Mein Konto
    Batman-Comeback von Ben Affleck in "Aquaman 2": Das steckt wirklich dahinter
    29.07.2022 um 08:15
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Von den Stunts eines Buster Keatons über die Akrobatik eines Jackie Chans hin zur Brachialgewalt in „The Raid“. Björn Becher liebt Actionfilme.

    Ben Affleck spielt in „Aquaman 2“ noch einmal Batman. Das hat Jason Momoa enthüllt. Auf ein zu großes Comeback sollten sich Fans nicht einstellen. Es ist wohl nur ein kleiner Auftritt – für den wohl ein anderer Batman rausfliegt.

    Warner Bros.

    Auf Instagram hat Jason Momoa ein gemeinsames Foto mit Ben Affleck enthüllt und damit bestätigt, dass dieser als Batman in „Aquaman 2“ zu sehen ist. Aktuell finden gerade Nachdrehs für das Superhelden-Sequel von James Wan statt. Ausgerechnet eine geführte Touristen-Tour durch das Warner-Studio entdeckte Affleck dabei schon. Nachdem entsprechende Bilder schnell im Netz landeten, reagierte Momoa mit seinem Insta-Post und machte die Sache offiziell.

    Ersetzt Ben Affleck Batman-Kollege Michael Keaton?

    Da Ben Affleck nur Teil der Nachdrehs für „Aquaman 2“ ist, wird seine Rolle eher klein. Kursierende Berichte sprechen sogar davon, dass er nur in einer einzigen Szene auftreten soll – und dabei wohl Michael Keaton ersetzt, der bei den Hauptdreharbeiten für diese Szene vor der Kamera stand.

    Eigentlich sollte „Aquaman 2“ nämlich nach „The Flash“ erscheinen und in die Kinos kommen. In „The Flash“ gibt es durch die Eingriffe des schnellen Helden ins Multiverse einen Dark-Knight-Wechsel im sogenannten DCEU. Ben Affleck macht Platz für Ur-Batman Michael Keaton, der dann in den folgenden DC-Filmen die Rolle weiter bekleidet.

    Doch „The Flash“ wurde immer weiter nach hinten verschoben – wohl weil Warner momentan große Probleme hat, einen Film mit dem öffentlich aufgrund mehrerer Fehltritte massiv in der Kritik stehenden Ezra Miller zu vermarkten.

    Erster Trailer zu "Shazam! 2" - zwar ohne Superman dafür mit Batman und einem Drachen (!!!)

    Laut Berichten sei das Test-Publikum daher bei „Aquaman 2“ verwirrt gewesen, warum nun plötzlich ganz selbstverständlich Michael Keaton den Batman in einer Szene gebe. Da ohnehin obligatorische Nachdrehs anstanden, entschied man sich dann wohl, die Batman-Szene einfach auszutauschen, nachdem Ben Affleck sich für einen Cameo zur Verfügung stellte.

    Aquaman 2“ alias „Aquaman And The Lost Kingdom“ soll am 16. März 2023 in die Kinos kommen. In weiteren Rollen sind unter anderem Amber Heard, Willem Dafoe, Patrick Wilson, Yahya Abdul-Mateen II, Dolph Lundgren und Pilou Asbæk zu sehen.

    „The Flash“ ist – obwohl schon lange abgedreht – aktuell für den 22. Juni 2023 terminiert und es bleibt die große Frage, wie Warner mit diesem Projekt samt des aktuell einen Marketing-Albtraum darstellenden Ezra Miller verfährt (welche schlechten Möglichkeiten es alles gibt, haben unsere Kolleg*innen von Moviepilot übrigens zuletzt mal schön zusammengefasst).

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top