Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Außer Kontrolle
     Außer Kontrolle
    21. November 1996 / 1 Std. 47 Min. / Thriller, Drama, Action
    Von Andrew Davis
    Mit Keanu Reeves, Morgan Freeman, Rachel Weisz
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 44 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    In einer Forschungsanlage des Wissenschaftlers Paul Shannon (Morgan Freeman) zur Energieerzeugung kommt es zu einer verheerenden Explosion, die zahlreiche Mitarbeiter tötet. Da alles auf einen geplanten Sabotageakt hindeutet, macht sich Student Eddie Kasalivich (Keanu Reeves), der mit dem Leben davon gekommen ist, vom Acker. Allerdings glaubt die Polizei, dass er für das Unglück verantwortlich ist, und setzt eine Großfahndung in Gang. Gemeinsam mit Dr. Lily Sinclair (Rachel Weisz), die ebenfalls gesucht wird, flüchtet Eddie, um der Sache auf den Grund zu gehen. Während die Beiden alle Hände voll zu tun haben, die Ordnungskräfte auf Abstand zu halten, kommen sie einer Verschwörung auf die Spur, deren Hintermänner nicht mit sich spaßen lassen. Der Kampf um die Wahrheit hat begonnen, denn Eddie und Lily wollen nicht zu Unrecht verantwortlich gemacht werden.
    Originaltitel

    Chain Reaction

    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1996
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Besucher in Deutschland 0 Einträge
    Budget 50 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Außer Kontrolle
    Außer Kontrolle (DVD)
    Neu ab 10.98 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Außer Kontrolle
    Von Ulrich Behrens
    Die Grundhandlung des 1996 von Andrew Davis inszenierten Actionthrillers „Außer Kontrolle“ ist sattsam bekannt: Ein Mann, unschuldig verfolgt, auf der Flucht, will die wahren Verbrecher ermitteln. In „Auf der Flucht“ (1993) hatte Davis („Alarmstufe Rot“, 1992; „Collateral Damage“, 2002) etwas ähnliches selbst schon inszeniert, mit Harrison Ford als Dr. Richard Kimble. Nun zieht sich der junge Keanu Reeves diese Socken an und rennt. Als Student und Techniker ist er an der Universität Chicago an einem umweltfreundlichen Energieprojekt beteiligt – man frage mich bitte nicht nach den wissenschaftlichen Zusammenhängen dieses Projekts. Es geht um Wasser. Mehr blieb mir verborgen. Jedenfalls soll es möglich sein, durch ein neues Verfahren mit einem Glas Wasser eine Stadt wie Chicago eine Woche lang mit Energie zu versorgen. What the hell! Projektleiter ist Dr. Alistair Barkley (Nicholas Ruda...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Außer Kontrolle Trailer DF 2:19
    Außer Kontrolle Trailer DF
    648 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Keanu Reeves
    Rolle: Eddie Kasalivich
    Morgan Freeman
    Rolle: Paul Shannon
    Rachel Weisz
    Rolle: Dr. Lily Sinclair
    Fred Ward
    Rolle: FBI agent Leon Ford
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2801 Follower Lies die 4 358 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Andrew Davis war der Regisseur von "Auf der Flucht". Warum ich das so direkt erwähne? Weil es hier so ist als gucke man den Harrison Ford Thriller noch mal - nur nicht so gut. Wobei, richtig schlecht ist "Außer Kontrolle" eigentlich nicht, er hat die üblichen Versatzstücke und mengt sie zu einer Unterhaltsamen Mischung: Keanu Reeves als etwas fülliger Held mit langen Haaren, "Mumie" Star Rachel Weisz (später spielte sie mit Reeves auch in ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Ausser Kontrolle ist ein unterhaltsamer Thriller, mit einigen guten Actionszenen. Meist sind diese zwar übertrieben, dafür aber umso rasanter. Schade, dass sie nur sehr dünn gestreut sind. Ein bisschen mehr Rasanz hätte nicht geschadet. Aber gerade deswegen kann man mit den Figuren etwas mehr in die Tiefe gehen. Das verleiht dem Film Charakter, der ihm sichtlich gut tut. Auch eine gute Story wurde keineswegs vergessen. Obwohl die relativ ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    NASA wählt Roland Emmerichs "2012" zum absurdesten Sci-Fi-Film
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 2. Januar 2011

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • darthnorman
      Nur 2 Sterne? Der Film ist eigentlich ziemlich gut.. sollte man mal gesehen haben, schon allein wegen dem guten Cast.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top