben wenigstens Fans von Neo, Trinity und Co. Grund zur Freude – denn der Start des neuen „Matrix“-Films wurde nun wirklich um mehrere Monate vorverlegt.

    Nachdem wir euch in unseren Nachrichten zu den neuesten Verschiebungen schon auf den geänderten US-Termin hinweisen konnten, gibt es nun auch die Bestätigung für Deutschland:

    Matrix 4“ kommt nun schon am 23. Dezember 2021 in die deutschen Kinos – und nicht erst am 31. März 2022.

    Das wissen wir über "Matrix 4"

    Während der Inhalt der Fortsetzung noch weitestgehend im Dunkeln gelassen wird – es soll mehr als bloß eine Liebesgeschichte werden –, wissen wir immerhin schon mal, dass wir in „Matrix 4“ neben einigen Originalstars auch einige prominente Neuzugänge zu sehen kriegen.

    Erneut mit von der Partie sind neben Regisseurin Lana Wachowski unter anderem Keanu Reeves als Neo, Carrie-Anne Moss als Trinity, Jada Pinktett Smith als Niobe und Daniel Bernhardt als Agent Johnson.

    Neu dabei sind „Aquaman“-Gegenspieler Yahya Abdul Mateen II, „How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris, Bollywood-Star Priyanka Chopra Jonas („Baywatch“) sowie der Deutsche Max Riemelt, der für Lana Wachowski nicht zum ersten Mal vor der Kamera stand. In der Netflix-Serie „Sense8“ spielte er eine der Hauptrollen.

    Das sind die neuen deutschen Starttermine von "The Batman" & Co.

    Und der Vollständigkeit halber haben wir hier noch einmal die nun offiziellen neuen Starttermine der kommenden DC-Verfilmung im Überblick:

    „The Batman“: 3. März 2022 (statt 30. September 2021)

    „The Flash“: 3. November 2022 (statt 2. Juni 2021)

    „Shazam 2“: 1. Juni 2023 (statt 3. November 2022)

    „Black Adam“: derzeit ohne Termin

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top