Mein Konto
    "Avengers: Endgame"-Fortsetzung "Eternals": Wir stellen die 10 (!) neuen Marvel-Helden vor
    28.08.2021 um 15:00
    Tobias Mayer
    Tobias Mayer
    -Redakteur
    Tobias hat den Corona-Lockdown genutzt, um alle 23 Marvel-Filme der ersten drei Phasen noch mal zu gucken. Es hat sich gelohnt.

    Der neue Marvel-Blockbuster „Eternals“ wird an die Ereignisse aus „Endgame“ anknüpfen und eine zehn Personen starke neue Held*innen-Kombo einführen. Wir stellen euch die mächtige neue Gruppe vor.

    The Walt Disney Company (Ausschnitt aus dem „Eternals“-Poster)

    Strenggenommen sind fast alle MCU-Filme seit „Spider-Man: Far From Home“ Fortsetzungen zu „Avengers: Endgame“, also z.B. auch das nächste Marvel-Abenteuer „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“ (Kinostart am 2. September). Doch „Eternals“ hängt in besonderem Maße mit den katastrophalen Ereignissen aus „Avengers 3“ und „Avengers 4“ zusammen, geht es hier doch um super-mächtige Aliens, die seit sehr vielen Jahren als Menschen getarnt auf der Erde leben – und trotzdem absolut gar nichts zum Kampf gegen Thanos beigetragen haben.

    Warum die Eternals so passiv geblieben sind? Die Beantwortung dieser delikaten Frage überlassen wir mal schön dem Film, der am 3. November 2021 in den Kinos startet. Sie hat etwas mit den Feinden der Eternals zu tun, den Deviants, vor denen die Menschheit beschützt werden soll. Jedenfalls besteht die zehn Personen starke Gruppe der Film-Eternals aus begabten Persönlichkeiten, von denen außer Comic-Fans noch nie jemand irgendwas gehört hat. Darum stellen wir sie euch nun vor (via Entertainment Weekly).

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Salma Hayek in "Eternals"
    Salma Hayek spielt Ajak

    Salma Hayek stiehlt 2021 nicht nur in der Action-Komödie „Killer's Bodyguard 2“ allen die Show, wo sie als Trickbetrügerin massiv herumflucht, sondern wird auch in „Eternals“ Eindruck hinterlassen. Hayek spielt die Anführerin der Gruppe, Ajak, eine stoische und mächtige Person mit der Fähigkeit zur Selbstheilung. In den Comics ist die Figur ein Mann, im Film eine Mutterfigur, die eine Brücke zwischen den Eternals und ihren Erschaffern, den Celestials, bildet.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Richard Madden in "Eternals"
    Richard Madden ist Ikaris

    Der ehemalige „Game Of Thrones“-Schauspieler Richard Madden ist Ikaris, der vermutlich gleichzeitig Thor und den Hulk mit seinem kleinen Finger wegschnipsen könnte. Selbst falls jetzt Comic-Experten protestieren und dieser Vergleich nicht stimmt, gehört Ikaris in jedem Fall zu den mächtigsten Eternals und lebt wie die anderen Neun seit beachtlichen 7.000 Jahren auf der Erde. Während dieser Zeit hat er nicht nur viel gesehen und erlebt, sondern auch eine On-Off-Beziehung mit seiner Eternals-Kollegin Sersi geführt.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Gemma Chan in "Eternals"
    Gemma Chan ist Sersi

    Die u.a. aus „Crazy Rich“ bekannte Schauspielerin Gemma Chan spielt Sersi und damit eine der Eternals, die für den Film am wichtigsten sind. Sersi kann Materie verändern und hat das im Laufe der Menschheitsgeschichte auch schon das eine oder andere Mal getan. Überhaupt hat sie ein großes Interesse an den Menschen, vor allem an einem: Sersi ist mit Dane Whitman zusammen, gespielt von „GoT“-Alumnus Kit „Jon Snow“ Harrington.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Angelina Jolie in "Eternals"
    Angelina Jolie spielt Thena

    Falls jemand noch einen Beweis brauchte, dass Marvel wirklich jeden bekommt: Mit der oscarprämierten Angelina Jolie ist ein echter Superstar im Ensemble von „Eternals“. Jolie spielt Thena, eine Elitekriegerin, die Waffen per Zauberkraft erschaffen kann.

    Don Lee in "Eternals"
    Don Lee spielt Gilgamesh

    Ma Dong-seok alias Don Lee aus „Train to Busan“ trainierte Martial-Arts-Kämpfer und war Boxer, bevor er sich der Schauspielerei zuwandte. In „Eternals“ spielt er den stärksten Krieger der Gruppe: Gilgamesh. Er ist ein loyaler Kamerad und hat außerdem einen Sinn für Humor. Am besten versteht er sich mit Thena.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Barry Keoghan in "Eternals"
    Barry Keoghan spielt Druig

    Druig, gespielt von Barry Keoghan aus „Dunkirk“ und „The Killing Of A Sacred Deer“, ist der Jedi der Eternals. Er kann die Gedanken von Menschen manipulieren und ist ein Einzelgänger, der am liebsten auf Distanz bleibt.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Lauren Ridloff (links) in "Eternals"
    Lauren Ridloff spielt Makkari

    Lauren Ridloff ist vielen Zuschauer*innen als Connie aus dem Zombie-Dauerbrenner „The Walking Dead“ bekannt. Ihre Eternals-Figur Makkari ist die Flash von Marvel, sie kann superschnell rennen. Sie ist außerdem die erste gehörlose Figur im Marvel Cinematic Universe. Ridloff ist eine gehörlose Schauspielerin.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Brian Tyree Henry in "Eternals"
    Brian Tyree Henry spielt Phastos

    Brian Tyree Henry aus „Beale Street“ und der Serie „Atlanta“ spielt den Eternal Phastos, der das Gehirn der – ohnehin nicht dummen – Gruppe ist. Phastos ist ein brillanter Erfinder, spezialisiert auf Waffen und Technologie. Gerüchten zufolge ist der Eternal ein offen schwuler Superheld und mit einem Mann verheiratet, er würde damit eine Sonderstellung im größtenteils heterosexuellen Figurenensemble des Marvel Cinematic Universe einnehmen.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Lia McHugh in "Eternals"
    Lia McHugh spielt Sprite

    Horror-Fans kennen Lia McHugh aus dem verstörenden, überraschenden Horror-Schocker „The Lodge“. Marvel-Fans werden sich nach „Eternals“ wahrscheinlich schon alleine deswegen an die 15-Jährige erinnern, weil sie als mit Abstand jüngste Schauspielerin aus dem Ensemble heraussticht – obwohl ihre Figur Sprite Tausende von Jahren alt ist und äußerst realistische Illusionen erzeugen kann.

    The Walt Disney Company (Screenshot aus dem „Eternals“-Trailer)
    Kumail Nanjiani in "Eternals"
    Kumail Nanjiani spielt Kingo

    Viele dürften den Schauspieler und Stand-Up-Komiker Kumail Nanjiani aus dem Komödien-Hit „The Big Sick“ kennen, wo er einen jungen Mann spielt, dessen Freundin plötzlich schwer krank wird. In „Eternals“ spielt er Kingo, der Energie mit seinen Händen manipulieren kann, und der im Unterschied zu seinen Kolleg*innen massiv das Rampenlicht gesucht hat. Kingo ist ein Bollywood-Star und in „Eternals“ tritt Kumail Nanjiani darum in einer überbordenden Tanz-Szene auf.

    „Eternals“ startet am 3. November 2021 in den Kinos. Was ihr sich alles im neuen „Eternals“-Trailer entdecken lässt, seht ihr in unserer Video-Analyse:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top