Mein FILMSTARTS
Krieg und Frieden
20 ähnliche Filme für "Krieg und Frieden"
  • Der Leopard

    Der Leopard

    Kein Kinostart / 3 Std. 06 Min. / Historie, Drama, Kriegsfilm
    Von Luchino Visconti
    Mit Burt Lancaster, Romolo Valli, Terence Hill
    Prinz Don Fabrizio Salina (Burt Lancaster) gehört zu einer einflussreichen aristokratischen Familie in Sizilien. Bisher stand der Adel unangefochten an der Spitze der Gesellschaft. Doch nach und nach reift in der Mittelschicht ein neues Selbstbewusstsein, was den bisherigen Herrschern immer gefährlicher wird. Allerdings ist Fabrizio Realist und weiß, dass er den Aufstieg der Mittelschicht nicht verhindern kann und versucht deshalb, sich mit einem Großteil der neuen Garde gut zu stellen, um zumindest einen Teil seines Einflusses noch zu behalten.
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    5,0
  • Vanity Fair – Jahrmarkt der Eitelkeit

    Vanity Fair – Jahrmarkt der Eitelkeit

    31. März 2005 / 2 Std. 22 Min. / Drama, Historie
    Von Mira Nair
    Mit Reese Witherspoon, James Purefoy, Romola Garai
    Becky Sharp (Reese Witherspoon), die Tochter eines englischen Künstlers und einer französischen Sängerin verliert ihre Eltern bereits in jungen Jahren. Schon als Kind sehnt sie sich nach einem glamouröseren Leben, als dies ihr gesellschaftlicher Stand erlaubt. Beckys ganzes Dasein ist deswegen darauf ausgelegt, in höhere Kreise auszusteigen. Das ist aber schwieriger als gedacht. Den Grundstein für den Aufstieg bildet die Ausbildung zur Gouvernante in Miss Pinkertons (Ruth Sheen) Pensionat. So gelangt sie als Bedienstete ins Haus der Crawleys, die zwar adelig aber inzwischen verarmt sind. Die Heirat mit dem Armeeangehörigen Rawdon Crawley (James Purefoy) ist deswegen nur ein erster Schritt. Becky entwickelt weiterhin eine akribische Strategie, um weiter aufzusteigen. Dazu benutzt sie auch den wohlhabenden Marquis von Steyne (Gabriel Byrne). Beckys Streben nach sozialer Anerkennung bleibt aber nicht ohne Nebenwirkungen für sie.
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
  • Seide

    Seide

    Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von François Girard
    Mit Keira Knightley, Michael Pitt, Alfred Molina
    Basierend auf dem Bestseller-Roman von Alessandro Baricco, visualisiert „Seide“ ein ergreifend-romantisches Epos über den Reiz der Verführung und taucht ein in die exotischen Geheimnisse des fernen Japans. Hervé Joncours (Michael Pitt) leidenschaftliche Hingabe zu seiner wunderschönen Braut (Keira Knightley) wird auf eine harte Probe gestellt, als er mehrere gefährliche Handels-Missionen unternehmen muss, um Seidenraupen aus dem fernen Osten mit in seine Heimat zu bringen. Denn von seinem Erfolg hängt das industrielle Überleben der ganzen Region ab. Durch seine Reisen nach Japan erlangt Hervé zwar großen Wohlstand für sein Dorf, doch auf jeder Mission ist er hin und her gerissen zwischen der verführerischen Versuchung einer sinnlichen Konkubine eines japanischen Adeligen und seiner treuen Liebe zu Hèléne.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
  • Les Misérables

    Les Misérables

    24. Dezember 1998 / 2 Std. 39 Min. / Drama, Historie
    Von Bille August
    Mit Liam Neeson, Geoffrey Rush, Uma Thurman
    Düsteres 19. Jahrhundert: Das Jahrhundert von satten Industriellen auf der einen Seite und einem traurigen Industrieproletariat auf der anderen Seite. Der Protagonist Valjean (Liam Neeson) ist wegen des Diebstahls von Brot ins Gefängnis gekommen und hat dort 19 Jahre lang eingesessen. Nun, da er wieder in Freiheit ist, muß er erst einmal wieder Mensch werden. Ein Bischoff (Peter Vaughan), der ihm Zuflucht gewährt, ist einer der Wenigen, die Valjean ein zweite Chance geben. Dennoch gelingt es Valjean sein früheres Leben zurückzulassen, und er arbeitet sich hoch, bis er Bürgermeister einer kleinen Stadt wird. In Fantine (Uma Thurman), die wegen ihrer unehelichen Tochter ihre Anstellung verliert und als Prostituierte ihre Tagewerk verrichte muss, findet er seine große Liebe. Doch die Vergangenheit holt Valjean ein - in Gestalt des Polizeiinspektors Javert (Geoffrey Rush), der Valjean wiedererkennt und alles daran setzt, in wieder ins Gefängnis zu bringen.
    User-Wertung
    3,2
  • Man to Man

    Man to Man

    Kein Kinostart / 2 Std. 02 Min. / Drama, Historie
    Von Régis Wargnier
    Mit Joseph Fiennes, Kristin Scott Thomas, Iain Glen
    Jamie Dodd (Joseph Fiennes) ist ein junger, aufstrebender Arzt und Wissenschaftler im Jahre 1870. Er nimmt an einem Projekt teil, das ihm großen Ruhm einbringen könnte. Mit seinen Kollegen Alexander Auchinleck (Iain Glen) und Fraser McBride (Hugh Bonneville) versucht er zu beweisen, dass der Mensch vom Affen abstammt. Dazu entführt er im Dschungel Afrikas zwei Pygmäen. Anhand dieser will er den Übergang vom Affen zum Menschen darstellen. Er sieht sie als sogenannten "Missing Link". Doch die Pygmäen aus Afrika zu schmuggeln gestaltet sich schwierig, weswegen er sich an die Abenteurerin Elena van den Ende (Kristin Scott Thomas) wendet. Das Experiment entwickelt sich jedoch zunehmend zu einem Desaster, da Jamie wissenschaftliche Distanz zu seinen "Versuchsobjekten", Toko (Lomama Boseki) und Likola (Cecile Bayiha) fallen lässt. So fängt er an, mit den beiden zu kommunizieren - was ihn dazu bringt, seine Theorien zu verwerfen. Seine Partner sind zu diesem Schritt noch nicht bereit und versuchen die "Missing Link"-Theorie mit Experimenten zu beweisen. Die werden immer grausamer und gefährlicher...
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
  • Gefährten

    Gefährten

    16. Februar 2012 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
    Von Steven Spielberg
    Mit Jeremy Irvine, Emily Watson, Peter Mullan
    Farmersjunge Albert (Jeremy Irvine) hat in seinem jungen Pferd Joey einen wahren Freund gefunden. Als jedoch der Erste Weltkrieg ausbricht, werden die beiden voneinander getrennt. Joey wird an die Armee verkauft und soll an der Front die grausamen Auswüchse des Krieges miterleben. Schnell wird das Fohlen zum Liebling der Soldaten, die jede noch so kleine Ablenkung von den blutigen Kämpfen nur allzu gut vertragen können. Doch Joey sehnt sich nur nach einem - zurück zu seinem Hof in England und seinem geliebten Albert. Welch Glück, dass auch Albert sein Pferd um jeden Preis wiederhaben will: Obwohl er für den Dienst an der Waffe zu jung ist, macht er sich auf nach Frankreich, um seinen Freund zu retten.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Wasser für die Elefanten

    Wasser für die Elefanten

    28. April 2011 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von Francis Lawrence
    Mit Reese Witherspoon, Robert Pattinson, Christoph Waltz
    Jacob Jankowski (Robert Pattinson) will gerade mit der Examensprüfung in Veterinärmedizin beginnen, da erfährt er vom Unfalltod seiner Eltern. Zurück bleiben nur Trauer und ein Berg an Schulden, ausgerechnet während der schweren Wirtschaftskrise in den 1930ern. Hals über Kopf bricht der Schockierte jegliche Bande zu seinem bisherigen Leben ab. Schließlich landet er in einem Wanderzirkus, in dem er durch seinen akademischen Hintergrund schnell einen guten Draht zu Zirkusdirektor August Rosenbluth (Christoph Waltz) entwickelt. In der bildhübschen Dressurreiterin Marlene (Reese Witherspoon) findet er bald einen weiteren Grund, das neue Leben zu begrüßen – doch die sich anbahnende Liaison bedeutet ein folgenschweres Dilemma: Marlene ist die Frau von August Rosenbluth und dessen wertvollste Attraktion...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Doktor Schiwago

    Doktor Schiwago

    5. Oktober 1966 / 3 Std. 17 Min. / Drama, Kriegsfilm, Historie
    Von David Lean
    Mit Omar Sharif, Julie Christie, Geraldine Chaplin
    Der russische Arzt Jurij Schiwago (Omar Sharif) verliebt sich in die junge Lara (Julie Christie). Dennoch heiratet er Tonya (Geraldine Chaplin), die Tochter seiner Pflegeeltern, denen er vieles zu verdanken hat. Schiwago gründet eine Familie mit Tonya, sein Herz gehört jedoch Lara. Sie gerät derweil unter den Einfluss zweier charismatischer Politiker. Während um sie herum der Erste Weltkrieg ausbricht, kreuzen sich die Leben Schiwagos und Laras immer wieder.
    User-Wertung
    3,7
  • Amistad - Das Sklavenschiff

    Amistad - Das Sklavenschiff

    26. Februar 1998 / 2 Std. 28 Min. / Drama, Historie
    Von Steven Spielberg
    Mit Djimon Hounsou, Morgan Freeman, David Paymer
    Sklavenhändler entführen aus der britischen Kolonie Sierra Leone eine Gruppe von Afrikanern. Die Sklaven wehren sich, indem sie das Sklavenschiff entführen. Sie werden jedoch auf dem Ozean von einem amerikanischen Schiff aufgebracht und nach Amerika transportiert. Dort angekommen, werden die Afrikaner verhaftet und vor Gericht gestellt. Dabei beanspruchen unterschiedliche Parteien das Schiff und die Sklaven als ihr Eigentum. Der Prozess entwickelt sich dadurch zu einem absurden Gezerre um Macht und Besitz, bei dem es nicht mehr um das Schicksal der Menschen geht, bis ein Rechtsanwalt (Matthew McConaughey) alles daran setzt, die Rechte der Afrikaner zu wahren. Der Film wurde auf der Grundlage einer wahren Begebenheit gedreht.
    User-Wertung
    3,5
  • Im Westen nichts Neues

    Im Westen nichts Neues

    4. Dezember 1930 / 2 Std. 13 Min. / Kriegsfilm, Drama, Historie
    Von Lewis Milestone
    Mit Louis Wolheim, Lew Ayres, John Wray
    Verfilmung des bekannten Anti-Kriegs-Romans von Erich Maria Remarque. Eine Gruppe Schüler, zu denen auch Paul Bäumer (Lew Ayres) gehört, meldet sich freiwillig für die Armee, nachdem der Erste Weltkrieg ausgebrochen ist. Voller Euphorie stürzt sich eine ganze Generation in den Krieg, in dem hoffnungsvollen Glauben, dass schon in wenigen Wochen alles vorbei ist. Doch schon bei der Ausbildung durch Reserve-Unteroffizier Himmelstoß (John Wray) müssen die jungen Rekruten feststellen, dass das Soldatenleben alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Dennoch ziehen sie mit patriotischem Eifer in den Krieg, um an der Front die Grausamkeit der Kampfhandlungen zu erleben, die sowohl ihre körperliche als auch psychische Unversehrtheit gefährdet. in Stanislaus Katczynski (Louis Wolheim) findet Bäumer einen Kameraden, auf den er sich an der Front verlassen kann. Aber der Härte des brutalen Gemetzels kann auch die Freundschaft nur wenig entgegen setzen.
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    5,0
  • Unterwegs nach Cold Mountain

    Unterwegs nach Cold Mountain

    19. Februar 2004 / 2 Std. 33 Min. / Drama, Historie
    Von Anthony Minghella
    Mit Jude Law, Nicole Kidman, Renée Zellweger
    Der Bürgerkrieg tobt in Amerika: Der schwer verwundete Konföderierten-Soldat W. P. Inman (Jude Law) begibt sich auf den gefährlichen Weg nach Cold Mountain. Dort hält seine große Liebe Ada Monroe (Nicole Kidman), die ihn in einem Brief um Rückkehr gebeten hat, gemeinsam mit der geheimnisvollen Ruby Thewes (Renée Zellweger) die väterliche Farm in Gang. Da der Krieg aber noch nicht beendet ist, musste Inman desertieren. Deswegen kann er sich seines Lebens nicht sicher sein, denn als Fahnenflüchtiger droht ihm der Tod. Die Reise durch das vom Krieg gezeichnete Amerika wird für Inman eine Reise durch ein Land mit zahlreichen Wunden. Er wird mit dem konfrontiert, was der Krieg an Emotionen und verbrannter Erde hinterlassen hat, trifft aber auch auf hoffnungsvolle Dinge. Dabei ist die Liebe zu seiner Verlobten das, was ihn immer weiter antreibt und die Strapazen überwinden lässt.
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Die Schwester der Königin

    Die Schwester der Königin

    6. März 2008 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Historie
    Von Justin Chadwick
    Mit Natalie Portman, Scarlett Johansson, Eric Bana
    England, 16. Jahrhundert: Der Herzog von Norfolk (David Morrissey) sieht seine Chance gekommen, den Einfluss seiner Familie zu erhöhen. Zufällig erlangt er Kenntnis davon, dass sich die Beziehung von König Heinrich VIII. (Eric Bana) und Gemahlin Katharina von Aragon (Ana Torrent) dem Ende nähert. Der Herzog beschließt daraufhin zusammen mit seinem Schwager Sir Thomas Boleyn (Mark Rylance), dessen Töchter Anne (Natalie Portman) und Mary (Scarlett Johansson) in die Nähe des Königs zu bringen. Sollte sich dieser einsam fühlen, wäre eine Boleyn zur Stelle. Der Plan der beiden Männer gelingt, jedenfalls fast: Als König Heinrich den Hof der Boleyns besucht, kommt es zu einem Unfall und der Zufall treibt den König in die Arme der jüngeren Schwester – Mary. König Heinrich VIII. beschließt daraufhin, die ganze Familie zu sich an den Hof zu holen. Dort beginnt für die Boleyns ein harter Kampf um Macht und Einfluss, der auch die Schwestern erfasst...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
  • Der Glöckner von Notre Dame

    Der Glöckner von Notre Dame

    Kein Kinostart / 1 Std. 55 Min. / Historie, Drama
    Von Jean Delannoy
    Mit Gina Lollobrigida, Anthony Quinn, Jean Danet
    Im Paris des 15. Jahrhunderts erblickt Quasimodo (Anthony Quinn), der missgebildete Glöckner der imposanten Kathedrale Notre Dame, bei einem Fest die wunderschöne Zigeunerin Esmeralda (Gina Lollobrigida) und verliebt sich augenblicklich in sie. Aber nicht nur Quasimodo hat ein Auge auf die Schönheit geworfen, auch der Erzdekan der Kathedrale, Claude Frollo (Alain Cuny), begehrt Esmeralda und gibt Quasimodo den Befehl, sie zu ihm zu bringen. Doch bei der Ausführung des Befehls wird Quasimodo wegen eines Missverständnisses von der Stadtwache aufgehalten und gefangen genommen. Emeralda dagegen gerät in die Obhut des Anführers der Wache, Phoebus (Jean Danet), in den sie sich nach kurzer Zeit verliebt. Doch Claude Frollo will sich nicht so schnell geschlagen geben, wodurch eine große Tragödie unvermeidbar scheint...
    User-Wertung
    3,0
  • Der Stoff aus dem die Helden sind

    Der Stoff aus dem die Helden sind

    7. September 1984 / 3 Std. 07 Min. / Abenteuer, Drama, Sci-Fi
    Von Philip Kaufman
    Mit Sam Shepard, Scott Glenn, Ed Harris
    Die Geschichte der US-amerikanischen Raumfahrt erreicht einen ersten Höhepunkt, als der Pilot Chuck Yeager (Sam Shepard) als erster Mensch die Schallgeschwindigkeit durchbricht. Als in der Folge die Sovjets 1957 erfolgreich ihren Sputnik-Satelliten ins All schießen, verdoppelt die US-Raumfahrtbehörde NASA ihre Anstrengungen, um ihrerseits einen bemannten Flug ins Weltall zu starten. Sieben Piloten (ua. Ed Harris und Scott Glenn) werden für diesen Auftrag ausgewählt. Obwohl die Anzahl der Fehlversuche und der Grad der Unsicherheit bezüglich der Raketen enorm ist, wagen diese Piloten dennoch den Versuch. Dieser Mut bringt ihnen den Respekt der Öffentlichkeit ein, die ihnen fortan nachsagt aus dem Stoff gemacht zu sein, aus dem Helden sind...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    5,0
  • Ludwig II.

    Ludwig II.

    22. September 2018 / 3 Std. 57 Min. / Drama, Historie, Biografie
    Von Luchino Visconti
    Mit Helmut Berger, Romy Schneider, Silvana Mangano
    Ludwig II wird 1864 zum König von Bayern gekrönt und seine erste Amtshandlung ist die Förderung des Komponisten Richard Wagners. Wagner soll nach München geholt und mit finanziellen Mitteln ausgestattet werden. Als sich jedoch herausstellt, dass Wagner ein Verhältnis mit Cosima von Bülow hat, ist Ludwig verärgert und will dass der Komponist das Land verlässt. Ludwig entschließt 1867 dazu, Prinzessin Sophie von Bayern zu heiraten. Doch die Ehe hat keinen Bestand und wird nach einem Jahr wieder aufgelöst. Seine homosexuellen Gefühle teilt er mit seinem Bediensteten Richard Hornig. Nachdem Bayern 1871 zu einem Teil des neugegründeten Deutschen Reichs wird, widmet sich Ludwig ganz der Baukunst. Schloss Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee sind sein ganzer Stolz. Immer mehr verschließt er sich und wandelt durch die edlen Gemäuer. Langsam verliert er den Bezug zur Realität und gibt sich seinen Träumen und zahlreichen sexuellen Exzessen hin. Schließlich erklärt man den König für geisteskrank und entzieht ihm die Herrschaft. Seine Leiche wird nach kurzer Zeit im Starnberger See aufgefunden.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    5,0
  • Die letzte Versuchung Christi

    Die letzte Versuchung Christi

    10. November 1988 / 2 Std. 44 Min. / Historie, Drama
    Von Martin Scorsese
    Mit Willem Dafoe, Harvey Keitel, Paul Greco
    Verfilmung des umstrittenen Romans „Die letzte Versuchung“ von Nikos Kazantzakis: Jesus von Nazareth (Willem Dafoe) zweifelt an seiner Berufung und hadert mit seinem Schicksal und wird immer wieder in Versuchung geführt.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    5,0
  • Die Bartholomäusnacht

    Die Bartholomäusnacht

    Kein Kinostart / 2 Std. 39 Min. / Historie, Drama
    Von Patrice Chéreau
    Mit Isabelle Adjani, Daniel Auteuil, Jean-Hugues Anglade
    Frankreich, 1572: Die Hugenottenkriege haben Frankreich gespalten, zwischen Katholiken und Protestanten herrschen Unruhen. Die Fürsten nutzen die gefährliche innenpolitische Lage des Landes zu ihrem Vorteil und intrigieren. Um eine Versöhnung der beiden Lager zu ermöglichen, soll die Katholikin und Königsschwester Margot (Isabelle Adjani) auf Geheiß ihrer Mutter Katharina von Medici (Virna Lisi) eine Vernunftehe mit Heinrich von Navarra (Daniel Auteuil), einer Gallionsfigur der Protestanten, eingehen. In Wahrheit geht es Katharina jedoch um etwas ganz anderes: Die machtbesessene Regentin will die Herrschaft ihres Sohnes König Karl IX. (Jean-Hugues Anglade) bewahren. Bei den Hochzeitsfeierlichkeiten entgeht der Anführer der Hugenotten, Gaspard de Coligny (Jean-Claude Brialy), nur knapp einem Mordanschlag. Katharina überzeugt den König, dass die Anführer der Hugenotten sterben müssen und ruft ein Pogrom gegen die Protestanten aus, das am 24. August 1572 seinen blutigen Höhepunkt finden und als Bartholomäusnacht in die Geschichte eingehen… soll.
    User-Wertung
    3,2
  • Women Without Men

    Women Without Men

    1. Juli 2010 / 1 Std. 35 Min. / Historie, Drama
    Von Shirin Neshat, Shoja Azari
    Mit Shabnam Tolouei, Arita Shahrzad, Pegah Ferydoni
    Die Anhängern des demokratisch gewählten Premierministers Mohammed Mossadegh und die des Schahs liegen miteinander im Clinch. Währenddessen streitet Munis (Shabnam Tolouei) mit ihrem fundamentalistischen Bruder darüber, das Haus verlassen zu dürfen. Von ihrer Freundin Faezeh (Pegah Ferydoni), die nur verschleiert vor die Tür geht und Munis‘ Bruder anhimmelt, erhält sie keine Unterstützung. In der Folge stürzt sich Munis vom Dach und Faezeh wird auf der Straße von Fremden vergewaltigt.Die Prostituierte Zarin (Orsi Tóth) erträgt ihren Beruf nicht mehr. Sie ergreift zu Tode erschreckt die Flucht, als sie ein gespenstischer Freier ohne Gesicht besucht.Neben den drei jungen Frauen steht eine Frau mittleren Alters: Fakhri (Arita Shahrzad) pflegt einen westlichen Lebensstil und ist unglücklich verheiratet. Sie trennt sich von ihrem Mann und zieht in ein von einem paradiesischen Garten umgebenes Haus. Hier trifft sie mit den drei anderen in einer Art Zwischenwelt zwischen Realität und Traum, Leben und Tod zusammen. Munis nimmt als Untote an politischen Aktionen teil, Faezeh und Zarin erholen sich von ihren Traumata und Fakhri lädt ihren fortschrittlichen Freundeskreis zu einer Feier ins Haus.Die iranische Demokratie wird unterdessen beerdigt...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Waterloo

    Waterloo

    24. März 1972 / 2 Std. 14 Min. / Historie, Drama, Kriegsfilm
    Von Serguei Bondarchuk
    Mit Rod Steiger, Christopher Plummer, Virginia McKenna
    Der frühere Machthaber Frankreichs Napoleon Bonaparte (Rod Steiger) wird abgesetzt und wird ins Exil auf die Insel Elba verbannt. 1815 gelingt ihm die Flucht und macht sich mit seinen getreuen Gefolgsleuten von Süden auf nach Paris. Der dort regierende König Ludwig XVIII. (Orson Welles) befiehlt seinem Marschall Michel Ney (Dan O’Herlihy), Napoleon aufzuhalten und wieder ins Gefängnis zu stecken. Doch Napoeleon gelingt es mit einer aufwühlenden Rede, die heranstürmenden Soldaten von ihrem Vorhaben abzubringen und auch Marschall Ney unterwirft sich dem charismatischen Nationalhelden. Schließlich wird der König abgesetzt, der flugs in einer Kutsche seinen Regierungssitz verlässt. In kürzester Zeit kann Napoleon eine ihm untergebene Streitmacht formen, mit der er sich den europäischen Alliierten zur Wehr setzt - bis zu einer finalen Schlacht, die das politische Bild Europas für Jahrhunderte veränderte.
    User-Wertung
    3,1
  • Sehnsucht

    Sehnsucht

    17. Februar 1956 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Historie, Romanze
    Von Luchino Visconti
    Mit Farley Granger, Alida Valli, Massimo Girotti
    Venedig, 1866: Während der österreichischen Besatzung zur Zeit des Risorgimentos verliebt sich die verheiratete Gräfin Livia Serpieri (Alida Valli) in den österreichischen Offizier Franz Mahler (Farley Granger). Sie gestehen sich gegenseitig ihre Liebe und treffen sich von nun an heimlich in einer Pension. Die wohlhabende Livia verfällt zunehmend dem Charme des jüngeren Mannes und ahnt nicht nicht, dass es dieser in Wahrheit nur auf ihr Geld abgesehen hat. Für ihren Geliebten verrät die Contessa sogar ihre politischen Ideale: Im Auftrag ihres Cousins Roberto Ussoni (Massimo Girotti), der für die italienischen Nationalisten kämpft, soll sie das vom Untergrund gesammelte Geld aus Venedig schmuggeln. Doch stattdessen überlässt sie es Franz, damit sich dieser vom Kriegsdienst freikaufen kann. Als sie herausfindet, dass er sie die ganze Zeit über nur benutzt hat, denunziert sie ihren Geliebten als Deserteur.
    User-Wertung
    3,1
Back to Top