Mein Konto
    MCU-Mega-Muskeln: So krass trainiert Brie Larson für "Captain Marvel 2"
    19.09.2021 um 17:15
    Benjamin Hecht
    Benjamin Hecht
    -Redakteur
    Kann es selbst kaum glauben, dass er nach über 20 MCU-Filmen (und -Serien) immer noch nicht genug von Marvel hat.

    Superhelden brauchen ordentlich Muckis, das zeigen Dwayne Johnson und Chris Hemsworth regelmäßig. Dass aber auch weibliche Blockbuster-Stars wie verrückt trainieren, beweist „Captain Marvel“-Darstellerin Brie Larson mit ihren Trainingsvideos.

    Marvel Studios

    Es ist immer wieder spektakulär anzusehen, mit welchen knallharten Trainingsprogrammen sich Hollywood-Superstars teils auf ihre Rollen vorbereiten. Wer in letzter Zeit zum Beispiel gesehen hat, wie Chris Hemsworth seinen ohnehin schon stattlich gebauten Körper für „Thor 4“ nochmal mit Extra-Muskelmasse verstärkt oder auch Dwayne Johnson aufmerksam verfolgt, wie er seinem Künstlernamen „The Rock“ alle Ehre macht, bekommt einen guten Einblick davon, dass in einem perfekten Hollywood-Körper eben jede Menge Arbeit steckt.

    Oftmals sind es vor allem die Muskel-Männer, die am meisten mit ihrem Muckis in den Fokus geraten, doch Brie Larson beweist mit ihrer Vorbereitung für „Captain Marvel 2“, dass auch von Superheldinnen einiges abverlangt wird. In einem kürzlichen Post kann man zum Beispiel sehen, welch definierte Bauchmuskeln sich der „Captain Marvel“-Star mittlerweile antrainiert hat:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Brie Larson (@brielarson)

    Im August bestätigte Brie Larson, dass die Dreharbeiten zu „Captain Marvel 2“, der den offiziellen Titel „The Marvels“ trägt, gestartet seien und – wie für große MCU-Produktionen üblich – werden diese insgesamt ein paar Monate in Anspruch nehmen. Auch in dieser Zeit gilt es, den Körper in Form zu halten – und das tut Brie Larson mit einigen hammerharten Übungen. Hier zum Beispiel seht ihr die Schauspielerin beim einarmigen Klimmzug:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Brie Larson (@brielarson)

    Auch wenn Brie Larson keine offensichtlichen Muskelberge à la Dwayne Johnson zu bieten hat und man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht vermuten würde, wie viel Power in der Schauspielerin steckt, so belehren uns ihre Trainingsvideos eines Besseren.

    Wer noch ein wenig weiter durch Brie Larsons Instagram-Feed scrollt, sieht sie nämlich noch jede Menge schwere Gewichte stemmen und mit einigen anderen Fitnessgeräten arbeiten, deren bloßer Anblick den Autor dieser Zeilen schon den Schweiß auf die Stirn treibt. Ein anderes Mal macht sich einen sogenannten Plank mit einem circa 20 Kilogramm schweren Gewicht auf dem Rücken:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von Brie Larson (@brielarson)

    Obwohl moderne Blockbuster heute zum großen Teil am Computer entstehen, so ist die physische Präsenz einer Figur eben voll von der Verfassung der Schauspielerin oder dem Schauspieler abhängig. Dass Brie Larson so viel Aufwand in ihre Fitness steckt, zeigt, dass ihr viel daran liegt, ihrer Rolle als mächtige Superheldin Captain Marvel gerecht zu werden.

    Das erwartet uns in "Captain Marvel 2: The Marvels"

    In „The Marvels“ erwarten uns neben Carol Danvers (Brie Larson) als Titelfigur noch zwei weitere Heldinnen. Da wäre zum einen Monica Rambeau (Teyonah Parris), die im ersten Teil noch als Kind zu sehen war und später in der MCU-Serie „WandaVision“ als Erwachsene einen größeren Part hatte. Außerdem treffen wir zum ersten Mal auf Kamala Khan alias Ms. Marvel (Iman Vellani). Die Handlung des Films spielt anders als der Vorgänger nicht mehr in den 90ern, sondern in der Gegenwart des MCU. Inszeniert wird der Marvel-Blockbuster von „Candyman“-Regisseurin Nia DaCosta.

    „Captain Marvel 2“ bzw. „The Marvels“ startet am 9. November 2022 in den deutschen Kinos. 

    "Thor 4", "Black Panther 2" & mehr: Die nächsten 13 (!) MCU-Filme von Disney kommen früher in die deutschen Kinos
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top