Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Catch Me if You Can - Mein Leben auf der Flucht
     Catch Me if You Can - Mein Leben auf der Flucht
    30. Januar 2003 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Thriller
    Von Steven Spielberg
    Mit Leonardo DiCaprio, Tom Hanks, Christopher Walken
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,2 1583 Wertungen - 15 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Die 1960er in den USA: Als seinem Vater (Christopher Walken) das Geld ausgeht und dessen Frau (Nathalie Baye) ihn verlässt, steht der junge Frank Abagnale Jr. (Leonardo DiCaprio) vor einer schwierigen Entscheidung: Er muss wählen, bei wem er leben möchte. Frank entscheidet, alles hinter sich zu lassen und wegzulaufen. Der junge Mann schlägt sich allein durch, allerdings scheitern seine Versuche, getürkte Schecks einzutauschen. Dann kommt ihm der Zufall zur Hilfe als er vor seinen Augen mitbekommt, wieviel Respekt einem doch in der richtigen Kleidung entgegen gebracht wird. Folglich ergaunert sich Frank eine Pan-Am-Uniform, fälscht Ausweise und eignet sich clever ein nötiges Grundwissen an - und schon ist er Co-Pilot der größten Airline Amerikas. Und das obwohl er noch nicht einmal die High School beendet hat! Mit gefälschten Gehaltsschecks reist er durch die Welt und schlüpft bald in jede Menge andere Identitäten...
    Originaltitel

    Catch Me if You Can

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 52 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Catch Me if You Can - Mein Leben auf der Flucht
    Von Carsten Baumgardt
    Fünf Jahre sind seit dem gigantischen Erfolg (2,2 Milliarden Dollar weltweites Einspiel) von „Titanic“ mittlerweile ins Land gezogen. In der Zeit spielte Leonardo DiCaprio in lediglich zwei mäßig erfolgreichen Filmen („Celebrity“, "The Beach") mit. Nun war die Frage bei seinem großen Comebackversuch mit zwei Top-Produktionen, ob er noch genug Starpower besitzt, um seine Karriere nicht in der Bedeutungslosigkeit versinken zu lassen. Mit „Gangs Of New York“ konnte DiCaprio darauf keine eindeutige Antwort geben, in Steven Spielbergs hoch unterhaltsamem Gaunerstück überzeugt Leo jedoch in allen Belangen. Der Lohn war eine verdiente Golden-Globe-Nominierung, die er eigentlich für Martin Scorseses Crime-Epos "Gangs Of New York" eingeplant hatte. Amerika in den 60er Jahren: Der junge Frank Abagnale Jr. (Leonardo DiCaprio) wächst zwar in einfachen Verhältnissen auf, hat aber eine intakte Famili...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Catch Me if You Can - Mein Leben auf der Flucht Trailer DF 2:30
    Catch Me if You Can - Mein Leben auf der Flucht Trailer DF
    8 112 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Catch Me If You Can - Vorspann OV
    Catch Me If You Can - Vorspann OV
    684 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Leonardo DiCaprio
    Rolle: Frank W Abagnale Jr
    Tom Hanks
    Rolle: FBI Agent Carl Hanratty
    Christopher Walken
    Rolle: Frank W Abagnale Sr
    Martin Sheen
    Rolle: Roger Strong
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    niman7
    niman7

    User folgen 134 Follower Lies die 608 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 21. Januar 2016
    Steven Spielberg schafft es mal wieder ein außer ordenlich gutes Meistewerk auf die Leinwand zu bringen. DiCaprio zeigt in diesen Film auch das zu den ganz Großen in Hollywood gehört. Zwar hat er mit Tom Hanks und Christopher Walken zwei sehr gute Schauspielgegner aber mit denen hällt er locker mit.
    Cursha
    Cursha

    User folgen 651 Follower Lies die 906 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 14. Juni 2017
    Der Film ist so super lustig, da die beiden Hauptfiguren auch echt sympathisch sind. Gerade DiCaprio möchte man Stunden auf seiner Reise folgen. Am Ende schau ich den Film und bin sogar fast ein bisschen traurig, dass dieser coole Typ nicht entkommen konnte. Man sollte sich den Film mal anschauen, so mal er auf echten Ereignissen beruht und Spielberg eben ein echter Könner ist.
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 18. Januar 2011
    Unter Steven Spielbergs Regie kann zwar nicht allzu viel schief gehen, die Hauptdarsteller Christopher Walken und Leonardo DiCaprio gefallen mit starken Performances und auch die Inszenierung erweist sich als ungemein flott, aber all diese positiven Details ändern nichts an der im Grunde belanglosen Story. Nicht jedes ''true event'' ist eben auch spannend.
    Janos V.
    Janos V.

    User folgen 18 Follower Lies die 128 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 15. Dezember 2013
    Brillant inszeniertes und höchst unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel, das an den richtigen Stellen auch ernste Zwischentöne zulässt. Leider verpasst es Steven Spielberg, wirklich in die Tiefe zu gehen, statt nur an der schillernden Oberfläche zu kratzen. Dafür kann er sich auf seine beiden Weltklasse-Hauptdarsteller verlassen - ohne die fantastischen Leistungen von DiCaprio und Hanks hätte "Catch me if you can" auch zur Katastrophe werden können.
    15 User-Kritiken

    Bilder

    20 Bilder

    Aktuelles

    Die 10 unglaublichsten wahren Geschichten in Kinofilmen
    NEWS - Im Kino
    Samstag, 9. September 2017
    Zum Start der Abenteuer-Komödie „Barry Seal – Only In America“ (seit 7. September im Kino) zeigen wir euch, dass das wahre...
    Reality-Check: Wie ähnlich sehen Hollywoodstars den echten Personen, die sie spielen?
    NEWS - Stars
    Samstag, 15. Juli 2017
    Manche Schauspieler verbringen ewig in der Maske, um auszusehen wie historische Figuren. Andere sind ihrem Part eh schon...
    14 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top