Mein Konto
    Neues Muskel-Bild zu "Black Adam": Dwayne Johnsons Hintern verkündet bevorstehendes Ende der Dreharbeiten
    Von Julius Vietzen — 07.07.2021 um 11:00

    Dwayne Johnson präsentiert mal wieder seine Muskeln, zeigt dieses Mal aber seine Kehrseite und verkündet: „Black Adam“ ist fast fertig, nur noch eine Woche wird gedreht! Bis zum Kinostart im Juli 2022 dauert es natürlich trotzdem noch ein wenig.

    Universal Pictures

    Lange mussten die Fans darauf warten, dass „Black Adam“ tatsächlich gemacht wird, weil die Dreharbeiten aufgrund des vielbeschäftigten Hauptdarstellers Dwayne Johnson immer wieder verschoben wurden. Aber kaum haben die Dreharbeiten Anfang April 2021 begonnen, sind sie auch schon fast wieder vorbei – bei einem Film dieser Größenordnung nimmt die tatsächliche Arbeit vor der Kamera am Set immer einen erstaunlich kleinen Teil der Zeit ein. Größerer Aufwand ist da in der Postproduktion angesagt.

    Und so verkündete Johnson nun auch schon den baldigen Drehschluss: Man befinde sich bei „Black Adam“ nun in der letzten Woche der Dreharbeiten, so The Rock, was vermutlich bedeutet, dass noch bis einschließlich des Wochenendes gefilmt wird:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von therock (@therock)

    Anstatt wie üblich seine baumstammartigen Oberschenkel oder seine kaum weniger voluminösen Oberarme zu präsentieren, rückt Johnson auf diesem Bild seine in eine schwarze Radlerhose gehüllte Kehrseite in den Fokus – sieht man auch nicht alle Tage.

    „Black Adam“ kommt am 28. Juli 2022 in die deutschen Kinos. Dann sehen wir, wie es Dwayne Johnson als titelgebender DC-Antiheld mit der Justice Society Of America aufnimmt – in den Comics so eine Art Vorläufer der berühmteren Justice League. Wie das Verhältnis zwischen JSA und JLA im sogenannten DCEU aussieht, wird wohl „Black Adam“ zeigen.

     

    Fest steht, dass die Justice Society im Film aus dem kräftigen, seine Körpergröße ändernden Atom Smasher (Noah Centineo), dem geflügelten Hawkman (Aldis Hodge), dem mächtigen Zauberer Doctor Fate (Pierce Brosnan) und der wetterkontrollierenden Heldin Cyclone (Quintessa Swindell) besteht.

    Black Adam in "Shazam 2"?

    Ein kürzlich von Regisseur David F. Sandberg gepostetes Bild von den ungefähr zeitgleich stattfindenden Dreharbeiten zu „Shazam 2: Fury Of The Gods“ fachte übrigens Spekulationen und Gerüchte an, laut denen die Comic-Erzfeinde Shazam und Black Adam auch im DCEU irgendwann aufeinandertreffen sollen. Das Bild zeigt nämlich einen hellen Blitz vor dunklem Hintergrund, was dem Black-Adam-Kostüm ähnelt. Und noch dazu ist dieser Hintergrund eine Felswand („rock“ bedeutet so viel wie „Fels“):

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von David F. Sandberg (@ponysmasher)

    Dass die beiden DC-Figuren tatsächlich aufeinandertreffen, ist aufgrund ihrer gemeinsamen Historie nicht ausgeschlossen, jedoch dürfte es in „Black Adam“ und „Shazam 2“ erstmal nur bei Andeutungen oder vielleicht einer Abspannszene bleiben. Schließlich haben beide in ihren jeweiligen Filmen erstmal genug zu tun. Vielleicht dann in „Black Adam 2“ oder „Shazam 3“...

    „Shazam 2“ startet am 1. Juni 2023 in den deutschen Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top