Mein Konto
    Mega-Überraschung in "Avatar 2": Star aus Teil 1 kehrt in völlig neuer Rolle zurück – und die ist ein echter Schock!
    02.07.2022 um 11:35
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Dass Sigourney Weaver in „Avatar: The Way Of Water” mit von der Partie ist, hat viele überrascht, bedenkt man doch das Schicksal ihrer Figur im ersten Teil. Nun wurde enthüllt: Sie spielt eine andere Figur – und welche das ist, ist ein echter Schock.

    Disney und seine verbundenen Unternehmen

    Sigourney Weaver ist eine wandelbare Schauspielerin und so überrascht es an sich nicht, dass sie innerhalb einer Filmreihe in zwei verschiedenen Rollen auftaucht – doch wen genau sie „Avatar 2: The Way Of Water“ ist dann doch eine handfeste Überraschung. Bisher war nicht ganz klar, wie die Rückkehr des Stars in dem Sequel aussehen sollte, da Weavers Figur Dr. Grace Augustine – Achtung, Spoiler für alle, die „Avatar“ immer noch nicht gesehen haben – im ersten Teil gestorben ist.

    Natürlich wäre in einem Sci-Fi-Film auch die Rückkehr von Dr. Augustine selbst auf die ein oder andere Art bestimmt möglich gewesen, doch nun enthüllte das Empire Magazine in seiner großen „Avatar“-Sonderausgabe, dass Weaver eine andere Rolle spielen wird. Und mit dieser hätte wohl niemand gerechnet: Sigourney Weaver wird in „Avatar 2“ als adoptierte Teenager-Tochter von Jake und Neytiri zu sehen sein!

    Neue Bilder: Sigourney Weaver als Kiri

    Erste Bilder von der Figur namens Kiri, die auch schon ganz kurz im Trailer zu sehen war, hat Empire ebenfalls veröffentlicht – einmal das Cover der neuen Ausgabe und dann auch noch ein Szenenbild aus „Avatar 2“, auf dem Weaver sogar doppelt zu sehen ist: Einmal als Kiri und einmal auf einer Videoaufnahme als Dr. Grace Augustine

    Was auf dem Szenenbild sofort ins Auge sticht: Kiri hat fünf Finger – die Na’vi haben allerdings nur vier. Kiri scheint also ein Na’vi-Mensch-Hybrid zu sein, so wie die Avatare, in die Jake und auch Dr. Augustine damals schlüpften. Dass sich Kiri Videos von Dr. Augustine ansieht, könnte außerdem darauf hindeuten, dass es zwischen den beiden Personen doch noch eine größere Verbindung gibt als nur die, dass beide von Sigourney Weaver gespielt werden.

    James Cameron von Weavers Teenager-Rolle begeistert

    Wer jetzt glaubt, dass es gar keine so große Sache sei, als Erwachsene eine Teenagerin zu spielen, wenn die Figur doch sowieso ein blaues Alien aus dem Computer ist, der irrt. Die Stars in „Avatar 2“ spielen ihre Figuren im sogenannten Motion-Capture-Verfahren, ihre Bewegungen, Mimik und Gestik werden von einem Computer aufgezeichnet – und so musste die aktuell 72-jährige Sigourney Weaver tatsächlich eine Teenagerin spielen, was James Cameron im Empire-Interview ein „große Schauspiel-Herausforderung“ nennt:

    „Wir haben eine über 60-jährige Schauspielerin, die eine Figur spielt, die Jahrzehnte jünger ist als ihr tatsächliches biologisches Alter. Sig fand, dass das ziemlich viel Spaß macht.“ Zur Vorbereitung machte Weaver Workshops mit einer Gruppe Teenagerinnen, um sich in die Rolle hineinzufühlen. Laut Cameron wurde die Schauspielerin dadurch tatsächlich jünger: „Sie sah jünger aus, sie hatte mehr Energie, und sie trat für unsere gesamte Drehzeit nie aus der Rolle von Kiri heraus. Sie hatte ein Strahlen im Gesicht, leichtere Schritte und einen spielerischen Geist.“

    Perfekte Einstimmung auf "Avatar 2": "Avatar" kommt nochmal ins Kino – und der Termin steht bereits fest

    Sigourney Weaver erklärte, sie habe sich sehr gut in die Rolle einfühlen können und es sei eine tolle Chance gewesen, ihr inneres Kind nach außen zu holen: „Ich denke, wir alle können uns ziemlich gut daran erinnern, wie wir uns als Heranwachsende gefühlt haben. Ich auf jeden Fall.“ Sie sei damals schon mit elf Jahren sehr groß gewesen und sie konnte sich sehr gut vorstellen, dass sich auch Kiri häufig sehr seltsam fühle. „Sie versucht herauszufinden, wer sie ist. Ich war begeistert, dass mir Jim [James Cameron] diese Herausforderung ermöglicht hat.“

    Die Familie von Jake und Neytiri wächst

    Bisher war bekannt, dass Jake Sully (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana) zusammen drei leibliche Kinder haben: Neteyam (Jamie Flatter), Lo’ak (Britain Dalton) und Tuktirey (Trinity Bliss). Außerdem haben sie noch ein Menschenkind adoptiert: Miles Socorro (Jack Champion), der Spider genannt wird, und der auf der Militär-Basis von Pandora geboren wurde und zu klein war, um die Reise zurück zur Erde anzutreten. Daraufhin wurde er von dem Paar aufgenommen und großgezogen. Und nun scheint diese Familie also auch noch Weavers Kiri zu beinhalten.

    „Avatar 2: The Way Of Water“ kommt am 14. Dezember 2022 ins Kino. In der Fortsetzung kehrt die Resources Development Administration (RDA) nach Pandora zurück und Jake und seine Familie sehen sich gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen und bei den Riffbewohnern vom Stamm der Metkayina Zuflucht zu suchen. Angeführt werden die Metkayina von Ronal (Kate Winslet) und Tonowari (Cliff Curtis).

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top