Mein Konto
    Dank "Deadpool 2"-Macher und Will Smith: Um diesen Film reißt sich gerade ganz Hollywood
    Von Markus Trutt — 08.02.2021 um 18:50

    Als der Action-Thriller „Fast & Loose“ erstmals angekündigt wurde, hat sich kaum jemand dafür interessiert. Jetzt, da David Leitch als Regisseur und Superstar Will Smith als Hauptdarsteller an Bord sind, sieht das aber ganz anders aus.

    2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

    Seitdem er zusammen mit Chad Stahelski die „John Wick“-Reihe gestartet hat, stehen Regisseur David Leitch in Hollywood alle Actionkino-Türen offen. Es folgten die vielbeachteten Haudrauf-Spektakel „Atomic Blonde“, „Deadpool 2“ und „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“, als nächstes stehen unter anderem der starbesetzte Zug-Actioner „Bullet Train“ und die Videospielverfilmung „The Division“ auf dem Fahrplan des Ex-Stuntmans.

    Nicht nur Blockbuster-Fans werden daher stets hellhörig, wenn der vielbeschäftigte Action-Fachmann Leitch ein weiteres Projekt in Angriff nimmt. Die Aufmerksamkeit, die seinem jüngsten Filmvorhaben jetzt zuteilwird, ist aber sicherlich auch der prominenten Unterstützung zu verdanken:

    Im von David Leitch inszenierten Action-Thriller „Fast & Loose“ wird Superstar Will Smith die Hauptrolle übernehmen. Und die scheint sehr ambivalent auszufallen...

    Darum geht's in "Fast & Loose"

    „Fast & Loose“ treibt das gern genutzte Amnesie-Thriller-Konzept auf die Spitze. Laut dem Branchenmagazin Deadline wird Smith einen Mann verkörpern, der eines Tages ohne jegliche Erinnerungen in Tijuana aufwacht. Als er versucht herauszufinden, wer er ist, muss er feststellen, dass er zwei völlig unterschiedliche Leben geführt hat. Während er einerseits als mächtiger Gangster-Boss in Saus und Braus gelebt hat, war er auf der anderen Seite offenbar auch als erfolg- und familienloser Undercover-CIA-Agent tätig.

    Aber bei welchem der beiden Leben handelt es sich um seine wahre Identität und welches will er wirklich weiterführen?

    Kino oder Streaming?

    David Leitch ist zwar schon länger als Produzent an „Fast & Loose“ beteiligt, doch erst jetzt, da er auch als Regisseur an Bord ist und zudem Will Smith als Hauptdarsteller gewonnen werden konnte, reißen sich Filmstudios und Streaminganbieter um das Projekt.

    Den Quellen von Deadline zufolge ist in Hollywood ein regelrechter Bieterwettstreit um den Thriller entbrannt, bei dem unter anderem die alteingesessenen Studios Warner, Paramount, MGM und Sony mitmischen. Aber auch zahlungskräftige Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime Video und Apple TV+ (wo etwa auch Will Smith‘ mit Spannung erwartetes Sklaven-Drama „Emancipation“ laufen wird) wollen beim Ringen um die Filmrechte offenbar ein Wörtchen mitreden.

    Wer am Ende das Rennen macht und wann dann mit „Fast & Loose“ zu rechnen ist, bleibt abzuwarten.

    Robert Downey Jr. hat es versucht, Will Smith macht es nun richtig: Diese Kult-Komödie bekommt ein Remake

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top