Mein Konto
    Heute laufen zwei absolute Kultfilme im Free-TV direkt hintereinander – wir müssen dennoch abraten!
    22.09.2022 um 12:45
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Pascal liebt das Kino von „Vertigo“ bis „Daniel, der Zauberer“. Allergisch reagiert er allerdings auf Jump Scares, Popcornraschler und den Irrglauben, „Joker“ wäre gelungen.

    Tele 5 lässt sich am heutigen Donnerstagabend nicht lumpen und strahlt gleich zwei der größten Kultfilme überhaupt hintereinander aus: „Die Klapperschlange“ von John Carpenter und „Sin City“. Blöd nur, dass beide gekürzt gezeigt werden.

    Constantin Film

    Die Zeiten, in denen Tele 5 in erster Linie für Trash-Spektakel aus der Asylum-Schmiede bekannt gewesen ist, gehören längst der Vergangenheit an. Inzwischen hat sich der Sender zu einer wahren Goldgrube für Filmliebhaber*innen entwickelt, denn wöchentlich lassen sich hier Geheimtipps, Klassiker und echte Kultfilme entdecken. So auch heute, am 22. September. Um 20.15 Uhr zeigt Tele 5 erst einmal John Carpenters „Die Klapperschlange“, während direkt im Anschluss die ikonische Comic-Verfilmung „Sin City“ mit Bruce Willis, Elijah Wood, Mickey Rourke, Clive Owen und Jessica Alba ausgestrahlt wird.

    Ein sehr starkes Programm, oder? Während „Die Klapperschlange“ in der offiziellen FILMSTARTS-Kritik 4,5 von 5 möglichen Sternen bekommen hat und damit nur knapp am Meisterwerk-Status vorbeigeschrammt ist, gab es für „Sin City“ die absolute Höchstwertung mit 5 von 5 Sternen! Es gibt jedoch einen Haken an der Sache: Beide Filme laufen heute Abend auf Tele 5 leider gekürzt. Bei „Die Klapperschlange“ fehlt etwas mehr als eine Minute, bei „Sin City“ ist damit zu rechnen, dass sogar mehr als 6 (!) Minuten fehlen (via Schnittberichte). Damit wird das Vergnügen – gerade im Fall der Comic-Adaption – natürlich redlich getrübt.

    Die offizielle FILMSTARTS-Kritik zu „Sin City“

    Falls ihr „Die Klapperschlange“ und „Sin City“ unbedingt in der jeweils unzensierten Fassung sehen wollt – was auch richtig so ist –, habt ihr nun zwei Möglichkeiten: Entweder ihr schaltet zur Nachtwiederholung ein („Sin City“ läuft am 24. September um 0.55 Uhr, „Die Klapperschlange“ um 23.50 Uhr). Oder ihr weicht einfach ganz bequem auf Onlinehändler wie etwa Amazon aus, wo beide Filme auf Blu-ray und DVD zu haben sind:

    » "Die Klapperschlange" auf Blu-ray und DVD bei Amazon*

    » "Sin City" auf Blu-ray und DVD bei Amazon*

    Darum geht’s in "Die Klapperschlange" & "Sin City"

    In „Die Klapperschlange“ steht die Welt im Jahre 1997 kurz vor einem Atomkrieg und die ehemalige Kulturmetropole New York ist zu einer riesigen, von hohen Mauern umgebenen Gefängnisinsel umgestaltet worden. Im Gefängnis selbst gibt es keine Wärter, die Inhaftierten müssen sich stattdessen selbst organisieren. Weil er ein Atomwaffendepot überfallen hat, soll der ehemalige Kriegsheld Snake Plissken (Kurt Russell) in diesen Moloch verfrachtet werden, doch genau am Tag seiner Inhaftierung stürzt die Air Force One über New York City ab.

    Nur der Präsident (Donald Pleasence) kann sich mithilfe einer Kapsel im letzten Augenblick noch retten. Da ein Zugriff der Armee unmöglich ist, befindet sich der Präsident in der Gewalt des „Duke“ (Isaac Hayes). Snake Plissken wird daraufhin ein Angebot gemacht: Er geht undercover in den Knast, holt den Staatsführer raus und bekommt dafür Straferlass erteilt. Um Plisskens Motivation zu steigern, wird ihm eine Sprengkapsel implantiert, die nach Ablauf einer Frist von 24 Stunden hochgeht...

    Da bahnt sich doch wieder ein gewaltiger Twist an! Erster Trailer zu M. Night Shyamalans "Knock At The Cabin" ist da!

    In „Sin City“ stehen drei lose verbundene Episoden im Zentrum. Hartigan (Bruce Willis) ist ein Cop, der für Anstand und Moral eintritt. Einen Tag vor seiner Pensionierung entführt der durchgeknallte Kinderschänder Roark Jr. (Nick Stahl) die elfjährige Nancy (Makenzie Vega, später: Jessica Alba). Problematisch daran ist nur, dass Roark Jr. der Sohn des örtlichen Senators (Powers Boothe) ist.

    Marv (Mickey Rourke) ist ein Bär von einem Mann. Seine Hände sind Waffen, die den Tod bringen, wenn sie zum Einsatz gebracht werden. Viele Freunde hat er nicht, nur die attraktive Goldie (Jaime King) lässt sich mit ihm ein. Wie er zu diesem Glück kommt, weiß er selber nicht. Doch lange währt Marvs Liaison mit Goldie nicht – nach einer Liebesnacht wacht er neben ihrem toten Körper auf.

    In der dritten Episode dreht sich alles um Dwight (Clive Owen). Als er mitbekommt, dass die Kellnerin Shellie (Brittany Murphy) von Jack (Benicio Del Toro) bedroht wird, greift er ein. Doch damit beginnen die Probleme erst. Jack ist so erbost, dass er ins Rotlichtviertel von Sin City fährt, um Dampf abzulassen. Als er dort gegen die Prostituierte Becky (Alexis Bledel) handgreiflich wird, ist sein Leben verwirkt. Die Frauen von Old Town sind nämlich bekannt dafür, dass sie sich so etwas nicht gefallen lassen – allen voran deren Anführerin Gail (Rosario Dawson) und die Schwertmeisterin Miho (Devon Aoki). Da Jack ein Cop und Dwight noch immer in die Angelegenheiten involviert ist, laufen die Dinge nur noch mehr außer Kontrolle...

    Alle Vorführungen wieder abgesagt: Neuer "Joker"-Film wird vorerst doch nicht mehr gezeigt

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top