Mein Konto
    Neue Verfilmung von Jussi Adler-Olsen im Kino: Deutscher Trailer zu "Erwartung - Der Marco-Effekt"
    31.05.2022 um 12:00
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Die neueste Verfilmung eines Romans von Krimi-König Jussi Adler-Olsen ist eine Art Reboot – denn die Hauptrollen wurden neu besetzt. So wird Carl Mørck in „Erwartung“ von Ulrich Thomsen statt von Nikolaj Lie Kaas gespielt. Hier ist der Trailer:

    Krimi-Fans haben in wenigen Tagen einen guten Grund für einen Kinobesuch: Am 2. Juni 2022 startet mit „Erwartung - Der Marco-Effekt“ die neueste Adaption eines Romans von Jussi Adler-Olsen. Allerdings ist der Film tatsächlich vor allem etwas für Fans, denn in der FILMSTARTS-Kritik konnten wir uns nur für 2,5 von 5 möglichen Sternen erwärmen – damit schneidet die neueste Adler-Olsen-Verfilmung schwächer ab als ihre Vorgänger.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Erwartung - Der Marco Effect"
    Unterhaltsamer Krimi mit Schwächen

    Auch wenn die neuen Darsteller überzeugen, krankt die Adaption daran, dass für den Zwei-Stunden-Film doch etwas zu viel aus der 600 Seiten umfassenden Romanvorlage gestrichen wurde. Trotz seiner Schwächen ist „Erwartung“ von Regisseur Martin Zandvliet aber durchaus unterhaltsam und handwerklich gut gemacht.

    Unser FILMSTARTS-Fazit: „Temporeich arrangierter und überzeugend besetzter Neustart der Carl- Mørck-Reihe, der die Klasse der Romanvorlage aber nie erreicht.“

    Aber gerade, wer nicht nur die Bücher, sondern auch die bisherigen Filme mochte, muss sich auf eine große Änderung einstellen: Kommissar Carl Mørck wird diesmal nicht mehr von Nikolaj Lie Kaas gespielt, sondern von Ulrich Thomsen.

    Das liegt daran, dass sich nach den ersten vier Adaptionen „Erbarmen“, „Schändung“, „Erlösung“ und „Verachtung“ nun eine andere Produktionsfirma die Rechte an den nächsten sechs Romanverfilmungen gesichert hat – die Adaption von „Erwartung“, Mørcks fünftem Fall, bildet dabei den Auftakt.

    » "Erwartung - Der Marco-Effekt": der Roman bei Amazon*

    Als in der Tasche des Jugendlichen Marco (Lobus Olàh), der aus dem Roma-Milieu stammt, der Pass des seit einigen Jahren spurlos verschwundenen Ministerialbeamten William Stark gefunden wird, wird die Kripo aufmerksam. Kommissar Carl Mørck, sein Partner Assad (Zaki Youssef) und Sekretärin Rose (Sofie Torp) sollen den eigentlich schon verjährten Fall neu aufrollen. Schnell finden sie heraus, dass Stark ordentlich Dreck am Stecken hatte – doch die Verbindung zu Marco gibt dem Team Rätsel auf…

    Geheimtipp: Dieses viel zu unbekannte Horror-Highlight könnt ihr ab sofort streamen – nur wenige Wochen nach Kinostart!

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top