Mein Konto
    "Fast & Furious 10" & "Fast & Furious 11" definitiv ohne Dwayne Johnson: Aber große Ideen für "Hobbs & Shaw 2"
    03.08.2021 um 20:48
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Von den Stunts eines Buster Keatons über die Akrobatik eines Jackie Chans hin zur Brachialgewalt in „The Raid“. Björn Becher liebt das Action-Kino.

    Dwayne Johnson hat schon deutlich gemacht, dass es auch nach „Fast & Furious 9“ keine Rückkehr mehr zur Hauptreihe gibt. Da Fans das weiter nicht glauben wollen, kommt nun noch einmal die Bestätigung. Dem Universum bleibt er nur in Spin-offs treu.

    Universal Pictures

    Der alte Streit zwischen Vin Diesel und Dwayne Johnson ging zuletzt mal wieder in eine neue Runde. Nachdem Dom-Darsteller Diesel sich damit rühmte, für die guten Schauspielleistungen von Johnson verantwortlich zu sein, konnte der darüber nur lachen und erklärte:

    „Ich wünsche ihnen den größtmöglichen Erfolg mit ‚Fast 10‘ und ‚Fast 11‘ und dem Rest der ‚Fast & Furious‘-Filme, die sie machen werden, was ohne mich passieren wird.“ Ohne mich? Ja, Dwayne Johnson erklärte, dass es mit der kursierenden Rückkehr von ihm für den großen Abschluss der „Fast & Furious“-Saga nichts wird.

    Das wollten die Fans aber nicht glauben, sollen doch zum Ende noch einmal alle wichtigen Figuren zurückkehren. Am Ende von „Fast & Furious 9“ sehen wir ja auch schon Jason Statham als Shaw. Aber der bleibt in der Hauptreihe weiter ohne Hobbs!

    Kapitel "Fast & Furious" abgeschlossen

    Im Interview mit Collider stellte Johnsons engster Vertrauter Hiram Garcia klar, dass die Fans alle ihre Hoffnungen begraben sollen. Garcia ist der beste Freund von Johnson, leitet seine Produktionsfirma und produziert alle seine Filme. Wenn es einer weiß, was Dwayne Johnson plant, dann er. Und seine Worte lassen wenig Raum für weitere Spekulationen.

    So heißt es, dass Johnson „nach den Dreharbeiten von 'Fast 8' die klare Entscheidung gefällt hat, das Kapitel 'Fast & Furious' zu schließen“. Garcia stellt auch noch mal klar: „Er wird nicht in 'F10' oder 'F11' sein!“

    Johnson hat eigene Pläne für Hobbs

    Stattdessen habe man ganz eigene Pläne, was man mit Hobbs machen wolle. Im Moment arbeite man so bereits am Sequel zu „Hobbs & Shaw“ und habe „einige sehr große Ideen“. Die Fans werden lieben, was sie mit Hobbs vorhaben, so Garcia.

    Hobbs & Shaw 2“ existiere natürlich im selben Universum wie die „Fast & Furious“-Hauptreihe und man werde sich nicht in die Quere kommen, aber man arbeite daran, „etwas sehr Einzigartiges und Frisches abzuliefern“.

    Da kann er die Muskeln spielen lassen: Dwayne Johnson enthüllt sein "Black Adam"-Kostüm

    Wann es weitere Filme aus dem „Fast & Furious“-Franchise in den Kinos gibt, ist noch nicht bekannt. Weder für „Fast & Furious 10“ noch für „Hobbs & Shaw 2“ ist bislang ein Terminplan bekannt.

    Wenn ihr diese und andere wichtige Neustarts, egal ob Kino, Streaming oder Heimkino, nicht länger verpassen wollt, dann abonniert unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top