Mein Konto
    Action-Kracher neu bei Amazon Prime Video: Ein Muss für Fans von "John Wick 3" und dem Netflix-Spektakel "Carter"
    16.08.2022 um 18:00
    Björn Becher
    Björn Becher
    -Mitglied der Chefredaktion
    Von den Stunts eines Buster Keatons über die Akrobatik eines Jackie Chans hin zur Brachialgewalt in „The Raid“. Björn Becher liebt Actionfilme.

    Wer die Motorrad-Sequenz in „John Wick 3“ feiert oder wem es zuletzt bei „Carter“ auf Netflix vor lauter One-Shot-Action ganz schwindelig wurde, muss „The Villainess“ auf Amazon Prime Video streamen. Es gibt Action satt!

    The Villainess“ ist einer von gleich mehreren hochkarätigen Titeln, die es nun bei Amazon Prime Video neu im Streaming-Abo gibt. Daneben gibt es unter anderem noch den Animationshit „Sing“ oder das starbesetzte Kammerspiel „Der Gott des Gemetzels“ ab sofort beim Streaming-Dienst des Online-Versandhändlers.

    All diese Titel könnt ihr ganz einfach mit einem Prime-Abo nun ohne Zusatzkosten streamen. Einen Tipp haben wir dabei für alle, die noch keine Prime-Kunden sind: Im Gegensatz zu anderen Streamingdiensten gibt es hier nämlich noch die Möglichkeit, das Angebot komplett kostenlos zu testen – und zwar für 30 Tage. Ihr könnt also einfach ein Probeabo abschließen, euch den Film oder die Filme eurer Wahl anschauen und dann rechtzeitig (bzw. direkt wieder) kündigen.

    » kostenloses 30-Tage-Probeabo bei Amazon Prime*

    Und gerade „The Villainess“ müssen Action-Freunde sehen.

    "The Villainess": Atembraubende High-Speed-Action

    Mit dem Netflix-Kracher „Carter“ hat uns Regisseur Byeong-gil Jeong zuletzt ein wirklich schwindelerregendes Spektakel beschert. Die Anfangsminuten seines Vorgängersfilms „The Villainess“ erinnern daran. Ohne sichtbaren Schnitt und eingefangen von einer teilweise auch wirklich wild durch den Raum wirbelenden Kamera metzelt sich eine junge Frau durch eine wahre Übermacht an Gegnern.

    Am Ende dieses Rachefeldzugs landet Sook-hee (Kim Ok-bin) allerdings in den Fängen der Polizei. Doch sie bekommt die Chance auf ein neues Leben. Vorher muss sie aber zehn Jahre als Schläferagentin und Killerin für den Geheimdienst tätig sein. Eine unerbittliche Ausbildung beginnt.

    » "The Villainess" bei Amazon Prime Video*

    „The Villainess“ ist voll mit sensationellen Actionszenen. Das fast zehn Minuten dauernde, unglaublich brutale Auftaktgemetzel in den Gängen eines Gebäudes, einem Labor und einem Fitnessstudio ist dabei zwar ein absoluter Höhepunkt, aber auch ein Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.

    Ebenfalls legendär ist eine Motorrad-Verfolgungsjagd, die im Anschluss an einen von Sook-hee durchgeführten Mord stattfindet. Die Szene, bei der auch Schwerter auf dem Motorrad geschwungen werden, hinterließ so viel Eindruck, dass sie Action-Spezialist Chad Stahelski für „John Wick 3“ als Vorbild und Inspiration nahm. So findet sich im dritten Teil der Profikiller-Rache-Reihe mit Keanu Reeves eine sehr ähnliche Sequenz, mit der sich Stahelski vor dem koreanischen Film verbeugt.

    Wie macht man gutes Actionkino? Der "Bullet Train"- und "John Wick"-Regisseur gibt uns im Interview die Antwort!

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top