Mein Konto
    Erste Filmrolle für Johnny Depp nach "Phantastische Tierwesen 3"-Rausschmiss: Er wird zum König
    21.01.2022 um 17:58
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Ob Lachen mit „Jack & Jill“, Weinen mit „Bambi“ oder Hochspannung in „Heat“. Björn Becher liebt die Kraft des Kinos, ihn zu bewegen.

    Seine Rolle in „Phantastische Tierwesen 3“ musste er aufgeben und in Hollywood gibt es kein Studio, das mit ihm zusammenarbeiten will. Doch in Europa findet sich noch jemand. Für den neuen Film von Regisseurin Maiwenn soll er nun Ludwig XV. spielen.

    Warner Bros.

    Das französische Magazin satellifacts berichtet, dass Johnny Depp ab Juli 2022 in Frankreich vor der Kamera stehen soll. Wenn dann die Dreharbeiten im berühmten Schloss von Versailles für den noch titellosen, neuen Film von Maiwenn („Poliezei“) beginnen, soll er als König Ludwig XV. zu sehen sein.

    Johnny Depp als Ludwig XV.

    Ludwig XV. wurde bereits im Alter von fünf Jahren König von Frankreich und regierte das Land danach fast 60 Jahre lang. Lange Zeit war er beim Volk sehr beliebt, bekam deswegen auch den Beinamen „der Vielgeliebte“. Er sorgte aber auch für viele Kontroversen – vor allem wegen seines freizügigen Lebenswandels verärgerte er einen Großteil seiner Familie und des französischen Adels. Genau das steht wohl im Mittelpunkt des Projekts:

    Denn der Fokus des Films soll nach Informationen unserer Schwesterseite Allocine auf Marie-Jeanne Bécu alias Jeanne du Barry liegen, einer von vielen außerehelichen Beziehungen des Königs. Diese stammte eigentlich aus ärmlichen Verhältnissen, wurde aber in dessen letzten Lebensjahren trotzdem die Mätresse des Königs, der sie auch mit Geschenken überhäufte. Die Beziehung, die bis zum Tod des Königs dauerte, sorgte für einen große Skandal.

    Erste Filmrolle für Johnny Depp seit Jahren

    Regisseurin Maiwenn wird laut dem Branchenmagazin Variety selbst die weibliche Hauptrolle übernehmen. Mit einer Veröffentlichung des Films ist im Jahr 2023 zu rechnen. Es scheint sogar eine große Premiere bei den renommierten Filmfestspielen von Cannes möglich, wo Regisseur Maiween schon mehrfach ihre neuen Werke zuerst präsentieren durfte.

    Für Johnny Depp könnte es eine Rückkehr auf die Kinoleinwand sein. Seit Skandalen wie der öffentlichen Auseinandersetzung mit seiner Ex-Frau Amber Heard und einer Niederlage in einem Rechtsstreit um die Frage, ob man ihn als „Ehefrauenschläger“ bezeichnen darf (man darf!), vor einem Gericht in Großbritannien bekommt er keine Filmrollen mehr. Bei „Phantastische Tierwesen 3“ wurde er sogar durch Mads Mikkelsen ersetzt. Depps bis dato letzter Film „Minamata“ wurde bereits Anfang 2019 gedreht, feierte dann im Februar 2020 seine Premiere auf den Filmfestspielen in Berlin, erschien danach aber nie regulär in Deutschland.

    Hinweis: Der ursprüngliche Artikel wurde unmittelbar nach Veröffentlichung noch einmal aktualisiert, weil das Branchenmagazin Variety noch die Information in Erfahrungen bringen konnte, dass Maiwenn selbst die Hauptrolle spielt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top