Mein Konto
    Channing Tatum zieht sich wieder aus: "Magic Mike 3" kommt
    29.11.2021 um 18:56
    Tobias Mayer
    Tobias Mayer
    -Redakteur
    Tobias liebt „Star Wars 8“ – und noch sehr, sehr viele andere Filme. Kino ist dabei immer eine gute Idee (zu jeder Jahreszeit).

    Es sah lange Zeit lang nicht danach aus, doch nun steht es fest: Channing Tatum wird als Stripper zurückkehren. „Magic Mike’s Last Dance“ ist als Streaming-Film in Arbeit.

    2015 Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC

    Als wir Steven Soderbergh 2018 fragten, ob es irgendwas Neues zu „Magic Mike 3“ gibt, antwortete der umtriebige „Magic Mike“-Regisseur: „Oh, ich glaube nicht, dass es einen ‚Magic Mike 3‘ geben wird, in den ich involviert sein werde.“ Diese Absage ist nun hinfällig. Hauptdarsteller Channing Tatum persönlich bestätigte auf Twitter, dass „Magic Mike’s Last Dance“ in Arbeit ist. Die Regie wird erneut Steven Soderbergh übernehmen, das Drehbuch kommt wieder von Reid Carolin.

    Streaming ermöglicht Stripper-Comeback

    Es ist mehr als drei Jahre her, dass wir mit Steven Soderbergh gesprochen haben. Zwischenzeitlich hat sich die Welt der Film-Produktion stark verändert, Streamingdienste wurden zur Top-Priorität von Filmstudios. Warner brachte mit HBO Max einen – noch nicht in Deutschland verfügbaren – Dienst auf den Markt und sucht nach Content, Content und noch mehr Content für seinen Netflix-Konkurrenten.

    Die Stripper-Saga „Magic Mike“ wiederum ist nach zwei Filmen zur erfolgreichen Live-Show auf den Bühnen von u. a. Las Vegas, London und Berlin geworden. Mit dieser Show erklärt Steven Soderbergh seinen Sinneswandel in Sachen „Magic Mike 3“:

    „Sobald ich gesehen hatte, was Channing, Reid und das Choreographie-Team mit der Live-Show gemacht haben, sagte ich, dass wir einen weiteren Film machen müssen“, so Soderbergh gegenüber dem Branchenmagazin Deadline. Da das Drehbuch offenbar schon fertig ist (oder wenigstens der erste Entwurf), dürften die Dreharbeiten bereits 2022 starten. „Magic Mike 3“ könnte also frühestens schon Ende 2022 veröffentlicht werden. Wir rechnen damit, dass der Film in Deutschland bei Sky landet, dem hiesigen Partner von Warner für Inhalte von HBO Max.

    In welche Richtung geht es inhaltlich in „Magic Mike’s Last Dance“? Darüber ist noch nichts bekannt. Der „letzte Tanz“ im Titel klingt leicht melancholisch und nach der Abschiedsvorstellung eines alternden Strippers. Wird „Magic Mike 3“ also vielleicht der „Logan“ der Stripper-Filme? Damit jedenfalls würde Teil 3 dem ersten Film deutlich näher kommen als dem zweiten, entpuppte sich „Magic Mike“ doch als Drama über die bitteren Seiten des Geschäfts, bevor in der Fortsetzung „Magic Mike XXL“ dann Exzess und Spaß im Vordergrund standen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top