Mein FILMSTARTS
Cloud Atlas
20 ähnliche Filme für "Cloud Atlas"
  • End of Silence

    End of Silence

    Kein Kinostart / 1 Std. 20 Min. / Drama, Thriller
    Von Roland Edzard
    Mit Franck Falise, Thierry Frémont, Maia Morgenstern
    Jean ist das schwarze Schaf der Familie Klein. Er wird aus dem Haus in den Bergen geworfen und macht sich wütend auf den Weg zur Berghütte von Nils und Ida. Dort geht er mit auf eine Jagdexpedition und lernt das Handwerk. Als dann das Auto seiner Mutter in Brand gesteckt wird, wird er dafür verantwortlich gemacht. Er schnappt sich eine Waffe und flieht in die Berge. Ein Sturm zieht auf und die Kleins sitzen in ihrem Haus fest und hoffen auf Jeans Rückkehr. Das schwarze Schaf kommt zurück – mit der Waffe in der Hand…
    User-Wertung
    3,0
  • Die Wand

    Die Wand

    11. Oktober 2012 / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Julian Roman Pölsler
    Mit Martina Gedeck, Wolfgang Maria Bauer, Karlheinz Hackl
    Einer Frau (Martina Gedeck) wacht eines Morgens in einer Berghütte auf und stellt fest, dass sie von einer unüberwindbaren unsichtbaren Wand eingeschlossen ist, welche die Hütte umgibt. Mit einem Hund, einer Kuh und einer Katze stellt sie sich den Herausforderungen ihres neuen Lebens. Die Ursache dieser Wand bleibt rätselhaft, die Frau vermutet, dass die plötzlich eingetretene Katastrophe durch eine Geheimwaffe herbeigeführt wurde. Die Frau beginnt ihre Erlebnisse aufzuschreiben, um gegen die Angst anzukämpfen. Sie erzählt anhand ihrer spärlichen Notizen auf alten Kalendern und schreibt auf vergilbtem Briefpapier über die Schwierigkeiten des ersten Sommers "hinter der Wand". Als sie ihren Bericht beendet, ist kein Blatt übrig geblieben und die Frau ist ganz ruhig, denn sie sieht ein kleines Stück weiter. Sie sieht, dass dies nicht das Ende ist. Sie erkennt, dass etwas auf sie wartet.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
  • Into the Wild

    Into the Wild

    31. Januar 2008 / 2 Std. 27 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Sean Penn
    Mit Emile Hirsch, Marcia Gay Harden, William Hurt
    Im Sommer 1990 hat Christopher McCandless (Emile Hirsch) sein Studium mit Bestnoten abgeschlossen. Seine berufliche Zukunft sieht blendend aus. Doch der junge Mann ist an solchen Oberflächlichkeiten nicht interessiert. Er wird von ideellen Werten angetrieben, denen seine gut situierten Eltern (William Hurt und Marcia Gay Harden) nicht genügen können. Für Chris ist klar: Er will kein Teil seiner heuchlerischen Umgebung werden. Nachdem er alle seine Ersparnisse der Wohlfahrt gespendet hat, beginnt er im Sommer 1990 eine Reise durch die Vereinigten Staaten, eine Suche nach sich selbst. Der Weg führt ihn über Kalifornien, den Grand Canyon, Mexiko und Washington State final nach Alaska, wo er in der unwirtlichen Ödnis nur von der Natur ernährt überleben will. Unterwegs macht er Bekanntschaft mit einem alternden Hippie-Paar (Catherine Keener, Brian Dierker), einem über-enthusiastischen, FBI-gesuchten Farmvorarbeiter (Vince Vaughn), einer frühreifen Aussteiger-Nymphe (Kristen Stewart) und einem vereinsamten Witwer (Hal Halbrook). All diese Menschen prägen Chris, aber von seinem Ziel lässt er sich nicht abbringen...Sean Penns Drama beruht auf einer wahren Begebenheit.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
  • Verwundete Erde

    Verwundete Erde

    2. Mai 2013 / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Michale Boganim
    Mit Olga Kurylenko, Andrzej Chyra, Serguei Strelnikov
    Im April 1986 feiern Piotr (Nikita Emshanov) und Anya (Olga Kurylenko) in der russischen Kleinstadt Prypjat ihre Hochzeit. Alle Gäste sind fröhlich. Währenddessen ist der Physiker Alexei (Andrzej Chyra) mit seinem Sohn Valery in der Natur unterwegs und sie pflanzen gemeinsam einen Apfelbaum. Der Förster Nikolai (Vyacheslav Slanko) geht im Wald seiner Arbeit noch. Doch plötzlich werden all diese Menschen aus der Ruhe dieses schönen Frühlingstags gerissen – im nahegelegenen Kraftwerk von Tschernobyl kommt es zur Katastrophe. Durch eine Explosion tritt Strahlung aus, die Umgebung ist auf einen Schlag verseucht, schwarzer Regen prasselt nieder. Piotr ist Feuerwehrmann und muss seine eigene Hochzeit verlassen, um einen Einsatz zu leiten. Jahre später ist Prypjat ein trauriger, verlassener Ort, dem die Spuren der Katastrophe deutlich anzusehen sind. Anya, deren Hochzeit damals auf diese brutale Weise unterbrochen wurde, kommt regelmäßig in das Städtchen, um schaulustige Touristen durch den Ort des Geschehens zu führen. Der mittlerweile jugendliche Valery (Ilya Iosifov) sucht derweil nach seinem Vater, dem Physiker, der nach den tragischen Ereignissen untergetaucht ist.
    User-Wertung
    3,2
  • Greystoke - Die Legende von Tarzan, Herr der Affen

    Greystoke - Die Legende von Tarzan, Herr der Affen

    14. Dezember 1984 / 2 Std. 15 Min. / Abenteuer, Drama, Romanze
    Von Hugh Hudson
    Mit Christopher Lambert, Andie MacDowell, Ian Holm
    Nach einem Schiffsunglück strandet im 19. Jahrhundert ein schottisches Ehepaar im afrikanischen Dschungel. Die schwangere Frau bringt dort ihren Sohn John zur Welt, doch wenig später kommen sie und ihr Mann ums Leben. Der allein zurückgebliebene Säugling wird von einem weiblichen Gorilla „adoptiert“ als Ersatz für deren eigenen getöteten Nachwuchs. Die Affenmutter zieht das Menschenkind groß und John, der gar nichts anderes kennt, als das soziale Leben in der Affenhorde, hält sich auch als Erwachsener (Christopher Lambert) für einen Gorilla. Doch als er dem belgischen Forscher Phillippe D’Arnot (Ian Holm) das Leben rettet, ändert sich sein Leben schlagartig. D’Arnot findet heraus, dass es sich bei dem Affenmenschen um den rechtmäßigen Erben des Earl of Greystoke (Ralph Richardson) handelt. Der Forscher bringt John menschliche Sprache bei und verschifft ihn zu Greystoke nach England. Obwohl John sein Bestes gibt, um sich in der Zivilisation zurechtzufinden und er sich in die adelige Jane (Andy MacDowell) verliebt, sehnt er sich doch nach seiner eigentlichen Heimat, dem Dschungel…
    User-Wertung
    2,9
  • Tepenin Ardı - Beyond the Hill

    Tepenin Ardı - Beyond the Hill

    15. November 2012 / 1 Std. 34 Min. / Drama
    Von Emin Alper
    Mit Tamer Levent, Reha Özcan, Mehmet Özgür
    Faik (Tamer Levent), ein pensionierter Forstverwalter, wird von seiner Familie auf dem Land besucht. Sein Sohn Nusret (Reha Özcan) kommt vorbei und bringt die beiden Enkelkinder Caner und Zafer (Berk Hakman) mit. Zafer hat psychische Probleme, seitdem er beim Militär gedient hat. Zu dieser Gruppe gesellen sich die Familien von Mehmet (Mehmet Ozgur) und Meryem (Banu Fotocan). Es ist ein warmer Sommertag, aber die ländliche Idylle trügt: Bei so vielen unterschiedlichen Temperamenten und sozialen Schichten sind die Konflikte vorprogrammiert - wären da nicht die Nomaden, die sich in der Gegend aufhalten und mit denen Faik grundsätzlich immer Probleme hat. Er projiziert seine Sorgen und Wut auf diese Fremden, die zwar niemand zu Gesicht bekommt, die aber immer als Feindbild und Sündenböcke herhalten müssen.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • L'Hiver dernier

    L'Hiver dernier

    Kein Kinostart / 1 Std. 43 Min. / Drama
    Von John Shank
    Mit Vincent Rottiers, Anaïs Demoustier, Florence Loiret-Caille
    Johan erbt die Farm der Familie, doch auch in der modernen Welt stellt sich diese als ernsthafte Herausforderung heraus.
    User-Wertung
    3,0
  • …Jahr 2022… die überleben wollen

    …Jahr 2022… die überleben wollen

    23. Mai 1974 / 1 Std. 37 Min. / Sci-Fi, Drama, Thriller
    Von Richard Fleischer
    Mit Charlton Heston, Edward G. Robinson, Leigh Taylor-Young
    Im Jahr 2022 ist der Zustand der Erde besorgniserregend. Der Planet ist durch Umweltverschmutzung, Waldsterben und gigantische Überbevölkerung nahezu vollständig zerstört. Die Versorgung der Erdenbevölkerung mit Nahrung wird nun überwiegend durch Soylent Industries bewerkstelligt, die Plankton aus dem Meer filtern und in essbares Material umwandeln. Als in New York William R. Simonson (Joseph Cotten), Mitglied von Soylent Industries Führungsetage, ermordet wird kommt Unruhe auf. Zusammen mit seinem Partner Solomon "Sol" Roth (Edward G. Robinson) soll Detective Thorn (Charlton Heston) den Fall untersuchen und stellt sehr bald fest, dass der Tote kein Opfer eines Raubüberfalls wurde, wie zuerst angenommen wurde. Je mehr Thorn herausfindet, um so mehr Steine scheinen ihm von den Behörden und mächtigen Männern der Stadt in den Weg gelegt zu werden. Doch der ehrgeizige Polizist gibt so schnell nicht auf...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
  • Another Earth

    Another Earth

    10. November 2011 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Sci-Fi
    Von Mike Cahill
    Mit William Mapother, Brit Marling, Matthew-Lee Erlbach
    In der Nacht in der in unserem Sonnensystem ein neuer Planet entdeckt wird, der ein Duplikat der Erde ist, kreuzen sich die Wege eines jungen ambitionierten Studenten und eines erfolgreichen Musikkomponisten bei einem tragischen Unfall: Rhoda Williams (Brit Marling), gerade an der Elite-Uni MIT aufgenommen, crasht nach einer durchfeierten Nacht in das Auto der Burroughs-Familie und tötet Frau und Sohn des bekannten Musikkomponisten und Professors John Burroughs (William Mapother). Danach tritt Rhoda in Johns Leben, um Buße zu tun. Sie freundet sich an ohne, dass er ahnt, wer sie ist. Und selbst fragt sie sich, ob ihr Duplikat auf der anderen Erde, die selben Fehler wie sie gemacht hat.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • The Tree of Life

    The Tree of Life

    16. Juni 2011 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Fantasy
    Von Terrence Malick
    Mit Brad Pitt, Jessica Chastain, Sean Penn
    Die USA in den 50ern: Hinter der sauberen Kleinbürger-Fassade wird Jack zwischen den grundverschiedenen Positionen seiner Eltern aufgerieben. Von seiner Mutter (Jessica Chastain) hat er seine außergewöhnliche Empathie geerbt, dank der er seinem Umfeld mit empathischem Verständnis begegnet. Sein Vater (Brad Pitt) jedoch will seinen Sohn mit unnachgiebigen Methoden auf einen harten Überlebenskampf in einer gnadenlosen Welt einstimmen. Als Jack sich im Verlauf seiner Adoleszenz mit Leid und Tod konfrontiert sieht, scheinen die düsteren Prophezeiungen seines Vaters Bestätigung zu finden. Als erwachsener Mann (Sean Penn) hat Jack längst jede Zuversicht verloren. Verzweifelt sucht er nach einer Erkenntnis, nach einer Sinnhaftigkeit hinter dem Horror des menschlichen Daseins...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
  • Beasts of the Southern Wild

    Beasts of the Southern Wild

    20. Dezember 2012 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Fantasy
    Von Benh Zeitlin
    Mit Quvenzhané Wallis, Dwight Henry, Levy Easterly
    Die kleine Hushpuppy (Quvenzhané Wallis) ist gerade einmal sechs Jahre alt und lebt gemeinsam mit ihrem Vater Wink (Dwight Henry) in einfachen Verhältnissen abgeschieden im Delta des Mississippi. Ihre Bayou-Community scheint fast von der Welt vergessen. Wink bereitet seine Tochter langsam auf eine Zeit vor, in der er nicht mehr für sie da sein kann und sie auf sich allein gestellt sein wird. Plötzlich befällt ihn - wie beinahe prophezeit - eine seltsame Krankheit und er wird immer schwächer. Hushuppy kann sich durch ihre unerschütterliche kindliche Fantasie aufrecht halten und zahlreichen Widrigkeiten trotzen. Sie glaubt daran, dass es ein regulierendes Gleichgewicht in der Welt gibt und dass zwischen Natur und Universum eine Balance besteht. Doch ein schrecklicher Sturm verändert ihre Wahrnehmung, es findet ein gravierender Umschwung in der Natur statt: Die Polkappen schmelzen, es kommt zu schwerwiegenden Katastrophen - und seltsame prähistorische Wesen bahnen sich ihren Weg ins Gewässer. Verzweifelt versucht Hushpuppy, die Integrität der Weltstrukturen wiederherzustellen; um ihren kranken Vater und ihr beständig sinkendes Zuhause retten zu können, muss das kleine Mädchen schreckliche Gefahren auf sich nehmen und ihre Mutter finden.
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Brokeback Mountain

    Brokeback Mountain

    9. März 2006 / 2 Std. 14 Min. / Romanze, Drama
    Von Ang Lee
    Mit Heath Ledger, Jake Gyllenhaal, Michelle Williams
    Wyoming, 1961: Die Cowboys Jack (Jake Gyllenhaal) und Ennis (Heath Ledger) werden auf Brokeback Mountain als Schafhirten engagiert. Zwischen beiden entwickelt sich schnell mehr als nur eine tiefe Freundschaft - sie verlieben sich ineinander. Doch angesichts der engen Moralvorstellungen und herrschenden Konventionen im rauen Wyoming bleiben ihnen nur getrennte Wege. Während Ennis die junge Alma (Michelle Williams) heiratet und fortan versucht, ein geregeltes Familienleben zu führen, lassen Jack die Erlebnisse auf dem Brokeback Mountain nicht los. Doch auch er muss erkennen, dass eine Leben mit Ennis für immer ein Traum bleiben wird. Die Jahre vergehen, Ennis und Alma leben mit ihren zwei kleinen Töchtern unter einfachen Verhältnissen, und Jack heiratet die draufgängerische Texanerin Lureen Newsome (Anne Hathaway), deren Vater ein erfolgreicher Geschäftsmann ist. Wieder vergehen einige Jahre, auch Jack ist mittlerweile Vater, doch seine Ehe ist nichts weiter als oberflächliches Geplänkel. Lureen sorgt als erfolgreiche Karrierefrau für das Einkommen und ihre Eltern können Jack nicht ausstehen. Da entscheidet er sich zurück zu seiner einzigen Liebe, Ennis, zu gehen, um mit ihm ein neues Leben zu beginnen. Aber die Gesellschaft zwingt die beiden Liebenden dazu, ihre Gefühle nur geheim auf Brokeback Mountain auszuleben...
    Pressekritiken
    4,7
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Der Bär

    Der Bär

    16. Februar 1989 / 1 Std. 40 Min. / Abenteuer, Drama, Familie
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Tchéky Karyo, Jack Wallace, André Lacombe
    British Columbia, Kanada im Jahr 1885. Ein Bärenjunges verliert auf tragische Weise seine Mutter, die bei der Beschaffung von Honigwaben einen Felsen hinunterstürzt. Alleine macht sich das kleine Tier auf die Suche nach Nahrung und versucht sich alleine durch die unbarmherzige Natur zu kämpfen. Dabei kreuzt sein Pfad den eines ausgewachsenen Bären, der von zwei Jägern (Tchéky Karyo und Jack Wallace) angeschossen wurde. Nachdem der erwachsene Bär seine Feindseligkeit gegenüber dem anderen Bären überwunden hat, ziehen sie zu zweit durch die Wälder Kanadas. Dabei bringt der erfahrene Bär dem Jungen alle Grundtechniken des Bärenseins bei. Doch die Jäger holen sie bald ein und es beginnt ein Kampf um Leben und Tod.
    User-Wertung
    3,4
  • Gorillas im Nebel

    Gorillas im Nebel

    2. September 1989 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Biografie
    Von Michael Apted
    Mit Sigourney Weaver, Bryan Brown, Julie Harris
    Verfilmung des Lebens der Zoologin und Gorilla-Forscherin Dian Fossey.In Kentucky widmet sich Dian Fossey (Sigourney Weaver) inspiriert von der Anthropologin Louis Leakey dem Erforschen von Primaten. Bald beginnt sie eine Reise nach Afrika, um ihrem Forschungsobjekt näher auf die Spur zu kommen. Dabei haben es ihr besonders die Berggorillas angetan, die sie im Jungel Ruandas aufsucht. Vor Ort beginnt sie eine Romanze mit dem National Geographic-Fotografen Robert M. Campbell (Bryan Brown). Im Verlauf ihrer Forschung setzt sie später neue Schwerpunkte: Sie untersucht genaustens die Kommunikation der Berggorillas untereinander und erkennt soziale Gruppenstrukturen innerhalb der Tiere. Gleichzeitig legt sie den Finger in die Wunde und macht die Öffentlichkeit auf die Bedrohung der Gorillas durch Wilderer aufmerksam.
    User-Wertung
    3,4
  • Das Lied von den zwei Pferden

    Das Lied von den zwei Pferden

    3. Juni 2010 / 1 Std. 27 Min. / Drama
    Von Byambasuren Davaa
    Mit Urna Chahar-Tugchi, Hicheengui Sambuu, Chimed Dolgor
    Die Sängerin Urna (Urna Chahar-Tugchi) reist von der Inneren in die Äußere Mongolei, um den Text eines alten Liedes wiederzufinden. Ihre Großmutter hat der jungen Frau eine alte Pferdekopfgeige vererbt, von der nur Hals und Kopf die Kulturevolution überstanden haben. Die Verse des Liedes von den zwei Pferden des Dschingis Khan – ein Volkslied, das die Teilung der Mongolei wie kaum ein anderes beschreibt – waren ursprünglich auf der Geige eingraviert. Die Suche nach dem traditionellen Lied erweist sich als schwierig: Kaum einer erinnert sich an den Song oder den genauen Text, andere kennen es nur vom Hörensagen…
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
  • Survivre avec les loups

    Survivre avec les loups

    Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Drama
    Von Véra Belmont
    Mit Yaël Abecassis, Guy Bedos, Michèle Bernier
    Die Geschichte eines jüdischen Mädchens im 2. Weltkrieg, das zu einer deutschen Pflegefamilie gebracht wird. Sie flieht und findet Unterschlupf in den Wäldern...
    User-Wertung
    3,0
  • Two Gates of Sleep

    Two Gates of Sleep

    Kein Kinostart / 1 Std. 18 Min. / Drama
    Von Alistair Banks Griffin
    Mit Brady Corbet, David Call, Karen Young
    Nach dem plötzlichen Tod einer Mutter zweier Söhne, begeben sich die beiden Brüder auf eine Reise flussaufwärts um ihr die letzte Ehre zu erweisen.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,0
  • Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire

    Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire

    21. November 2013 / 2 Std. 26 Min. / Action, Drama, Sci-Fi
    Von Francis Lawrence
    Mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth
    Zusammen mit ihrem Freund Peeta (Josh Hutcherson) hat die 17-jährige Katniss (Jennifer Lawrence) es geschafft, die gefährlichen Hungerspiele zu überleben. Der Lohn: Ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12 und eine gute Lebensmittelversorgung für sie und ihre Familie. Die grausame Regierung unter Präsident Snow (Donald Sutherland) in der Hauptstadt, dem Kapitol, zwingt die beiden Gewinner jedoch, für Propagandazwecke zu posieren und weiterhin so zu tun, als wären sie ein Liebespaar. Während Peeta und Katniss durch die Distrikte touren müssen, werden sie Zeugen brutaler Gewalt der Ordnungskräfte gegen die Bevölkerung, sehen aber auch Anzeichen für eine nahende Rebellion. Für die Aufständischen ist Katniss eine Symbolfigur, daher beschließt Präsident Snow, die unbequeme Meisterjägerin bei den folgenden Hungerspielen entgegen der Tradition erneut teilnehmen zu lassen. Nun müssen sich Katniss und Peeta erneut dem Kampf ums Überleben stellen und auch in der Arena erwarten sie eine Menge Überraschungen. 
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    3,5
  • Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

    Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

    22. März 2012 / 2 Std. 22 Min. / Action, Drama, Sci-Fi
    Von Gary Ross
    Mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth
    In der nahen Zukunft ist die USA zusammengebrochen. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung, die jedes Jahr grausame Gladiatorenspiele veranstaltet, bei der nur eine einzige Person überlebt. 24 Jugendliche aus 12 verschiedenen Distrikten nehmen an den Spielen teil. Als die kleine Schwester der sechzehnjährigen Katniss (Jennifer Lawrence) antreten soll, nimmt Katniss ihren Platz ein. Ebenfalls ausgewählt wurde der Junge Peeta (Josh Hutcherson), den sie seit ihrer frühesten Jugend kennt. Obwohl sie befreundet sind und Peeta ihr vor Turnierbeginn sogar seine Liebe gesteht, verlangen die Regeln des Spiels, dass sie von nun an Feinde auf Leben und Tod sein müssen. Zusammen versuchen sie, die Regeln zu umgehen und gemeinsam lebend dem perfiden Spiel zu entkommen...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,5
  • Mein großer Freund Shane

    Mein großer Freund Shane

    23. Oktober 1953 / 1 Std. 58 Min. / Western
    Von George Stevens
    Mit Alan Ladd, Van Heflin, Jean Arthur
    Eines Tages reitet plötzlich ein rätselhafter Fremder, der sich selbst Shane (Alan Ladd) nennt, in ein abgelegenes Tal in Wyoming und sorgt für mächtigen Aufruhr unter den ansässigen Siedlern. Obwohl Shane seine Vergangenheit lieber im Unklaren lassen will, spricht sich sein Talent im Umgang mit dem Revolver schnell in der Gegend herum. Als ein Konflikt zwischen dem Farmer Joe Starret (Van Helfin) und dem rücksichtslosen Viehbaron Rufus Ryker (Emile Meyer), der Starret und die anderen Siedler von deren Ländereien vertreiben will, eskaliert, gerät Shane zwischen die Fronten. Doch nicht nur die Absichten des Revolverhelden bleiben mysteriös, auch die Beziehung zu Starrets Ehefrau Marian (Jean Arthur) scheint mehr als freundschaftlich zu sein. Sind die Beiden sich bereits früher einmal begegnet?
    User-Wertung
    3,2
Back to Top