Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Stürmische Zeiten - Gib niemals auf
20 ähnliche Filme für "Stürmische Zeiten - Gib niemals auf"
  • Coach Carter

    Coach Carter

    7. April 2005 / 2 Std. 17 Min. / Tragikomödie, Biografie, Drama
    Von Thomas Carter
    Mit Samuel L. Jackson, Rob Brown, Ashanti
    Das Basketball-Team einer in Richmond befindlichen Highschool kann von großen Erfolgen nur träumen. Zuletzt hagelte es Niederlagen, das Selbstbewusstsein der Schüler ist dahin. Entsprechend aufsässig reagieren sie auf ihren neuen Trainer Ken Carter (Samuel L. Jackson). Der hat aber ein paar ganz spezielle Methoden, mit denen er aus den verunsicherten Jugendlichen wieder ein schlagkräftiges Team aus erfolgreichen Sportlern und guten Schülern machen möchte. So dürfen die Jugendlichen beispielsweise nur dann Teil des Teams bleiben, wenn sie einen festgesetzten Notenschnitt erreichen und respektvoll miteinander umgehen. Auf sportlicher Ebene ist Carter zwar erfolgreich, aber die schulischen Leistungen seiner Schützlinge sind nicht so gut. Um sie aufzurütteln, legt sich Carter, der auch noch damit leben muss, dass sein Sohn Damien (Robert Ri'chard) eigenmächtig die Privatschule zugunsten der Highschool seines Vaters verlassen hat, sogar mit den Eltern und dem Direktor an.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Blue Chips

    Blue Chips

    Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von William Friedkin
    Mit Shaquille O'Neal, Mary McDonnell, Alfre Woodard
    Coach Pete Bell (Nick Nolte) ist frustriert. Er ist Trainer einer College-Basketball-Mannschaft, den Western University Dolphins, welche sportlich auf dem absteigenden Ast ist, weil andere Universitäten Sportler unter der Hand bezahlen, um an ihrem College zu spielen. Dazu fehlen zwar nicht die Ressourcen, doch Coach Bell ist nicht mit derlei Praktiken einverstanden, die auch gegen das Hochschulsportgesetz verstoßen. Der Mäzen Happy (J.T. Walsh) drängt ihn jedoch immer stärker, selbst auch Spieler mit finanziellen Anstößen ihn das Team zu holen, schließlich ist mit den wenig talentierten Spielern des Colleges kein Blumentopf zu gewinnen. Hinter Bells Rücken können dank großzügiger Geschenke die talentierten Jungstars Neon Bodeaux (Shaquille O’Neal), Butch McRae (Penny Hardaway) und Ricky Roe (Matt Nover) gewonnen werden. Mit ihnen soll der sportliche Erfolg Einzug halten. Doch die illegalen Methoden bleiben nicht unbemerkt.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Jim Carroll - In den Straßen von New York

    Jim Carroll - In den Straßen von New York

    5. Oktober 1995 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Biografie
    Von Scott Kalvert
    Mit Leonardo DiCaprio, Lorraine Bracco, Mark Wahlberg
    Der 13-jährige Jim Carroll (Leonardo DiCaprio) wächst in schwierigen sozialen Verhältnissen in einem ärmlichen Viertel von New York auf. Aber er hat eine Chance, dem Elend zu entkommen, denn er ist ein talentierter Basketballspieler, was ihm ein Stipendium an einer renommierten katholischen High School verschafft. Da Jim jedoch zusammen mit seinem Freund Mickey (Mark Wahlberg) mehr und mehr den Drogen verfällt, wird sein Alltag bald nur noch von Sex, Verbrechen und Gewalt bestimmt. Carroll verliert zunehmend den Halt im Leben und kann sich auch nicht mehr auf soziale Beziehungen stützen, da sein stabilisierendes Umfeld zusammen bricht. Nur noch zu seinen engsten Freunde, die selbst im Sumpf feststecken, hat Carroll Kontakt. Der Film basiert auf dem Leben des echten Jim Carroll, der seine eigenen Erfahrungen in Tagebüchern niederschrieb.
    User-Wertung
    4,0
    Zum Trailer
  • Spiel auf Sieg

    Spiel auf Sieg

    6. April 2006 / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von James Gartner
    Mit Josh Lucas, Derek Luke, Austin Nichols
    Böse Zungen behaupten, dass Rassismus in den Südstaaten der USA auch heute noch eine zumindest unterschwellige Relevanz hat. Doch in der Geschichte braucht gar nicht einmal lange zurückgegangen werden, um diese Fehlstellung der Gesellschaft in voller Blüte zu erleben. Der ehemalige Werbefilmer James Gartner widmet sich unter den Produzenten-Fittichen von Krawall-Krachbumm-Spezialist Jerry Bruckheimer in seinem kurzweiligen und stimmigen Sportler-Drama „Spiel auf Sieg“ dieser Thematik.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Little Lion

    Little Lion

    Kein Kinostart / 1 Std. 42 Min. / Drama
    Von Samuel Collardey
    Mit Marc Barbé, Anne Coesens, Marc Berman
    Die Abenteuer eines jungen Mannes aus dem Senegal, der nach Europa kommt, um dort sein Glück im Fußball zu finden.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,0
  • Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

    Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

    22. März 2012 / 2 Std. 22 Min. / Action, Drama, Sci-Fi
    Von Gary Ross
    Mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth
    In der nahen Zukunft ist die USA zusammengebrochen. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung, die jedes Jahr grausame Gladiatorenspiele veranstaltet, bei der nur eine einzige Person überlebt. 24 Jugendliche aus 12 verschiedenen Distrikten nehmen an den Spielen teil. Als die kleine Schwester der sechzehnjährigen Katniss (Jennifer Lawrence) antreten soll, nimmt Katniss ihren Platz ein. Ebenfalls ausgewählt wurde der Junge Peeta (Josh Hutcherson), den sie seit ihrer frühesten Jugend kennt. Obwohl sie befreundet sind und Peeta ihr vor Turnierbeginn sogar seine Liebe gesteht, verlangen die Regeln des Spiels, dass sie von nun an Feinde auf Leben und Tod sein müssen. Zusammen versuchen sie, die Regeln zu umgehen und gemeinsam lebend dem perfiden Spiel zu entkommen...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Titanic

    Titanic

    8. Januar 1998 / 3 Std. 14 Min. / Drama, Romanze
    Wiederaufführungstermin 5. April 2012
    Von James Cameron
    Mit Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Billy Zane
    "Titanic" enthält gleich drei Geschichten auf einmal. In der ersten geht es um den Schatzsucher Brock Lovett (Bill Paxton), der das Wrack des ehemals größten Schiffs der Welt nach dem Diamant-Collier "Herz des Ozeans" absucht. Dabei nimmt das Forscherteam Kontakt zur ehemaligen Besitzerin der wertvollen Kette auf. Die Dame heißt Rose Dawson-Colvert (alt: Gloria Stuart, jung: Kate Winslet) und war 1912 mit an Bord, als das berühmte Unglück geschah. Rose erzählt den Männern Geschichte Nr. 2, in der sie sich auf der Jungfernfahrt als verlobtes Oberschichten-Mädchen in den armen Künstler Jack Dawson (Leonardo DiCaprio) verliebt - eine Liebe über gesellschaftliche Klassen hinweg mit all den dazugehörigen Problemen. Diese Liebesgeschichte wiederum geschieht vor dem Hintergrund von Geschichte Nr. 3: Es ist eine Geschichte voller Größenwahn und blinder Technikgläubigkeit, die an einem Eisberg endet...
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Real Steel

    Real Steel

    3. November 2011 / 2 Std. 07 Min. / Sci-Fi, Action, Drama
    Von Shawn Levy
    Mit Hugh Jackman, Dakota Goyo, Evangeline Lilly
    Charlie Kenton (Hugh Jackman) war einst ein erfolgreicher Profi-Boxer. Doch auf dem Höhepunkt seiner Karriere ist er gezwungen, das Boxen an den Nagel zu hängen. Denn fortan sollen keine Menschen mehr in den Ring steigen, sondern riesige, auf Kampf programmierte Roboter. Kenton, der sich zunächst als Manager für die Maschinenkämpfe über Wasser hält, gibt den Traum vom ersehnten Titelgewinn niemals auf. Als sein Sohn Max (Dakota Goyo) ihm einen ausrangierten Sparring-Roboter namens Atom präsentiert, ist er zunächst wenig begeistert. Denn Max drängt darauf, Atom in den Kampf zu schicken, doch Charlie ist sich sicher, dass dieser nicht eine einzige Runde überstehen wird. Doch Atom erweist sich bald als seine große Chance - nicht nur auf den ersehnten Titelgewinn, sondern vor allem auch auf den Aufbau eines Vater-Sohn-Verhältnisses...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Lincoln

    Lincoln

    24. Januar 2013 / 2 Std. 29 Min. / Biografie, Drama
    Von Steven Spielberg
    Mit Daniel Day-Lewis, Sally Field, David Strathairn
    Der 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Abraham Lincoln (Daniel Day-Lewis), führt 1861 bis 1865 die Nordstaaten in den Bürgerkrieg gegen die Südstaaten. Als der Sezessionskrieg dem Ende entgegen geht, legt sich der Präsident mit Abgeordneten seines eigenen Kabinetts an. In den Diskussionen geht es um die Beilegung der kämpferischen Konflikte und das Ende des Krieges, die Vereinigung des Landes und vor allem um die Herzensangelegenheit von Lincoln, die Abschaffung der Sklaverei, die er unbedingt durchsetzen möchte. Er stößt auf heftige Ablehnung im Repräsentantenhaus und auch in den eigenen Reihen seines Kabinetts muss er mit heftiger Gegenwehr umgehen. Mit Courage und Entschlossenheit ändert Lincoln das Schicksal der kommenden Generationen. In den letzten vier Monate von Lincolns Leben und Präsidentschaft versucht der leidenschaftliche Mann, der innerlich zerrissenen Nation einen Weg in Richtung einer humaneren Zukunft zu ebnen und schafft es, etwas zu bewegen.
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Blow

    Blow

    26. Juli 2001 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie
    Von Ted Demme
    Mit Johnny Depp, Penélope Cruz, Franka Potente
    Vom kleinen Provinzler zum großen Drogendealer. Damit ist George Jung (Johnny Depp) gemeint, der Drogen aus Mexico schmuggelt und im Osten Amerikas verkauft. Seine große Liebe Barbara (Franka Potente) hilft ihm bei seinen Geschäften. Georges Drogenunternehmen floriert prächtig. Als George zum ersten Mal verhaftet wird und Barbara an den Folgen einer Krebserkrankung stirbt, ist sein sorgloses Leben zunächst beendet. Durch seinen Knastkumpanen Diego (Jordi Molla) kann George Verbindungen zum legendären kolumbianischen Drogenbaron Pablo Escobar (Cliff Curtis) knüpfen und kommt groß ins Geschäft. Innerhalb kürzester Zeit verdient er 60 Millionen Dollar und heiratet die Kolumbianerin Mirtha (Penélope Cruz), die schon bald Nachwuchs erwartet. Doch das Glück dauert nicht lang...
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • J. Edgar

    J. Edgar

    19. Januar 2012 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama
    Von Clint Eastwood
    Mit Leonardo DiCaprio, Naomi Watts, Armie Hammer
    J. Edgar Hoover (Leonardo DiCaprio) war als Direktor und Begründer des FBI jahrzehntelang das Gesicht des Gesetzesvollzugs in Amerika und hat das Federal Bureau of Investigation zu dem gemacht, was es heute ist. Die 1908 gegründete Behörde rüstete Hoover zu einer schlagkräftigen Polizeitruppe auf, die mit einer gigantischen Sammlung von Fingerabdrücken ausgestattet und mit modernster Technik bewaffnet war. Edgars Männer konnten so die meistgesuchtesten Verbrecher Amerikas zu Fall bringen und mit der Festnahme Al Capones sowie Todesmeldungen bei der Jagd auf Bonny & Clyde oder John Dillinger auf sich aufmerksam machen. Bis zu seinem Tod 1972 stand Hoover permanent in der Öffentlichkeit mit den angesehensten Persönlichkeiten aus Politik und Showbiz. Dabei wusste er sich in Szene zu setzen. Ungeachtet der Tatsache, dass er eher zu den unpopulären Personen seines Wirkungskreises gehörte, hatte er Zugang zu einem großen Netzwerk von Informanten und wusste, wenn jemand Dreck am Stecken hatte. Aber auch der vermutlich mächtigste Mann seiner Zeit hatte Geheimnisse, die er versteckt hielt, weil sie seiner Karriere, seinem Image und seinem Leben hätten schaden oder diese gar zerstören können. Insbesondere seine angebliche homosexuelle Beziehung zu seinem engsten Stellvertreter Clyde Tolson (Armie Hammer) bleibt bis heute ungeklärt.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • 127 Hours

    127 Hours

    17. Februar 2011 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Thriller, Abenteuer
    Von Danny Boyle
    Mit James Franco, Amber Tamblyn, Kate Mara
    Mit „127 Hours“ verfilmte Oscar-Preisträger Danny Boyle die schockierende Geschichte des Bergsteigers und Abenteurers Aron Ralston – gespielt von James Franco – der 2003 in einen Canyon in Utah stürzte und zur Amputation seines unter einem Felsen eingeklemmten rechten Armes gezwungen war. Fünf Tage steckte der delierende Ralston fest, ehe sein Überlebenswille ihn dazu trieb, sich mit einer Verzweiflungstat aus der Felsspalte zu befreien...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Social Network

    The Social Network

    7. Oktober 2010 / 2 Std. 00 Min. / Drama
    Von David Fincher
    Mit Jesse Eisenberg, Justin Timberlake, Andrew Garfield
    Harvard, 2003: Fieberhaft werkelt der brillante Programmierer Mark Zuckerberg (Jesse Eisenberg) an einer revolutionären Idee, mit der er die soziale Erfahrung einer College-Community ins Internet übersetzen und nach außen hin öffnen will. Sechs Jahre später wird das Projekt Facebook 500 Millionen Nutzer vereinen und Zuckerberg zum jüngsten Milliardär aller Zeiten machen. Doch bis dahin ist es ein steiniger Pfad: Vor Gericht muss sich der verschlossene junge Mann gegen Plagiatsvorwürfe aus höchsten Elite-Kreise erwehren. Die Freundschaft zu "Facebook"-Mitbegründer Eduardo Saverin (Andrew Garfield) bleibt ebenfalls auf der Strecke...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • The Impossible

    The Impossible

    31. Januar 2013 / 1 Std. 47 Min. / Drama
    Von Juan Antonio Bayona
    Mit Naomi Watts, Ewan McGregor, Tom Holland
    Maria (Naomi Watts), Henry (Ewan McGregor) und ihre drei Söhne freuen sich darauf, ihre Winterferien im sonnigen Thailand zu verbringen. Doch am Morgen des 26. Dezember, als die Familie nach den Weihnachtsfeierlichkeiten am Hotel-Pool entspannt, kommt eine riesige Welle schwarzen Wassers auf sie zu. Maria, Henry und die Kinder überleben den Tsunami zwar, werden aber getrennt. Sie kämpfen sich durch das Wasser und haben nur ein Ziel – einander wiederzufinden. Mitten in dieser schrecklichen Naturkatastrophe ist die junge Familie mit Angst und Hoffnungslosigkeit konfrontiert – doch immer wieder treffen sie auch unverhofft auf Hilfsbereitschaft, Mut und Courage. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte. Das Erdbeben im indischen Ozean, das am 26. Dezember 2004 die Welt erschütterte, löste eine Flutwelle aus, die verheerende Schäden in Südasien anrichtete.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Into the Wild

    Into the Wild

    31. Januar 2008 / 2 Std. 27 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Sean Penn
    Mit Emile Hirsch, Marcia Gay Harden, William Hurt
    Im Sommer 1990 hat Christopher McCandless (Emile Hirsch) sein Studium mit Bestnoten abgeschlossen. Seine berufliche Zukunft sieht blendend aus. Doch der junge Mann ist an solchen Oberflächlichkeiten nicht interessiert. Er wird von ideellen Werten angetrieben, denen seine gut situierten Eltern (William Hurt und Marcia Gay Harden) nicht genügen können. Für Chris ist klar: Er will kein Teil seiner heuchlerischen Umgebung werden. Nachdem er alle seine Ersparnisse der Wohlfahrt gespendet hat, beginnt er im Sommer 1990 eine Reise durch die Vereinigten Staaten, eine Suche nach sich selbst. Der Weg führt ihn über Kalifornien, den Grand Canyon, Mexiko und Washington State final nach Alaska, wo er in der unwirtlichen Ödnis nur von der Natur ernährt überleben will. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit einem alternden Hippie-Paar (Catherine Keener, Brian Dierker), einem über-enthusiastischen, FBI-gesuchten Farmvorarbeiter (Vince Vaughn), einer frühreifen Aussteiger-Nymphe (Kristen Stewart) und einem vereinsamten Witwer (Hal Halbrook). All diese Menschen prägen Chris, aber von seinem Ziel lässt er sich nicht abbringen...Sean Penns Drama beruht auf einer wahren Begebenheit.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Sieben Jahre in Tibet

    Sieben Jahre in Tibet

    13. November 1997 / 2 Std. 15 Min. / Abenteuer, Drama, Biografie
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Brad Pitt, David Thewlis, Jamyang Jamtsho Wangchuk
    Heinrich Harrer (Brad Pitt) nimmt 1939 an einer Himalaya-Expedition teil, obwohl seine Frau schwanger ist. Am Nanga Parbat gerät der Egomane mit dem Expeditionsleiter Peter Aufschnaiter (David Thewlis) aneinander - doch ihr Konflikt wird unterbrochen. Als der Zweite Weltkrieg ausbricht, lässt die britische Kolonialmacht die Streithähne ins Internierungscamp bringen. Erst 1944 gelingt es ihnen, auszubrechen. Widerwillig raufen Harrer und Aufschnaiter sich zusammen und flüchten gemeinsam ins nahe Tibet. Dort, auf dem Dach der Welt, schließt Harrer Freundschaft mit Tenzin Gyatso (Jamyang Jamtsho Wangchuk), dem 14. Dalai Lama. Eine Beziehung entsteht, die ihn durch und durch verändert...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn

    A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn

    28. Februar 2002 / 2 Std. 14 Min. / Drama
    Von Ron Howard
    Mit Russell Crowe, Ed Harris, Jennifer Connelly
    John Nash (Russell Crowe) gilt als mathematisches Genie, aber auch als etwas seltsam. An der Universität lernt er die hübsche Alicia (Jennifer Connelly) kennen - beide heiraten und bekommen einen Sohn. John entschlüsselt im Auftrag der amerikanischen Regierung sowjetische Codes, jedoch wird die Beziehung zu seiner Frau durch immer wieder auftretende schizophrene Schübe belastet. Schließlich muss das Mathegenie in die Psychiatrie eingewiesen werden...Der Film basiert auf der Biographie des echten John Nash, der 1994 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet wurde.
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Way Back - Der lange Weg

    The Way Back - Der lange Weg

    30. Juni 2011 / 2 Std. 14 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Peter Weir
    Mit Jim Sturgess, Ed Harris, Saoirse Ronan
    Peter Weir, der Regisseur von „Die Truman Show“, adaptierte mit „The Way Back“ die Autobiographie des ehemaligen polnischen Kriegsgefangenen Slavomir Rawicz.Während des Zweiten Weltkrieges treffen die Kriegsgefangenen Janusz (Jim Sturgess), Valka (Colin Farrell) und Mr. Smith (Ed Harris) in einem sibirischen Arbeitslager auf weitere überlebenswillige Leidensgenossen. Die siebenköpfige Gruppe verschiedenster Nationalitäten schmiedet den Plan, aus dem Lager auszubrechen. Während eines wütenden Eissturms nutzen sie ihre Chance und setzen das waghalsige Vorhaben in die Tat um. Um endlich Freiheit und Frieden in ihren jeweiligen Heimatländern zu finden, begibt sich die Gemeinschaft auf eine 4000 Meilen lange Reise durch die Mongolei, die Wüste Gobi und das Himalaya-Gebirge – eine übermenschliche Kraftprobe, bei der die Integrität der Gruppe mehr als einmal auf dem Spiel steht...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Fair Game

    Fair Game

    25. November 2010 / 1 Std. 46 Min. / Thriller, Drama
    Von Doug Liman
    Mit Naomi Watts, Sean Penn, Bruce McGill
    „Fair Game“ zeichnet einen der entscheidendsten Skandale der jüngeren US-Geschichte nach – Valerie Plames (Naomi Watts) Enttarnung, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Politik der Bush-Regierung steht. Die öffentliche Diskreditierung der CIA-Agentin wurde von den Medien als unmittelbare Rache-Aktion gegen ihren Gatten Joseph Wilson (Sean Penn) interpretiert, der maßgeblich an der Aufklärung der haltlosen Vorwürfe, das Hussein-Regime verfüge über Massenvernichtungswaffen, mitgewirkt hatte...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Die Lincoln Verschwörung

    Die Lincoln Verschwörung

    29. September 2011 / Drama, Historie
    Von Robert Redford
    Mit James McAvoy, Robin Wright, Justin Long
    Kaum ist der amerikanische Bürgerkrieg vorbei, wird die amerikanische Nation erneut in ihren Grundfesten erschüttert. Präsident Abraham Lincoln wird ermordet. Die Südstaatlerin Mary Surratt (Robin Wright) wird als einzige Frau neben mehreren Männern der Verschwörung zum Mord an dem Präsidenten angeklagt. Dem jungen frischgebackenen Anwalt Frederick Aiken (James McAvoy), ein Kriegsheld der Nordstaaten, fällt die undankbare Aufgabe die meistgehasste Frau des Landes zu verteidigen. Ihre Verurteilung scheint beschlossene Sache und auch Aiken ist sich sicher, dass seine Mandantin schuldig ist. Doch umso weiter der Prozess voranschreitet, umso unsicherer wird sich Aiken. Fasziniert von seiner Mandantin, stürzt er sich in den Fall und versucht die Wahrheit zu finden, die Mary Surratt vor dem Galgen bewahren könnte.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
Back to Top