Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Von Netflix zu "Phantastische Tierwesen 3": Deutscher "Dark"-Star im "Harry Potter"-Prequel dabei
    Von Markus Trutt — 10.02.2021 um 18:20

    Johnny Depp ist bei „Phantastische Tierwesen“ zwar nicht mehr an Bord, dafür bekommt das Fantasy-Abenteuer prominente Unterstützung aus Deutschland: Oliver Masucci ist Teil der illustren internationalen Besetzung.

    Warner Bros.

    Die Produktionsgeschichte von „Phantastische Tierwesen 3“ als turbulent zu beschreiben, ist ohne Frage untertrieben. Nach Verzögerungen infolge des etwas enttäuschenden Abschneidens des Vorgängers und der Corona-Pandemie, Kontroversen um transphobe Äußerungen von „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling und dem Abgang von Grindelwald-Darsteller Johnny Depp wegen privater Skandale scheint nun aber endlich etwas Ruhe in den Dreh einzukehren.

    Und das wird nun für eine spannende neue Cast-Ankündigung genutzt:

    Auch Oliver Masucci steht derzeit für „Phantastische Wesen 3“ in London vor der Kamera. Das verriet der deutsche Film-, Serien- und Theater-Schauspieler höchstpersönlich dem Stern.

    Julia Terjung / Netflix
    Oliver Masucci als Ulrich Nielsen in „Dark“

    Masucci erlangte im Kino 2015 größere Bekanntheit als Adolf Hitler in der satirischen Beststeller-Verfilmung „Er ist wieder da“. Es folgten weitere Kino- und Festival-Erfolge wie „Werk ohne Autor“, „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ und „Enfant Terrible“.

    Einem großen internationalen Publikum wurde er aber vor allem mit seiner Rolle als Ulrich Nielsen im Netflix-Hit „Dark“ bekannt. Die Beliebtheit der Mystery-Serie auch außerhalb Deutschlands dürfte nun auch entscheidend zu Masuccis „Phantastische Tierwesen“-Engagement beigetragen haben.

    Aber auch neben dem Fantasy-Blockbuster hat er bereits eine englischsprachige Produktion in den Startlöchern. So wird er 2021 mit einer Hauptrolle in der dritten Staffel der von Steven Soderbergh produzierten Dramaserie „The Girlfriend Experience“ zu sehen sein.

    Wichtige Rolle für Masucci

    Oliver Masucci wird im dritten Teil der „Harry Potter“-Geschichte zudem nicht irgendeine Rolle, sondern zumindest der Positionsbezeichnung seiner Figur nach zu urteilen einen Part mit Gewicht spielen, nämlich den Vorsitzenden der internationalen Zauberervereinigung.

    Der dürfte in „Phantastische Tierwesen 3“ in der Tat einiges zu tun bekommen, schließlich gilt es einem Problem globalen Ausmaßes Herr zu werden, da der finstere Magier Gellert Grindelwald (diesmal gespielt von Johnny-Depp-Ersatz Mads Mikkelsen) weltweit immer mehr Anhänger um sich schart.

    Dass Masuccis Rolle druchaus größer ausfällt, dafür spricht auch die Dauer seiner Beteilung: „Ich drehe jetzt seit fünf Monaten in den Leavesden Studios in London, stehe am Set und quatsche mit Mads Mikkelsen, Ezra MillerJude Law und Eddie Redmayne“, erklärte der Schauspieler dem Stern. Vor allem mit Neuzugang Mads Mikkelsen, der als Däne ebenfalls nicht in seiner Muttersprache dreht, verstehe er sich super. (Fun Fact dazu: In „Dark“ hieß Ulrich Nielsens Bruder Mads und sein Sohn Mikkel. Zufall?)

    Wie groß Masuccis Part im nächsten Kapitel der „Harry Potter“-Saga tatsächlich ausfällt, erfahren wir dann im nächsten Jahr: „Phantastische Tierwesen 3“ soll nach jetzigem Stand am 14. Juli 2022 in den Kinos starten.

    Das nächste Projekt von Oliver Masucci gibt es aber schon am 19. Februar 2021: In „Tribes Of Europa“ hat er nach dem Ende von „Dark“ direkt eine Hauptrolle in einer weiteren Netflix-Serie übernommen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top