Mein Konto
    Fehler im Staffel-Finale von "The Mandalorian"? Das Dunkelschwert verwirrt die Fans
    Von Björn Becher — 21.12.2020 um 09:40

    Natürlich dominiert die Diskussion um den großen Jedi-Auftritt im Finale der 2. Staffel von „The Mandalorian“ alles. Doch auch ein anderes sehr wichtiges Detail beschäftigt viele Fans: das Dunkelschwert. Gibt es einen „Star Wars“-Widerspruch?

    Walt Disney

    Es geht vielleicht rund um den Auftritt von Luke Skywalker ein wenig unter, aber ein zentraler Aspekt der jüngsten Episode von „The Mandalorian“ ist das Dunkelschwert. Bo-Katan Kryze (Katee Sackhoff) schließt sich Din Djarin (Pedro Pascal) bei seiner Grogu-Rettungsmission nur an, weil er ihr verspricht, dass sie jenes ominöse Lichtschwert bekommt.

    » "The Mandalorian" auf Disney+*

    Doch am Ende verlaufen die Geschehnisse nicht nach Plan. Din Djarin steht plötzlich Moff Gideon (Giancarlo Esposito) gegenüber und besiegt diesen im Kampf. Dadurch erlangt er das Dunkelschwert. Unser Lieblings-Mandalorianer hat kein großes Interesse daran und will es Bo-Katan übergeben. Doch hier fangen die Probleme an...

    Darf das "Darksaber" nicht übergeben werden?

    Im Finale der zweiten Staffel wird die Waffe dann nämlich zum großen Diskussionspunkt. Sowohl der Moff wie auch Bo-Katan machen deutlich, dass das im Original „Darksaber“ genannte Schwert nicht übergeben werden darf. Es müsse im Kampf gewonnen werden. Und da Din Djarin den Moff besiegt habe, ist er nun der Inhaber des Schwertes. Bo-Katan müsste ihn im Kampf besiegen, um es zu erlangen – und zwar in einem richtigen, ernsthaften Kampf, wie auch klar wird.

    Doch nicht wenige „Star Wars“-Fans fingen da an, mit der Stirn zu runzeln. Denn in der Animationsserie „Star Wars Rebels“ wurde jenes Schwert von Sabine Wren an Bo-Katan übergeben – ohne jeden Kampf, sondern ganz einfach so.

    » "Star Wars Rebels" auf Disney+*

    Haben die „The Mandalorian“-Macher Jon Favreau und Dave Filoni also einen dicken Fehler gemacht, in dem sie plötzlich eine Regel einführten, die es bislang nicht gab?

    Wir sind überzeugt: Das wird aufgelöst!

    Wir glauben da nicht dran. Warum Bo-Katan so vehement darauf besteht, dass sie das Schwert in einem Kampf gewinnen muss, wird sicher noch Thema werden. Und dabei dürfte dann auch klar werden, warum genau sie es dieses Mal per Kampf gewinnen muss.

    Gerade weil mit Dave Filoni jener Mann an „The Mandalorian“ beteiligt ist, der das Dunkelschwert überhaupt erst erfunden hat, es in der Animationsserie „Star Wars: The Clone Wars“ eingeführt hat und auch für die friedliche Übergabe in „Star Wars Rebels“ verantwortlich war, würde es uns doch sehr wundern, wenn ihm ein solcher massiver Fehler unterlaufen wäre.

    » "Star Wars: The Clone Wars" auf Disney+*

    Es wäre schließlich nicht das erste Mal, dass man so vorgehen würde. Als am Anfang von „The Mandalorian“ deutlich wurde, dass die Hauptfigur eigentlich unter keinen Umständen ihren Helm abnehmen darf (was ja gerade in den finalen Folgen der zweiten Staffel noch mal sehr wichtig wurde), wunderten sich schließlich auch einige Fans: In den Animationsserien nahmen die Mandalorianer schließlich regelmäßig ihren Helm an. Die Erklärung gab es dann später: Es gibt unterschiedliche, zerstrittene Fraktionen mit unterschiedlichen Regeln.

    Walt Disney
    Das Darksaber sorgt für Fragen...

    Sowohl der Hinweis auf die verschiedenen Fraktionen wie nun die Schwertgeschichte dürfte zu einem genauen Plan gehören, der auch mit der immensen Kraft des Schwertes zusammenhängt. Dies steht womöglich im Zentrum der Fortführung der Geschichte von „The Mandalorian“.

    Der Thronanspruch durch das Dunkelschwert

    Das Dunkelschwert wurde einst von Tarre Vizsla erschaffen, dem ersten Mandalorianer im Jedi-Orden. Nach seinem Tod bewahrten die Jedi es auf, bevor es die Mandalorianer bei der großen Auseinandersetzung zwischen beiden Fraktionen (auf die in der Serie wiederholt angespielt wurde) stahlen. Für die Mandalorianer begründet das Lichtschwert mittlerweile den Anspruch auf den Thron über ihre Heimatwelt – und genau darin dürfte mindestens ein gewichtiger Teil der künftigen Story von „The Mandalorian“ liegen.

    Bo-Katan will bekanntlich die alte Heimatwelt wieder aufbauen und selbst darüber herrschen. Dafür braucht sie das Dunkelschwert. Da Din Djarin es nun besitzt, hat er aber womöglich den Thronanspruch. Das Gros der Mandalorianer würde wahrscheinlich ihm folgen. Ein interessanter Konflikt, der in der Fortschreibung der Geschichte eine Rolle spielen dürfte.

    Bo-Katan vs. Din Djarin in Staffel 3?

    Noch herrscht ein wenig Verwirrung darüber, ob die in der Abspannszene des Staffelfinales angekündigte Geschichte von Boba Fett die Bekanntgabe eines weiteren Spin-off war oder der dritten Staffel von „The Mandalorian“ mit neuer Hauptfigur.

    Disney und Lucasfilm scheinen den genauen Plan geheim halten zu wollen. Als ein Lucasfilm-Mitarbeiter über das Wochenende twitterte, es seien zwei verschiedene Serien, die im Dezember 2021 parallel erscheinen, löschte er das schnell wieder und erklärte dann, es sei nur persönliche Spekulation gewesen. Er habe gar keinen Einblick in die Produktion, da er andere Aufgaben habe.

    UPDATE: Mittlerweile wurde bestätigt, dass es zwei verschiedene Serien sind, die kommen. Mehr dazu in der folgenden Nachricht:

    Bestätigt: 3. Staffel "The Mandalorian" & "The Book Of Boba Fett" sind zwei (!) kommende Serien auf Disney+

    Walt Disney
    Werden sie zu Gegnern?

    Doch egal welchen Weg wir verfolgen, wir dürfen davon ausgehen, dass wir in der Serie Din Djarin wiedersehen. Und nach der vielleicht endgültigen, wahrscheinlich aber mindestens für eine gewisse Zeit erfolgten Trennung von Grogu braucht der eine neue Story. Und die Zukunft von Mandalore und die Frage nach dem künftigen Herrscher wäre genau das: eine neue Story! Dabei könnte man Bo-Katan und Din Djarin auf Konfrontationskurs schicken, denn eines ist klar:

    Nach der immensen Wichtigkeit im Staffelfinale wird die Frage nach dem künftigen Eigentümer des Dunkelschwerts auch aufgeklärt werden.

    "The Mandalorian": Wir erklären DIE Überraschung, über die "Star Wars"-Fans noch lange reden werden

    Und allein in diesem Zusammenhang sind auch schon diverse Erklärungen denkbar, warum Bo-Katan nun plötzlich das Schwert im Kampf erlangen muss, obwohl es ihr einst von Sabine Wren einfach übergeben wurde. Schließlich wissen wir nicht, wie Bo-Katan die Waffe ihrerseits aufgab: Hat sie das Schwert im Kampf verloren und muss es daher im Kampf zurückgewinnen? Und durfte es Sabine ihr stattdessen einfach übergeben, weil sie selbst es nur fand, also nie in einem Kampf zur rechtmäßigen Eigentümerin wurde? Wir sind uns sicher: Antworten kommen!

    Ende 2021 geht es mit den Abenteuern aus dieser Zeit des „Star Wars“-Universums auf Disney+ weiter...

    *Bei diesen Links zu Disney+ handelt es sich um Affiliate-Links. Mit dem Abschluss eines Abos über diese Links unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top