Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Wars": Angeblich Verbindung zwischen "Mandalorian" und "Obi-Wan Kenobi" – aber ganz anders, als ihr denkt!
    Von Annemarie Havran — 14.12.2020 um 20:42
    facebook Tweet

    Es gibt ein neues Gerücht, dass Boba-Fett-Darsteller Temuera Morrison, der aktuell in der Star-Wars-Serie „The Mandalorian“ mitspielt, in der neuen Serie „Obi-Wan Kenobi“ zu sehen sein wird? Also trifft Fett auf Obi-Wan? Wohl eher nicht!

    Walt Disney

    In Kürze dürfte es mit den „Star Wars“-Serien bei Disney+ mindestens genauso kompliziert werden wie mit dem riesigen MCU: Wer spielt jetzt noch mal wen genau und vor allem wann, und was ist wie mit was verbunden?

    Schon der gigantische „Star Wars“-Kanon ist ja kaum zu überblicken. Mit den zehn von Disney für den Streamingdienst Disney+ angekündigten „Star Wars“-Serien kommt hier also noch mal viel hinzu, bei dem man den Überblickt behalten muss:

    Zum Beispiel bei dem gerade aufgeploppten Gerücht im häufig gut informierten Podcast Kessel Run Transmissions, dass Temuera Morrison in der Serie „Star Wars: Obi-Wan Kenobi“ mitspielen wird.

    Temuera Morrison bekommen „Star Wars“-Fans aktuell als Boba Fett in der Serie „The Mandalorian“ zu sehen, deren zweites Staffelfinale an diesem Freitag (18. Dezember) läuft.

    Temuera Morrison als Boba Fett dabei?

    Morrison bei „Obi-Wan Kenobi“ heißt also Boba Fett bei „Obi-Wan Kenobi? Nein, so einfach ist das eben nicht! Würde Morrison in beiden Serien mitspielen, wäre das natürlich eine Verbindung (wobei „Obi-Wan“ übrigens vor „The Mandalorian“ spielt), aber nicht unbedingt durch die Figur Fett.

    Denn da diese auch nur ein weiterer Klon von Jango Fett (auch von Temuera Morrison gespielt) ist, nach dessen Vorbild die gesamte Klon-Armee erschaffen wurde, sehen sehr, sehr viele Menschen in „Star Wars“ so aus wie Boba Fett – bzw. eben wie dessen Darsteller Temuera Morrison. Auf diesen Umstand deutete Boba Fett gerade erst in der jüngste „The Mandalorian“-Folge hin, als er lakonisch zu Mando (Pedro Pascal) meinte, dass die imperialen Truppen sein Gesicht erkennen könnten.

    Captain Cody und die Klonkriege

    Wenn aber nicht Boba Fett (auch wenn diese Möglichkeit natürlich besteht!), wen könnte Temuera Morrison dann in „Star Wars: Obi-Wan Kenobi“ spielen?

    Es gibt hier mehrere Möglichkeiten – und eine ist besonders naheliegend: Er könnte zum Beispiel den Klon Captain Rex aus „Star Wars: Rebels“ spielen, aber wahrscheinlicher noch Commander Cody, auf den Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) seit der Schlacht von Utapau in „Episode III – Die Rache der Sith“ nicht besonders gut zu sprechen sein dürfte. Schließlich führte Cody die Order 66 aus, alle Jedi zu töten, obwohl er sich zuvor mit Obi-Wan gut verstanden hatte.

    Dass wir am ehesten auf Commander Cody tippen, liegt daran, dass gerade vieles darauf hindeutet, dass wir eine ganz bestimmte Geschichte in „Obi-Wan Kenobi“ zu sehen bekommen – und die würde auch Rückblenden zum Höhepunkt der Klonkriege beinhalten, bei denen Commander Cody (Temuera Morrison) und Anakin Skywalker (Hayden Christensen) wichtige Rollen spielen.

    Hayden Christensen ist auch dabei

    Hayden Christens Mitwirken an „Obi-Wan Kenobi“ wurde ja gerade bestätigt – er wird wieder Darth Vader spielen, aber womöglich in den Rückblenden eben auch Anakin. Commander Cody wäre dann also die naheliegende Rollenwahl für Temuera Morrison, falls sich das Casting-Gerücht bewahrheitet.

    Mehr über die mögliche Story für „Obi-Wan Kenobi“ und die Rückblenden erfahrt ihr hier:

    Neue Story für "Star Wars"-Serie über Obi-Wan Kenobi? Mit Anakin und (!) Darth Vader

    Die nur sechs Folgen lange Miniserie „Star Wars: Obi-Wan Kenobi“ wird ab Januar 2021 gedreht, starten könnte sie auf Disney+ dann frühestens Ende 2021, wahrscheinlicher aber erst 2022.

    Den neuen "The Mandalorian"-Bösewicht kennt ihr aus "Game Of Thrones" und "Batman Begins"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top