Mein Konto
    Diese Woche neu im Kino: Eisige Action mit Liam Neeson und der neue Mittelalter-Film des "Gladiator"-Regisseurs
    14.10.2021 um 08:30
    Tobias Mayer
    Tobias Mayer
    -Redakteur
    Tobias liebt „Star Wars 8“ – und noch sehr, sehr viele andere Filme. Kino ist dabei immer eine gute Idee (zu jeder Jahreszeit).

    Liam Neeson wagt sich in „The Ice Road“ auf dünnes Eis – und zwar im wahrsten Sinne, da er mal wieder eine bewährte Variation seines knorrigen Action-Helden zum Besten gibt. Außerdem macht Ridley Scott mit „The Last Duel“ #metoo im Mittelalter.

    Code Entertainment

    Wie immer stellen wir auch an dieser Stelle eine Auswahl der interessanten Kino-Neustarts vor, die ihr ab sofort gucken könnt – heute mit Liam Neeson als Trucker im Eis, einem mittelalterlichen, von Ridley Scott inszenierten Duell sowie einem bewegenden Roadtrip mit Colin Firth und Stanley Tucci.

    "The Ice Road": Liam Neeson muss einen Konvoi über Eis fahren

    Action-Star Liam Neeson spielt einen Trucker, der sicherstellen muss, dass mehrere LKWs zur Rettung verschütteter Bergarbeiter unbeschadet über einen zugefrorenen kanadischen See fahren. Doch das Eis ist brüchig, denn „The Ice Road“ spielt Ende April – und der Konvoi wird angegriffen, sodass Neeson bei der ganzen Aktion auch noch allerhand Feinde abzuwehren hat.

    Kinoprogramm zu „The Ice Road“

    „The Ice Road“ ist der richtige Film für ein Publikum, das den oscarnominierten Schauspieler Liam Neeson gerne in einer seiner typischen Alters-Rollen sieht – und das auf frostige Survival-Thriller mit simpel-effektiver Gaga-Prämisse steht. Die Laster müssen über das brüchige Eis – es fällt schwer, sich nach „Speed“ an eine bessere Idee zu einem Thriller zu erinnern, der auf Fahrzeugen spielt, und darum ist „The Ice Road“ auch immer dann am besten, wenn die Action mit riesigen Lastern auf dem Eis im Mittelpunkt steht.

    "The Last Duel": #metoo im Mittelalter

    Gemeinsam mit der Indie-Regisseurin Nicole Holofcener („Can You Ever Forgive Me?“) haben Matt Damon und Ben Affleck für „The Last Duel“ ihr erstes gemeinsames Drehbuch seit dem oscarprämierten Skript zu „Good Will Hunting“ geschrieben. Es geht um einen Fall, der sich so ähnlich tatsächlich im Frankreich des 14. Jahrhunderts zugetragen hat: Jacques LeGris (Adam Driver) hat Marguerite de Carrouges (Jodie Comer) vergewaltigt, die Frau von Jean de Carrouges (Matt Damon), der Jacques daraufhin bei einem Duell auf Leben und Tod bekämpfen will.

    Unsere 3-Sterne-Kritik zu „The Last Duel“

    Am Ende von „The Last Duel“ steht die Inszenierung des letzten offiziellen Ritterduelles in der Geschichte Frankreichs, wobei Ridley Scott daraus einen wuchtigen, schmetternden Kampf macht, wie man das vom Regisseur hinter „Gladiator“ und „Königreich der Himmel“ eben erwartet. Zuvor zeigt Scott die Ereignisse rund um die Vergewaltigung von Marguerite de Carrouges aus drei Perspektiven, ohne dass ein Zweifel an den Schilderungen von Marguerite aufkommen kann. Allerdings klingen die Figuren dabei oft, als würden sie an einer #metoo-Debatte der Gegenwart teilnehmen, für unseren Chefkritiker Christoph Petersen ist „The Last Duel“ daher ein sehr gewollter und akademischer Film geworden.

    "Supernova": Stilvoll heulen mit Top-Schauspielern

    Colin Firth und Stanley Tucci sind enge Freunde, sie gehören zu den besten Schauspielern unserer Zeit und spielen in „Supernova“ ein Liebespaar, das eine gemeinsame Reise unternimmt, weil der eine von ihnen an Demenz erkrankt ist. Und ja: „Supernova“ ist tatsächlich genauso gut und traurig, wie man sich das anhand der kurzen Einleitung bereits denken kann.

    Unsere 4-Sterne-Kritik zu „Supernova“

    Was in den falschen Händen zu einem Kitschfest hätte werden können, das mit Kalendersprüchen über Abschiede, Beziehungen und Dankbarkeit durchsetzt wäre, wird unter der Regie von Harry Macqueen zu einem sensiblen, durchaus auch lustigen Film über das Ende einer langen Beziehung – erzählt vor der beeindruckenden Naturkulisse von Nordwestengland.

    Wenn ihr diese und andere wichtige Neustarts, egal ob Kino, Streaming oder Heimkino, auf gar keinen Fall verpassen wollt, dann abonniert unseren kostenlosen Newsletter, der jeden Donnerstag erscheint.

    Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top