Mein Konto
    Diese Woche neu auf Netflix: Ein neuer exklusiver Horror-Hit und die wahre Geschichte hinter einem Horror-Highlight
    19.09.2021 um 19:00
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Auch diese Woche gibt es natürlich wieder unsere große Netflix-Wochenvorschau – mit interessanten neuen Inhalten für jeden Tag der Woche, darunter das Serien-Highlight „Midnight Mass“ und einer Must-See-Serie für alle Fans von „Split“.

    Netflix

    Wie jeden Sonntag haben wir für euch auch diese Woche wieder eine Übersicht, was uns alles bei Netflix in der kommenden Woche erwartet. So könnt ihr schon einmal eure Watchlist füllen und die Titel vormerken.

    Aber genug der Worte: Legen wir los mit den Netflix-Highlights der Woche vom 20. September bis zum 26. September 2021.

    Montag: Sitcom-Erfolg nun auch in Deutschland auf großer Bühne

    Von 2015 bis März 2021 lief „Superstore“ erfolgreich in den USA, in Deutschland blieb die Sitcom ein wenig unter dem Radar. Das liegt auch daran, dass ProSieben die Serie von „The Office“-Produzent Justin Spitzer und „Zombieland“-Regisseur Ruben Fleischer bei der hiesigen Free-TV-Premiere 2017 mitten in der Nacht versteckte.

    Bei Netflix gibt es nun auch hierzulande eine größere Bühne, denn ab Montag gibt es die Sitcom mit „Alles Betty!“-Star America Ferrera und Ben Feldman („Mad Men“) um die chaotischen Abenteuer in einem Supermarkt auf dem Streamingdienst.

    Dienstag: Nachschub für die ganz Kleinen

    Wie so oft gibt es am Dienstag einen neuen Inhalt für eure ganz kleinen Kinder: „Tut Tut Chrissy Flitzer: Chrissy ist am Steuer“ ist ein Special zur beliebten Kinderserie „Tut Tut Cory Flitzer“, in dem Chrissy Flitzer, die neugierige kleine Schwester von Cory, ein eigenes Abenteuer erlebt.

    Mittwoch: Die wahre Geschichte hinter "Split"

    Mittwoch ist traditionell neben Freitag der Großveröffentlichungstag für neue Netflix-Original-Inhalte. Da gibt es zum einen die True-Crime-Miniserie „Monsters Inside“ über einen Serienvergewaltiger, der sich vor Gericht damit verteidigt, dass er über 24 multiple Persönlichkeiten verfüge. Der wahre Fall von Billy Milligan diente übrigens Erfolgsregisseur M. Night Shyamalan als Inspiration für sein Horror-Highlight „Split“, welches 2017 in den Kinos begeisterte.

    Fans spanischer Spannungsserien wie „Haus des Geldes“ kommen dagegen womöglich in „Jaguar“ auf ihre Kosten. In der Serie macht eine Holocaust-Überlebende in den 1960er-Jahren Jagd auf untergetauchte Nazis.

    Auch einen neuen Netflix-Original-Film gibt es am Mittwoch: In „Intrusion“ wird in das neue Haus eines Ehepaares eingebrochen und ein Mord verübt. Meera (Freida Pinto) ist danach traumatisiert, doch langsam wächst in ihr Verdacht, dass mehr hinter der Tat steckt. Sie fängt an, jeden im Ort zu verdächtigen. Doch kann sie ihren Sinnen noch trauen?

    Donnerstag: Neue Folgen von "The Seven Deadly Sins"

    Wer sich mit Netflix auskennt, weiß: Am Donnerstag ist meist Anime-Tag. Und so gibt es auch diese Woche Nachschub für Fans animierte Kost aus Japan – und zwar mit neuen Folgen des Serien-Hits „The Seven Deadly Sins“. Von dessen fünfter Staffel („Urteil des Drachen“) waren bislang nur die ersten zwölf Episoden verfügbar, nun erscheinen auch die Folgen 13 bis 24.

    Harte Thrillerkost verspricht derweil die Serie „Bangkok Breaking“, in welcher ein thailändischer Rettungssanitäter auf eine Verschwörung stößt, welche seine ganze Heimatstadt im Griff hält.

    Freitag: Das wird der neue Horror-Hit von Netflix

    Sehr viel neue und vor allem exklusive Inhalte für verschiedenste Geschmäcker gibt es derweil am Freitag: Für die Jüngeren gibt es den Animationsfilm „My Little Pony – Eine neue Generation“, der eigentlich fürs Kino produziert, dann aber von Netflix erworben wurde. In „Der Vogel“ mit Melissa McCarthy dürfen derweil vor allem Erwachsene die eine oder andere Träne verdrücken.

    Wer auf Action und Spannung steht, kommt womöglich mit der Serie „Im Auge des Wolfes“ auf seine Kosten, wo sich ein Meisterdieb und seine Bande mit einem Drogenboss anlegen und bald einen gewaltigen Revierkrieg liefern.

    Doch das Highlight ist natürlich „Midnight Mass“, die neue Serie von Mike Flanagan. Der hat mit „Spuk in Hill House“ schon die vielleicht beste Netflix-Horror-Serie hingelegt und auch seine neueste Grusel-Geschichte kann bereits begeisterte erste Stimmen aufweisen. Im Mittelpunkt stehen schaurige Ereignisse auf einer abgelegenen Insel-Gemeinde, die nach der Ankunft eines mysteriösen, neuen Priesters einsetzen. Wir sind uns ziemlich sicher: Wenn die bisherigen Eindrücke und Reaktionen nur halbwegs stimmen, dann wird „Midnight Mass“ die Netflix-Horror-Serie, über die alle dieses Jahr sprechen werden.

    Samstag: Romantik für K-Pop-Fans

    K-Pop-Fans sollten sich derweil den Samstag im Kalender anstreichen: Im Mittelpunkt der Serie „Her Private Life“ steht eine angesehene Kunstkuratorin, die im privaten Leben ein riesiger K-Pop-Fan und vor allem Fangirl eines Superstars ist. Weil sie Angst hat, dass der neue Museumsdirektor ihr das negativ auslegen könnte, hält sie ihre obsessiv ausgeübte Leidenschaft geheim, was bald zu Komplikationen führt.

    Sonntag: Ein deutscher Kino-Hit

    Über eine Millionen Kinotickets wurden in Deutschland für „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ verkauft. Ab Sonntag gibt es die Bestselleradaption von Caroline Link auf Netflix. Darin geht es um eine Familie, die vor den Nazis aus Deutschland fliehe muss. Doch die Flucht geht immer weiter...

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top