Mein FILMSTARTS
    "Mortal Kombat" kommt vorerst nicht ins Kino – gibt es aber schon bald zum Streamen
    Von Benjamin Hecht — 23.04.2021 um 10:17

    Die heiß erwartete ultrabrutale Videospielverfilmung „Mortal Kombat“ muss in Deutschland auf einen Kinostart verzichten. Dafür gibt es den Blockbuster schon sehr bald bei VoD-Anbietern zu leihen und kaufen.

    Warner Bros.

    Als Warner Bros. erst gestern viele große Kinostarts verschoben und teils neu angekündigt hat, hing über „Mortal Kombat“ noch ein großes Fragezeichen. Denn der zuvor verkündete Kinotermin am 6. Mai 2021 wurde gestrichen. Jetzt steht aber fest, was dahinter steckt:

    „Mortal Kombat“ wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 13. Mai 2021 als Premium-Download zum Leihen und Kaufen erhältlich sein.

    Folglich wird es den brutalen Actionfilm dann bei den üblichen VoD-Anbietern wie Amazon, iTunes und Co. gegen einen noch nicht bekannten Preis geben. Sobald die Kinos wieder öffnen, kann der Film aber auch dort laufen.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Das ist "Mortal Kombat"

    „Mortal Kombat“ ist eine legendäre Prügelspielreihe, die sich besonders auf Grund ihrer krassen Gewaltdarstellung einen Namen gemacht hat. Bereits 1995 wurde sie ein erstes Mal unter der Regie von Paul W.S. Anderson verfilmt, eine Adaption, die der Vorlage aber aufgrund ihres deutlich abgeschwächten Härtegrads nicht sehr treu war.

    Diesen Fehler möchte Regisseur Simon McQuoid mit seiner neuen Verfilmung vermeiden und in Sachen Gewaltexzesse aufs Ganze gehen. Einen ersten Einblick liefert uns auch schon der Trailer. Doch Fans dürfen sich sicher sein, dass im fertigen Film noch viel mehr der sogenannten Fatalities (ultrabrutale Kampftechniken, mit denen das Gegenüber getötet wird), zu sehen sein werden.

    Die Handlung von „Mortal Kombat“ ist natürlich voll darauf ausgelegt, den verschiedenen Kämpfer*innen einen Anlass für brutale Duelle um Leben und Tod zu geben. So wird schon seit Jahrhunderten ein Turnier ausgetragen, bei die Menschen gegen finstere Gegner aus der mystischen Welt Outworld antreten müssen. Sollten die Feinde zehn Turniere in Folge gewinnen, dann wird Shang Tsung (Chin Han), der Herrscher der Outworld, die Kontrolle über die Erde erlangen.

    Die Lage ist zum Zeitpunkt der Filmhandlung besonders heikel, denn die neun letzten Turniere hat Outworld schon gewonnen. Donnergott Raiden (Tadanobu Asano) will die Menschheit beschützen und versammelt deshalb die stärksten Erdenkrieger*innen für das Turnier, das über das Schicksal der Welt entscheiden wird.

    Fans dürfen sich darauf freuen, viele beliebte „Mortal Kombat“-Charaktere wie Sub-Zero (Joe Taslim) oder Scorpion (Hiroyuki Sanada) in Aktion zu erleben. In den USA läuft der Film seit dem heutigen 23. April 2021 im Kino und auf Streamingdienst HBO Max.

    "Mortal Kombat" als super-brutaler Anti-Marvel-Film: Das haben wir am Set der Verfilmung des Kult-Prügelspiels erfahren

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top