Mein Konto
    4 weitere Filme fürs Fantasy Filmfest 2021: Eine absolute Kult-Agenten-Reihe geht nach 12 Jahren Pause endlich weiter!
    20.08.2021 um 11:03
    Christoph Petersen
    Christoph Petersen
    -Chefredakteur
    Seitdem er nach „Scream“ eine Woche lang nicht schlafen konnte, jagt er diesem Gefühl hinterher – und schaut deshalb so gut wie jeden Horrorfilm.

    Bei FILMSTARTS erfahrt ihr immer zuerst, welche Filme in diesem Jahr auf dem Fantasy Filmfest zu sehen sein werden – heute können wir euch gleich vier Titel verraten, darunter ein langerwartetes Kult-Agenten-Sequel!

    Christophe Brachet - MANDARIN PRODUCTION – GAUMONT – M6 FILMS – SCOPE PICTURES

    Nein, der angeteaserte Titel aus der Überschrift ist nicht „James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben“. Aber es gibt sicherlich nicht wenige, die sich ohnehin mehr auf „OSS 117 - Liebesgrüße aus Afrika“ freuen. Schließlich sind die Agenten-Komödien „OSS 117 - Der Spion, der sich liebte“ und „OSS 117 - Er selbst ist sich genug!“ längst absoluter Kult – quasi die französische Antwort auf „Austin Powers“.

    Oscargewinner Jean Dujardin („The Artist“) schlüpft nach einer viel zu langen Pause also endlich zum dritten Mal in seine Paraderolle als selbstverliebter Superspion Hubert Bonisseur de la Bath, der in den Achtzigern ins afrikanische Françafrique reist, um dem dortigen Präsidenten im Kampf gegen Rebellen beizustehen. Aber steht er dabei wirklich auf der richtigen Seite?

    Die Termine fürs Fantasy Filmfest

    Das Fantasy Filmfest findet in diesem Jahr ein wenig später als gewöhnlich statt – und damit zum ersten Mal pünktlich zu Halloween. Hier sind die genauen Termine:

    •  17. bis 24. Oktober in Berlin & Stuttgart
    •  24. bis 31. Oktober in Frankfurt & Nürnberg
    •  31. Oktober bis 7. November in Hamburg, München & Köln

    Aktuell sind noch für alle Städte Dauerkarten verfügbar, die ihr euch auf der – gerade frisch generalüberholten – Homepage des Fantasy Filmfest sichern könnt:

    » Dauerkarten fürs FANTASY FILMFEST 2021 gibt es hier

    Noch 3 weitere Filme fürs Fantasy Filmfest

    See For Me“: In dem Psycho-Thriller von Randall Okita spielt Skyler Davenport die erblindete frühere Skifahrerin Sophie. Nach ihrer alpinen Karriere hütet sie nun in einem abgelegenen Anwesen die Katzen für die abwesenden Eigentümer. Als drei Diebe in das Haus einbrechen, um an den versteckten Safe zu kommen, muss sich Sophie ganz auf die Army-Veteranin Kelly (Jessica Parker Kennedy) verlassen, die ihr am Telefon Tipps gibt, wie sie sich am besten gegen die Eindringlinge verteidigen kann…

    Coming Home In The Dark“: In dem neuseeländischen Survival-Thriller von James Ashcroft, der bei seiner Premiere auf dem Sundance Filmfestival bereits großartige Kritiken eingefahren hat, muss sich ein früherer Lehrer einer brutalen Tat aus seiner Vergangenheit stellen, als zwei skrupellose Drifter ihn und seine Familie zu einem albtraumhaften Roadtrip zwingen…

    The Feast“: Lee Haven Jones hat nicht nur aufgrund seiner schwelgerischen, trügerisch schönen Bilder einen ganz besonderen Horrorfilm gedreht – auch der Dreh in walisischer Sprache ist eine echte Seltenheit für eine Genreproduktion (keine Angst, der Film wird auf dem Fantasy Filmfest mit Untertiteln gezeigt).

    In dem mythisch überhöhten Horror muss eine junge Frau (Annes Elwy) die privilegierten Gäste einer Dinnerparty in einem abgelegenen Haus im ländlichen Wales bedienen. Die versammelten Gäste wissen allerdings nicht, dass sie hier gerade ihr letztes Mahl zu sich nehmen…

    "Gunpowder Milkshake" eröffnet das Fantasy Filmfest 2021!
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top