Mein FILMSTARTS
Hänsel und Gretel: Hexenjäger
facebookTweet
Hänsel und Gretel: Hexenjäger
Starttermin 28. Februar 2013 (1 Std. 28 Min.)
Mit Jeremy Renner, Gemma Arterton, Famke Janssen mehr
Genres Action, Fantasy, Horror
Produktionsländer USA, Deutschland
Zum Trailer
Pressekritiken
1,6
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,0
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
15 Jahre nachdem Hänsel (Jeremy Renner) und Gretel (Gemma Arterton) aus dem Pfefferkuchenhaus fliehen konnten, haben sich die Geschwister zu rachsüchtigen und weit bekannten Kopfgeldjägern entwickelt, die es auf böse Hexen abgesehen haben. Eines Tages werden sie vom Bürgermeister von Augsburg angeheuert, um die finstere Muriel (Famke Janssen) zur Strecke zu bringen. Denn jene plant die blutige Opferung zahlreicher Kinder zur kommenden "Blutmond"-Nacht. Neben Hänsel und Gretel mischt sich jedoch auch der brutale Polizist Berringer (Peter Stormare) in die Hexenjagd ein. Je länger sie hinter der bösen Muriel her sind, desto eher glaubt das Geschwisterpaar, dass sie es nicht nur mit normalen Hexen zu tun haben und noch ein anderer Plan hinter der geplanten Kinder-Opferung steckt. Doch dann wird die Jagd zur Nebensache, denn Gretel wird von grausamen Hexen entführt; und es liegt nun an Hänsel, seine Schwester zu retten.
Originaltitel

Hansel and Gretel: Witch Hunters

Verleiher Paramount Pictures Germany
Weitere Details
Produktionsjahr 2013
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 4 Trivias
Besucher in Deutschland 407 434 Einträge
Budget 50,000,000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Hänsel und Gretel: Hexenjäger
Hänsel und Gretel: Hexenjäger (DVD)
Neu ab 4.97 €
Hänsel und Gretel: Hexenjäger - Extended Cut
Hänsel und Gretel: Hexenjäger - Extended Cut (Blu-ray)
Neu ab 6.20 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
Hänsel und Gretel: Hexenjäger
Von Carsten Baumgardt
In den vergangenen Jahren hat sich ein Trend etabliert, berühmte Märchen und Sagen radikal zu modernisieren und den altehrwürdigen Stoffen gehörig den Staub auszuklopfen. Zu sehen ist das etwa bei der „Rotkäppchen"-Variation „Red Riding Hood" sowie den beiden konkurrierenden „Schneewittchen"-Neuverfilmungen „Spieglein Spieglein" und „Snow White And The Huntsman". Die Strategie des Aufpeppens und Umdichtens war bisher nicht unbedingt von Erfolg gekrönt, ein Geldbringer an den Kinokassen war ebenso wenig dabei wie ein einhellig gelobter Kritikerliebling. Das wird sich aller Voraussicht nach auch bei Tommy Wirkolas kernigem Märchen-Actioner „Hänsel und Gretel: Hexenjäger" nicht ändern, denn mit diesem grimmigen 3D-Splatterfest wird den von Haus aus schon nicht zimperlichen Gebrüdern Grimm ordentlich der Marsch geblasen. Als Kinder werden die Geschwister Hänsel (Cedric Eich) und Gretel (Ale...
Die ganze Kritik lesen
Hänsel und Gretel: Hexenjäger Trailer DF 2:08
Hänsel und Gretel: Hexenjäger Trailer DF
417 770 Wiedergaben
Alle 9 Trailer

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Interviews 1 - Englisch 5:09
Interviews 1 - Englisch
999 Wiedergaben
Fünf Sterne N°51 - Hänsel & Gretel: Hexenjäger / Die Bestimmer / Get the Gringo 7:20
Fünf Sterne N°51 - Hänsel & Gretel: Hexenjäger / Die Bestimmer / Get the Gringo
54 840 Wiedergaben
Alle 11 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Jeremy Renner
Jeremy Renner
Rolle: Hansel
Gemma Arterton
Gemma Arterton
Rolle: Gretel
Famke Janssen
Famke Janssen
Rolle: Muriel
Peter Stormare
Peter Stormare
Rolle: Sheriff Berringer
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Empire UK
  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • Slant Magazine
4 Pressekritiken

User-Kritiken

_Alina_
Hilfreichste positive Kritik

von _Alina_, am 02/01/2017

4,5hervorragend

Der Film ist auf seine ganz eigene Art ein Meisterwerk!! Er baut eine atemberaubende Brücke zwischen Mittelalter und Neuzeit... Weiterlesen

Ziemlich beste Filmkritiken
Hilfreichste negative Kritik

von Ziemlich beste Filmkritiken, am 14/03/2013

1,0schlecht

Was um Himmels Willen ist da in Jeremy Renner gefahren? Ich hätte ihm viel zugetraut, aber einen derart großen Schund? Der... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
6% (2 Kritiken)
22% (8 Kritiken)
44% (16 Kritiken)
6% (2 Kritiken)
11% (4 Kritiken)
11% (4 Kritiken)
Deine Meinung zu Hänsel und Gretel: Hexenjäger ?
36 User-Kritiken

Bilder

21 Bilder

Wissenswertes

Essstörungen und Kindheitstraumata

Im Film ist Hänsel aufgrund des starken Naschens am Lebkuchenhaus Diabetiker. Im Drehbuch war zusätzlich noch vorgesehen, dass Gretel an traumatischen Essstörungen leidet. Dies wurde jedoch aus dem Film rausgekürzt.

Framke Janssen übernimmt Rolle wegen ausstehender Hypothek

Bei einem Interview mit Famke Janssen in Cannes 2011 gab sie zu, dass sie die Rolle der Ober-Hexe Muriel nur angenommen hatte, weil sie eine Hypothek abbezahlen musste. Sie wiederholte dabei mehrmals, dass sie seit 2007 versuche, ihr Drehbuch- und Regie-Debüt „Bringing up Bobby“ rauszubringen, mit der Finanzierung aber Probleme habe. Dafür machte die Schauspielerin vor allem die Wirtschaftskrise 2008 verantwortlich. Außerdem habe sie in der Zeits... Mehr erfahren

Cameo des Regisseurs

Regisseur Tommy Wirkola hat einen Cameoauftritt im Film. Er spielt einen von Berringers Gefolgsleuten.
4 Trivia

Aktuelles

Asylum-Alarm: 30 Beispiele für Filme, mit denen euch das Billig-Studio ganz mies das Geld aus der Tasche ziehen will
NEWS - DVD & Blu-ray
Donnerstag, 7. Juli 2016

Asylum-Alarm: 30 Beispiele für Filme, mit denen euch das Billig-Studio ganz mies das Geld aus der Tasche ziehen will

Die Trash-Schmiede The Asylum orientiert sich bei ihren Produktionen oft an Hollywood-Blockbustern - in der Hoffnung, dass...
Update zu "Hänsel und Gretel: Hexenjäger 2": Drehbuch für Fortsetzung ist laut Autor Tommy Wirkola fertig
NEWS - In Produktion
Montag, 22. September 2014

Update zu "Hänsel und Gretel: Hexenjäger 2": Drehbuch für Fortsetzung ist laut Autor Tommy Wirkola fertig

2013 kam mit "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" eine recht unkonventionelle Version des Grimmschen Märchens in die Kinos. Drehbuchautor...
42 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • Smoky

    Könnte ganz gut werden

  • JessieR

    Hänsel war dann 25 Jahre 'jung' als er der Hexe entfliehen konnte. Seine Schwester 10.
    Irgendwie schon etwas seltsam, oder?

  • Simon Peters :-)

    ja, sieht gut aus. ich frage mich aber bei so grimm verfilmungen immer, warum es die deutschen nicht auf die reihe bekommen, ihre eigenen märchen mal ordentlich auf die leinwand zu zaubern.

  • joekk

    1 Stern im Pressespiegel? Ernsthaft???

  • TresChic

    Der/Die Trailer schauen schlecht aus, mieses CGI. B-Film style. Da warte ich erstmal auf Freunde, was die so sagen. Der Trend zum schlechten bloodsplatter CGI wird immer mehr. Frage mich was das soll.

  • Konsolero

    auch wenn der film verspricht, echt mies zu werden, gucke ihn mir nur wegen renner an :D

  • Max H.

    Ist eigentlich ganz nett geworden, vor allem in 3D spritzen einem die Gedärme in den Saal. Das ist schon ein wenig provokant, aber ist halt trashig ;)

  • Chidori

    Heißes Geschwisterpaar und alte Geschichte. Gegen Trash ist nichts einzuwenden, hängt vom Geschmack ab. Da es eine Märchenverfilmung ist, muss ich es mir ansehen. Ich muss ja mitreden können ^^ außerdem bin ich neugierig

  • Fa Zur H?lle

    Guck mir gerne auch mal einen etwas trashigeren Film an. Es darf ja auch ruhig mal verrückt zu gehen.

    Aber der Streifen ist einfach nur für die Tonne. Da stimmt ja gar nichts und die 3D Effekte hinterlassen nichts als Matsche auf der Leinwand. Schade, ich mochte den Vorgängerfilm des Regisseurs, aber das war ja wohl ein ganz mieser Witz...

  • Angelina777

    So schlecht ist der Film nun nicht,ok gut ist er natürlich auch nicht, aber unterhaltsam.Die Idee des Filmes hätte man besser bzw. ernster umsetzen können.Kaum Horror und viel zuviel Action.Bei der Regie & Produzent hätte Schlimmeres rauskommen können.6/10

  • mortalcoil

    Wahre Worte, Angelina777! Natürlich ist der Film nicht gut... aber er ist unterhaltsam! :) Wenn man sein Gehirn ausschaltet und 88 Minuten im Kino Spaß haben möchte, ist der Film genau die richtige Wahl. Kann mich der 3-Sterne-Kritik von Truman nur anschließen.

  • Jay K.

    Technisch: 3D Effekte sind durchschnitt, SChnitte sind etwas zu schnell und es gibt Probleme bei der Schärferegulierung.
    Inhaltlich: sehr vorhersehbar
    ABSOLUTES NO-GO: Der Film bedients sich der Hexenverbrennungshistorie um Augsburg. Damals wurde tausende Menschen nach Folter qualvoll als Hexen verbrannt. Dass Hansel & Gretel hier als Helden reihenweise Behinderte, Verkrüppelte, Ausstößige und "Hexen" "testen", "verhören", misshandeln und abschlachten ist absolut nicht akzeptabel und moralisch, historisch und gesellschaftspolitisch höchst verwerflich.

Kommentare anzeigen
Back to Top