Mein Konto
    Die "neue" Rhaenyra mit Ehemann und Kindern: So anders sehen viele Figuren in "House Of The Dragon" ab Folge 6 aus
    23.09.2022 um 18:20
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    An „Game Of Thrones“ zu denken, löst bei Annemarie richtiges „Heimweh“ aus, so verbunden fühlt sie sich mit der Serie. Wie gut, dass es Spin-offs gibt!

    Nach fünf Folgen von „House Of The Dragon“ hat man sich gerade an die Darsteller*innen gewöhnt, da wird jetzt (fast) alles anders. Im Trailer zu Folge 6 waren Emma D’Arcy als „neue“ Rhaenyra & Co. schon zu sehen, nun gibt’s neue Bilder & einen Clip:

    Rhaenyra (Emma D'Arcy), Laenor Velaryon (John MacMillan) und Baby Joffrey
    1. Rhaenyra (Emma D'Arcy), Laenor Velaryon (John MacMillan) und Baby Joffrey +

    Der große Zeitsprung steht kurz bevor: Am Montag, 26. September 2022, wird Folge 6 von „Game Of Thrones: House Of The Dragon” veröffentlicht und darin geht es zehn (!) Jahre in die Zukunft. Königin Alicent und Kronprinzessin Rhaenyra sind keine Teenagerinnen mehr, sondern erwachsene Frauen mit Kindern – und sehen dementsprechend ein bisschen anders aus.

    Rhaenyra Targaryen wird ab Folge 6 von Emma D’Arcy statt von Milly Alcock gespielt, in die Rolle von Queen Alicent schlüpft nun Olivia Cooke statt Emily Carey. Und es sind nicht die einzigen neuen Gesichter, an die wir uns gewöhnen müssen. Viele davon waren schon auf Promo-Bildern zum „Game Of Thrones“-Spin-off und im Trailer zu Folge 6 von „House Of The Dragon“ zu sehen. Jetzt gibt es noch einmal Nachschub an neuen Einblicken – zum Beispiel eine Szene aus Episode 6, in der die „neue“ Rhaenyra kurz nach einer Geburt zu sehen ist:

    Rhaenyra kann sich kaum von den Strapazen der Geburt erholen, da wird sie auch schon zu Königin Alicent zitiert, um ihr Neugeborenes zu präsentieren. An ihrer Seite: Ehemann Laenor Velaryon, der ebenfalls anders aussieht als in den bisherigen Folgen. Als Kind wurde Laenor von Matthew Carver gespielt, als junger Erwachsener, der in Folge 5 Rhaenyra heiratete, von Theo Nate. Ab Folge 6 übernimmt nun John Macmillan die Rolle.

    In der obigen Bildergalerie seht ihr außerdem 13 Szenenbilder, die HBO zu Folge 6 von „House Of The Dragon“ veröffentlicht hat. Figuren wie Criston Cole / Kriston Kraut (Fabien Frankel) und Harwin Strong / Kraft (Ryan Corr) werden ihre Darsteller behalten, aber gerade jüngere Figuren haben nun neue Gesichter (oder werden überhaupt erst geboren…).

    Harwin Strong & Kriston Kraut: So hat uns "House Of The Dragon" in die Irre geführt

    Daemon Targaryen ist inzwischen mit Laena Velaryon verheiratet – wir erinnern uns: Die war am Anfang der Staffel, als Viserys (Paddy Considine) sie als Ehefrau in Betracht zog, 12 Jahre alt und wurde von Nova Foueillis-Mosé gespielt. Dann gab Savannah Steyn ein kurzes Intermezzo in der Rolle und ab Folge 6 sehen wir Nanna Blondell als Lady Laena Velaryon.

    Etwas verwirrend: Die vielen neuen Kinder...

    Vor allem bekommen wir in der zweiten Hälfte der ersten „House Of The Dragon“-Staffel aber jede Menge neuen Targaryen/Velaryon-Nachwuchs zu sehen – ihr seht die Kinder in der obigen Bildergalerie, Darsteller*innen und Figurennamen findet ihr jeweils in der Bildbeschreibung.

    Rhaenyra und Laenor bekommen die Söhne Jacaerys (Leo Hart), Lucerys (Harvey Sadler) und Joffrey (das Baby aus dem Folgen-Teaser). Daemon und Laena bekommen die Töchter Baela (Shani Smethurst) und Rhaena (Eva Ossei-Gerning).

    Einige der Kinder von Alicent und Viserys kennen wir bereits aus den ersten Folgen – die sind jetzt natürlich mächtig gewachsen und sind nicht mehr nur zu zweit: Aegon II (Ty Tennant) und Aemond (Leo Ashton) haben nun die Schwester Helaena (Evie Allen).

    Folge 6 von “House Of The Dragon” kommt am 26. September 2022 zu Sky und WOW (ehemals Sky Ticket). Hier könnt ihr nachlesen, wie es weitergeht.

    "House Of The Dragon": Diese Szene deutet einen der grausamsten Momente im "Game Of Thrones"-Spin-off an
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top